Alle aktuellen Highlights im ÖIV


Worldfengur (WF) - Internationale Islandpferdedatenbank

Worldfengur (WF) - Internationale Islandpferdedatenbank

Liebe Islandpferdefreunde!

 

Ich möchte euch ein paar Fakten näher bringen (oder in Erinnerung rufen).

 

* Es dürfte soweit bekannt sein, dass es eine internationale Datenbank für Islandpferde gibt. Der link hierzu lautet: www.worldfengur.com

 

* Jedes ÖIV-Mitglied hat Anspruch auf ein Gratis-Worldfengur-Abo. Dieses wird bei Eintritt in den ÖIV nicht automatisch eröffnet, sondern bedarf Eurer "Bestellung" per email an worldfengur@oeiv.org

 

* Jede Person mit einem WF-Account, kann ihre eigenen Pferde (die im WF auf sie eingetragen sind), und die verkauft wurden, auf den neuen Besitzer überschreiben. Sollte der neue Besitzer im WF nicht angelegt sein, bitte um kurzes email an worldfengur@oeiv.org.

 

Solltet ihr unsicher über eure "Besitzverhältnisse" sein, geht in der Navigation auf EIGENE PFERDE/PADDOCK

 

* Jede Person, die Ordnung in ihren Pferdebestand bringen will, und Support benötigt, kann mich gerne kontaktieren. Ich bin Susanne email worldfengur@oeiv.org

 

Habt alle ein gutes Wochenende!

 

 

Fortbildung "Gerittene Leistungsprüfungen bei Islandpferden", Wels, OÖ | 28. Oktober 2018

0 Kommentare

Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandoferdereitlehrer, Neckenmarkt, B | 12. Dezember 2018

 

Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandpferdereitlehrer

Neckenmarkt, B

12. Dezember 2018

Kursbeginn: 12.12.2018 09:00 Uhr

Kursende : 12.12.2018 16:00 Uhr

mehr lesen

FIZO 2019 St. Radegund

FIZO 2019, 17. und 18. Mai 2019

Liebe Zuchtinteressierte,

 

in unserer Terminankündigung ist zwischenzeitlich ein Fehler unterlaufen. Deshalb möchten wir festmachen, dass der Termin FIZO St. Radegund 17. und 18. Mai 2019 lautet.

 

Gez. Susanne Jelinski/ÖIV-Sport

WM 2019 Richtergruppe

Richtergruppe WM Berlin 2019

Liebe Sportinteressierte!

 

Was für die kommende WM in Berlin schon lange feststeht ist, dass  Þorgeir Guðlaugsson erneut als Chefrichter tätig sein wird. Ihm zur Seite - als Deputy Chiefjudge - wird Will Covert stehen.

 

Seit Samstag gilt die gesamte FEIF-Richtergruppe als bestellt.  Besondere Glückwünsche gehen an Oliver Kubinger und Valdimar Auðunsson, die aus dem Hauptwohnsitz Österreich nominiert wurden.

 

Hier die gesamte Richtergruppe: Ann Winter, Anna Andersen, Åsa William, Fi Pugh, Frauke Walter, Hinrik Már Jónsson, Nicolai Thye, Ólafur Árnason, Oliver Kubinger, Pia Andréasson, Sophie Kovac, Stefan Hackauf and Valdimar Auðunsson

 

Gez. Susanne Jelinski/Sportchefin ÖIV

Österreichische Meister

Österreichische Meister

Anbei findet ihr die Liste der österreichischen Meister 2018 von den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2018 in St. Radegund. 

mehr lesen

Apropros Pferd Wiener Neustadt, 04. - 07.10.2018

Islandpferde auf der Apropros Pferd in Wiener Neustadt

Vom 04. bis 07. Oktober findet in Wiener Neustadt die beliebteste Pferdemesse Österreichs statt. Hier trifft man Freunde und Bekannte, kann shoppen, sich informieren und gut unterhlaten lassen! 

 

In 4 Hallen und auf einem großen Außengelände präsentieren über 200 Aussteller die neusten Angebote rund um Reitsportbedarf, Reitmode und Futtermittel. Die große Show in den Abendstunden ist nur eines der Highlights des abwechslungsreichen Ranmenprogramms.

