V1 Vorentscheidung

Doch, auch ein alter Hase kann Nervenflattern bekommen. Vor der V1, deren Vorentscheidung heute über die Bühne ging, war in der Stallgasse der Österreicher durchaus Aufregung zu spüren. Die schien später allerdings verflogen zu sein. Zwei aus dem österreichischen Team eröffneten heute die Spiele: In der V1 starteten Gerrit auf Sigur vor und Carina mit Reidartyr nach der Mittagspause.

Langsames Tempo Tölt, schnelles Tempo Tölt, Trab, Schritt und Galopp lautete die Gangreihenfolge von Gerrit. Sie startete direkt hinter Frauke Schenzel, die da gerade die Führung übernommen hatte. Gerrits Endnote: 7,23. Damit liegt sie auf dem 15. Platz.

 

Gut eine Stunde später betraten Carina mit Reidartyr die Ovalbahn. Sie zeigte ihren in Österreich gezogenen Wallach zunächst im Trab, dann folgten Galopp, schnelles Tempo Tölt, langsames Tempo Tölt und Schritt. Mit der Endnote von 6,10 liegt Carina bei den Jugendlichen auf dem 13. Platz.

 

Gerrit und Sigur sind am Freitag in der T1 wieder zu sehen. Carina hingegen performt am Donnerstag in ihrer absoluten Spezialdisziplin T2.