 

Auch die Niederösterreichische Islandpferdevereinigung ist mit ihrer Showgruppe "Mähnen im Wind" vor Ort. Unter dem Motto "Iceland Roadies" entführt die diesjährige Showgruppe die Zuschauer auf eine Reise mit heißen Motoren und wendigen Islandpferden in ihrer Spezialgangart Tölt. 

 

 

mehr lesen

Fortbildung für Reitführer Islandpferde, Mariapfarr, Szbg | 26. - 27. Oktober 2018

 

Fortbildung für Reitführer Islandpferde

Mariapfarr, Szbg

26. - 28.Oktober 2018

Kursbeginn: 26.10.2018 10:00 Uhr

Kursende : 27.10.2018 16:00 Uhr

Adresse: Islandpferdereithof Lankmayer, Miesdorf 625, 5571 Mariapfarr

Veranstalter: Dr. Inger Lankmayer

Kontaktperson und Anmeldung unter: Dr. Inger Lankmayer, Inger.Lankmayer@gmx.at, +43 (0) 664 4541719

Kursprogramm: Handpferdereiten Praxis, Bearbeitung von Fallbeispielen zu schwierigen Situationen im Gelände mit einer Gruppe

Leiter: Dr. Inger Lankmayer

Vortragender:  Dr. Inger Lankmayer / Mario Frank

Teilnehmerkreis: Reitführer Islandpferde

Voraussetzung für Teilnahme: Reitführer Islandpferde

Min. Teilnehmer: 5

Max. Teilnehmer: 10

Fortschreibung der Ausbilderlizenz für: Reitführer Islandpferde

Anmeldung: Kursgebühr € 120, IBAN: AT94 3503 6000 0018 5553, Raiffeisenbank Mariapfarr, Empfänger: Islandpferdeverein Hestur

Anmeldeschluss: 15.10.2018

Islandpferde-Reitführer 2018

Lehrgang zum Islandpferde-Reitführer in Mariapfarr, 26. - 28.10.2018

Mariapfarr, Salzburg

Kursteil 1: 26. - 28.10.2018

Kursteil 2: voruassichtlich 2 Tage Ostern 2019, Prüfung am 3. Tag

 

<zu den Kursinhalten>

mehr lesen

Fohlenreise 2018

Alle Informationen zur Fohlenreise 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse sind online. 

 

Hier geht es zu den Ergebnissen der Fohlenreise 2018. 

 

 

mehr lesen

Eignungsprüfung/Lehrgang zum Übungsleiter Islandpferdereiten, Langschwarza, NÖ | 27. Oktober - 03. November 2018

 

Kurs Nr. 18108 | Eignungsprüfung / Lehrgang zum Übungsleiter Islandpferdereiten

Langschwarza, NÖ

27. September - 03. Oktober 2018

Beginn Eignungsprüfung: 27.10.2018 08:00 Uhr

Ende Eignungsprüfung: 27.10.2018 12:00 Uhr

Beginn Lehrgang: 27.10.2018 12:00 Uhr

Ende Lehrgang: 03.11.2018 18:00 Uhr

 

Zur Ausschreibung

Adresse: Reitverein Haus der Pferde Nr. 46, 3944 Langschwarza

Prüfungsdatum: 04.11.2018

Veranstalter: Österreichischer Islandpferdeverband, Referat Islandpferdereiten

Kontakt: Mag. Ulrike Krögler, Langschwarza 46, 3944 Langschwarza, Tel. 0699 12267119, E-Mail: ulrike_kr@hotmail.com

Leiter: Josef Auer

Vortragender: Josef Auer, Mag. Bernhard Kammerer, Mag. Ulrike Krögler, Dr. med. Verena Rappold

Programm: 

Eignungsprüfung:

Reiten von Ausschnitten einer Gehorsamsprüfung G4

Reiten einer Töltprüfung T7

Springen von 4 Einzelhindernissen in der Höhe von 60 cm

 

Lehrgang:

70 Unterrichtseinheiten, gegliedert nach folgenden Gegenständen:

1. Reittheorie (8)

2. Sattel- und Zaumzeugkunde (3)

3. Pferdehaltung (5)

4. Exterieur- und Veterinärkunde (8)

5. Sportbiologie (8)

6. Einführung in Pädagogik, Didaktik, Methodik (3)

7. Einführung in Trainings- und Bewegungslehre (3)

8. Praktische und praktisch-methodische Übungen (32)

Bemerkung: Leihpferde sind begrenzt vorhanden, bitte rechtzeitig beim Veranstalter anfragen

Stall: Mag. Ulrike Krögler, ulrike_kr@hotmail.com, € 20,00 inkl. Heu & Grundeinstreu Stroh sowie Entmistung (Sägespäne möglich gegen Vorbestellung bei Boxenreservierung); € 30,00 Offenstall für 2 Pferde inkl. Heu & Grundeinstreu Stroh sowie Entmistung; Box beziehbar von 26.10.-05.11.2018

Unterkunft: Direkt beim Veranstalter Zimmer oder Ferienwohnung oder www.schrems.at

Teilnehmerkreis: Interessierte Islandpferdereiter

Voraussetzungen: Mitgliedschaft ÖiV, Mitgliedschaft OEPS, ein Mindestalter von 18 Jahren zum Zeitpunkt der Ablegung der Eignungsprüfung. Nachweis über die Teilnahme an einem "Erste Hilfe" Kurs (mind. 6 Std. nicht älter als 3 Jahre), positiv abgelegte Eignungsprüfung

Min. Teilnehmer: 6

Max. Teilnehmer: 12

Zahlungsinfo: Erst nach erfolgter Anzahlung ist ein fixer Kursplatz gebucht

Anmeldung: Petra Busam, ausschließlich schriftlich, Obere Hauptstr. 49, 2291 Lassee, Fax: 02213 2249, E-Mail: petra.busam@gmx.at, Teilnahmegebühr: 750,00 €, unter Anzahlung von 150,00 €, Empfänger: Haus der Pferde, Kto: AT84 3828 2000 0304 2546, Verwendungszweck: Übungsleiterkurs 2018

Anmeldeschluss: 17.10.2018

Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandpferdereitlehrer, Langschwarza, NÖ | 22. - 23. September 2018

 

Kurs Nr. 18157 | Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandpferdereitlehrer

Langschwarza, NÖ

22. - 23. September 2018

Beginn: 22.09.2018 09:00 Uhr, Ende: 23.09.2018 17:00 Uhr

 

Zur Ausschreibung

Adresse: Reitverein Haus der Pferde Nr. 46, 3944 Langschwarza

Veranstalter: Reitverein Haus der Pferde, Referat Islandpferdereiten

Kontakt: Mag. Ulrike Krögler, Langschwarza 46, 3944 Langschwarza, Tel. 0699 12267119, E-Mail: ulrike_kr@hotmail.com

Leiter: Josef Auer

 

Vortragender: Sylvia Goiser

Programm: 

Aufbau von Cavaletti und Hindernissen (Islandpferde u. Kleinpferde) in Theorie und Praxis

Praktische Übungen, insbesondere zur Vorbereitung für Sonderprüfungen, speziell Reiterpass u. Reiternadel 

Bemerkung: Aktive (= selbst reiten) und passive Teilnahme möglich. Bei aktiver Teilnahme ist ein eigenes Pferd mitzubringen.

Stall: Boxenanmeldung an: Mag. Ulrike Krögler, uirike kr@hotmail.com, Gebühr für Box/Tag: € 20,00, Box beziehbar: 21.-24.09.2018

Unterkunft: Direkt beim Veranstalter und www.schrems.at

Teilnehmerkreis: Fena-Islandpferdereitinstruktor, Islandpferde Reitlehrer, Islandpferdereitinstruktor, Islandpferdereitlehrer, Reitwart Islandpferdereiten, Übungsleiter Islandpferdereiten und interessierte Islandpferdereiter

Fortschreibung der Lizenz für: Fena-Islandpferdereitinstruktor, Islandpferde Reitlehrer, Islandpferdereitinstruktor, Islandpferdereitlehrer, Reitwart Islandpferdereiten, Übungsleiter Islandpferdereiten

Min. Teilnehmer: 8

Max. Teilnehmer: 20

Zahlungsinfo: Kursgebühr von € 120,00 zahlbar bis zum Anmeldeschluss

Anmeldung: Ulrike Krögler, ausschließlich schriftlich, Langschwarza 46, 3944 Langschwarza, E-Mail: ulrike_kr@hotmail.com, Teilnahmegebühr: 120,00 €, Empfänger: Reitverein Haus der Pferde, Kto: AT21 3241 5000 0005 8255, Verwendungszweck: Fortbildung 22./23.09.2018

Anmeldeschluss: 10.09.2018

 

Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandpferdereitinstruktor, Laaben, NÖ | 15. - 16. September 2018

 

Kurs Nr. 18081 | Fortbildung für ÜL Islandpferdereiten bis Islandpferdereitinstruktor

Laaben, NÖ

15. - 16. September 2018

Beginn: 15.09.2018 09:00 Uhr, Ende: 16.09.2018 18:00 Uhr

 

Zur Ausschreibung

Adresse: Islandpferde Reitverein am Forsthof Wöllersdorf 23, 3053 Laaben

Veranstalter: OEPS, Referat Islandpferdreiten

Kontakt: Michaela Adalsteinsson, Wöllersdorf 23, 3053 Brand-Laaben, Tel. 0664 1113793, E-Mail: forsthof@gmx.at

Leiter: Michaela Adalsteinsson

Vortragender: Gerd Heuschmann

Programm: 

Samstag 15.09.18

09:00 bis ca 12:30 Vortrag im Seminarraum des Hotels Steinberger in Laaben, mit Frage- und Diskussionsrunde zum Abschluss

ab 14:30 aktives Zusehen (mit Frage- und Diskussionsmöglichkeit nach jedem ReiterIn-Pferd-Paar und bei der Schlussrunde)

Sonntag 16.09.18

vormittags und am Nachmittag ebenfalls aktives Zusehen.

 

Er sind einige Reiteinheiten zu vergeben (€ 165,00 inkl Vortrag)

 

Bemerkung: zum Anmeldeschluss: wenn genügend Anmeldungen eingegangen sind, um die Veranstaltung durchführen zu können, sind auf Anfrage Anmeldungen bis 14.9.18 möglich

Unterkunft: Laaben: Hotel Post, Landgasthof zur Linde, Ferienwohnungen Laabnerhof, Urlaub am Bauernhof

Teilnehmerkreis: Fena-Islandpferdereitinstruktor, Islandpferdereitinstruktor, Reitwart Islandpferdereiten, Übungsleiter Islandpferdereiten und Interessierte

Fortschreibung der Lizenz für: Fena-Islandpferdereitinstruktor, Islandpferdereitinstruktor, Reitwart Islandpferdereiten, Übungsleiter Islandpferdereiten

Max. Teilnehmer: 20

Zahlungsinfo: Kursgebühr € 115,00, mit Reiteinheit € 165,00

Anmeldung: Michaela Adalsteinsson, ausschließlich schriftlich, Wöllersdorf 23, 3053 Brand-Laaben, Fax: 02774 78976, E-Mail: forsthof@gmx.at, Empfänger: Michaela Adalsteinsson, Kto: AT35 3266 7000 0160 4669, Verwendungszweck: Kursnr.: 18180

Anmeldeschluss: 15.08.2018

 

Team AT reitet in die Top 10

MEM 2018, Team AT reitet in die Top 10

Wir möchten allen Aktiven, Grooms und Supportern des Team AT herzlich zum gelungenen Auftritt bei der MEM 2018 im Schwabenlandl gratulieren.

 

Besonders beglückwünschen möchten wir Helga Hochstöger (hier im Bild), aus der Sicht des Teams AT die strahlende Siegerin der Herzen, die mit ihrem 3ten Platz im Speedpass den Top-Score für Österreich errungen hat. Naja, das liegt womöglich im Auge des Betrachters, denn Jojo Wallnsdorfer hat mit ihrem Finalritt im V1 Klasse Junge Reiter ("improved" von Platz 5 nach der Vorentscheidung auf Platz 2 im Endergebnis) ebenfalls eine herausragende Leistung erbracht. Ebenso wie Carina Perndl, die souverän das Finale T4 für sich entscheiden konnte. Genauso, wie viele, viele andere Österreicher, die es in die Top 10 der MEM-Ergebnislisten geschafft haben, die ihre Leistungen aus der Vorsaison auf die große MEM-Bühne gebracht haben, und denen wir ebenso herzlich zu ihren sportlichen Erfolgen gratulieren wollen.

 

Seht hier im Folgenden die Aufstellung der Österreichischen Top 10 Platzierungen

mehr lesen

FEIF Youth Cup 2018 in Schweden

Live Ticker vom FEIF Youth Cup 2018 in Schweden

mehr lesen

Einar Ragnarsson - Ein großer Mann der Islandpferdeszene

Einar Ragnarsson - Ein großer Mann der Islandpferdeszene

mehr lesen

Kerstin Nadegger im Jugendkader

Kerstin Nadegger neues Jugendkadermitglied

Bei den Kärntner Landesmeisterschaften 2018 in Leibsdorf waren sich die Richtergruppe über die Prüfungsleistung im Fünfgang F2 einig und gaben eine Endnote von 6,40 Punkten.

Kerstin erreichte mit Dímon frá Árbakka nach Straßwalchen und Andorf zum dritten Mal in Folge die A-Qualifikation und somit die Aufnahme in den Österreichischen Jugendkader.

Wir gratulieren ganz herzlich!

mehr lesen

FIZO-Islandpferde-Reithof-Piber

Gelungene FIZO auf dem Islandpferde Reithof Piber

Am 25. Und 26. Mai fand bei wunderbarem Maiwetter in St. Radegund die mit 35 teilnehmenden Pferden  bisher teilnehmerstärkste Fizo Prüfung Österreichs statt.

 

Alleine Thorsten Reisinger war mit 22 Pferden auf der Zuchtprüfung vertreten, wobei davon 15 Pferde den Elitestatus erhielten. Insgesamt bekamen unglaubliche 2/3 der geritten gezeigten Pferde, nämlich 21 von gesamt 31 gerittenen Pferden, die Gesamtnote über 8 und wurden somit Elite.

Kolgrimur fra Hemlu, geritten von Carina Piber, bekam mit 8,58 Punkten die höchste Reiteigenschaftsnote und die beiden Halbbrüder Ari und Örn fra Stora-Hofi bekamen mit jeweils 8,5 und 8,46 Punkten die höchsten Gebäudenoten der Prüfung.

Das von dem Richterteam John Siiger Hansen (Dänemark) und Nina Bergholtz (Schweden) am höchsten beurteilte Pferd der Prüfung war mit einer Gesamtnote von 8,43 Punkten der imposante Fuchsfalbhengst Somi fra Holabaki, ein Bruder des in Österreich beheimateten WM-Finalisten im Tölt und Viergang, Sigur fra Holabaki.

Diese Leistungen konnte nur erbracht werden, weil Karl Piber mit seinem Team die perfekten Rahmenbedingungen dafür geschaffen hatte und die Bahn wie gewohnt, in einem für die Prüfung perfekten Zustand gehalten wurde.

Vielen Dank an die Züchter, Besitzer und Reiter und selbstverständlich auch an das Organisatorenteam, die es ermöglicht haben eine derartig tolle Prüfung mit herausragenden Leistungen abhalten zu können.

 

Text: Thorsten Karg

mehr lesen

Die miia Sport C – Trophy 2018

Die MIIA Sport C-Trophy für Islandpferdereiter

Die miia Sport C – Trophy 2018

Im Islandpferdesport gibt es 3 Leistungsklassen: A, B und C. Während der höchsten Leistungsklasse (A) von jeher große Bedeutung und Beachtung zukommt, bekamen die StarterInnen der Sportklasse C nicht immer die Aufmerksamkeit, die sie verdienten, auch wenn sie zahlenmäßig sicher die größte Gruppe darstellten.

Das ist schade, wenn man bedenkt, dass fast alle Mitglieder des österreichischen Nationalkaders einmal in der Sportklasse C begonnen haben. Aber nicht nur das! Nicht alle ReiterInnen und Pferde wollen oder können die höchste Klasse erreichen, im Gegenteil, nur sehr wenigen gelingt das.

Auch für junge Pferde oder TurniereinsteigerInnen sind Bewerbe der Sportklasse C genau die richtige Herausforderung, um einmal Turnierluft zu schnuppern. Damit soll nun Schluss sein, dachte sich der Österreichische Islandpferdeverband (ÖIV) und rief im Jahr 2016 die Sport C-Trophy ins Leben, bei der am Ende des Jahres die besten Sport C – ReiterInnen und ihre Pferde ermittelt und geehrt werden.

 

Eine, die der Sportklasse C immer schon viel Aufmerksamkeit gewidmet hat, ist Katharina Brandel, die auf ihrem Blog www.miia.at seit Beginn der Wertungen Interviews mit den SiegerInnen veröffentlicht hat. Wir freuen uns ganz besonders, dass sie für das Jahr 2018 die Patenschaft für diese Trophy übernommen hat und damit sicher ein Stückchen dazu beiträgt, die tollen Reiter und Reiterinnen noch ein Stück weiter ins Rampenlicht zu setzen. Denn einfach ist es nicht, ein Pferd mit 4 oder 5 Gängen richtig zu präsentieren. Auch nicht in der Sportklasse C.

 

Bericht: Magdalena Bauer

WhatsApp Newsletter des ÖIV

WhatsApp Newsletter des ÖIV

WhatsApp Broadcasting 

Eine Nachricht an mehrere Personen senden, ohne dass eine nervige WhatsApp Gruppe entsteht, das bietet der ÖIV ab sofort seinen Mitgliedern. 

Ab sofort seid Ihr durch unseren neuen Nachrichtendienst immer am Puls der Zeit. Keine wichtigen Termine oder sonstige aktuelle Themen rund um das Islandpferd verpassen. Die Infos kommen direkt auf dein Smartphone. Und das ohne lästiger WhatsApp Gruppe. Dieser Dienst ist ein kostenloser Service des ÖIV für alle Mitglieder.  

mehr lesen

Sponsoring TEAM Austria für 2018

Sponsoring TEAM Austria für 2018

Das Islandpferd ist eine Pferderasse, die zu den Ältesten Europas gehört und sich durch konsequente Reinzucht die rassentypischen, charakterstarken Merkmale bewahrt hat. Neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp verfügen Islandpferde zusätzlich über die Gangarten Tölt und Rennpass, welche die Faszination dieser vielseitig einsetzbaren Pferderasse ausmacht.

Islandpferde sind verlässliche Freizeitpartner. Es hat sich um die Gangarten des Islandpferdes ein umfassender Sportsektor entwickelt, dessen Niveau bis zu Weltmeisterschaften reicht, und dessen Beliebtheit stetig zunimmt. In Österreich gibt es an die 10.000 Islandpferde die in etwa 10% des Gesamtpferdebestandes ausmachen.

 

Alle zwei Jahre findet bei den Islandpferdesportreitern eine Mitteleuropäische Meisterschaft statt, bei welcher 2018 11 Nationen antreten. Vom 09. bis 12. August 2018 wird dieses internationale Turnier nach 2010, wieder in Österreich ausgetragen. Ein Faktor der unser TEAM Austria, als austragende Nation, bei diesem Turnier besonders ins Rampenlicht stellen wird. Und davon können Sie profitieren!

 

Der österreichische Nationalkader besteht aus rund 45 Personen und wird jeweils für eine Periode von 2 Jahren gebildet. Es werden zur MEM 2018 aus Österreich inkl. Betreuer ca. 40 Personen nominiert. Um unsere MEM2018 - Mannschaft gebührend zu unterstützen, sind wir auf Sponsoren angewiesen. Neben der Finanzierung eines anerkannten Trainers ist uns das einheitliche und professionelle Auftreten unserer Mannschaft bei nationalen wie internationalen Events wichtig. Die Unterstützung der Kaderreiter sowohl in der Vorbereitung als auch bei den Bewerben sind in Planung.

 

Wir können Ihnen unterschiedliche Sponsoring Möglichkeiten bieten. Wir haben uns bewusst gegen Gesamtpakete entschlossen damit Sie sich ein individuelles Paket zusammenstellen können.

 

PR- u. Öffentlichkeitsreferent / Eduard Nimmrichter

mehr lesen