Finale F1 Jugend

Die Viertplatzierte, Annie Ivarsdottir , zog zurück. Isi Steck stieg auf. Und somit war im heutigen Fünfgang-Finale der Jugendlichen eine Österreicherin vertreten. Zu „We will rock you“ von Queen ritt sie ein. Das Publikum jubelt und klatschte mit – wobei es immer wieder den Takt verlor. Die Reiter hingegen, die hatten keine Taktprobleme.

Erster Aufgabenteil, Tölt. Mit ihren weißen Armschleifen kam Isi am Publikum vorbei und wurde von den Österreichern frenetisch angefeuert. Die Richter gaben ihr schließlich die Noten 5,5, 6,0, 5,0, 5,0 und 5,5. In diesem Aufgabenteil hatte der Isländer Arnar Bjarki Sigurdarson, der als Führender in das Finale geritten war, die Nase vorn. Der Trab wurde zu einer Rockabilly-Version von „Under my umbrella“ geritten. Isi und Galdur wurden für ihre Vorstellung mit 6,5, 6,5, 6,5, 6,0 und 5,5, belohnt. In den Schrittpausen, in denen die Noten vorgelesen wurden, streichelte Isi Galdur immer wieder über den Mähnenkamm. Für den dritten Aufgabenteil, dem Mittelschritt, erhielt die österreichische Jugendliche 6,0, 6,5, 5,5, 5,5 und 6,0. Dann der Galopp. Zu „Rockin all over the world“ von Status Quo zogen die Reiter ihre Bahnen. Isi bekam die 6,0 von allen Richtern. Nach diesem vierten Aufgabenteil lag sie noch auf dem fünften Platz. Die Spannung stieg – kann Isi mit dem Pass noch den einen oder anderen Platz gutmachen? Bei der ersten Länge konnte sie Galdur nicht legen. Das gleiche Bild bei Arnar Bjarki Sigurdarson, auch er galoppiert die ganze Länge. Ob die Nerven der Jugendlichen halten? Um es gleich vorauszuschicken: Ja, sie taten es. Die beiden anderen Längen absolvierten beide in schönem Pass. In diesem Aufgabenteil konnte sich die Schweizerin Lara Balz besonders hervorheben: Sie erhielt gleich von zwei Richtern ein Plus für schönes und feines Reiten. Isis Noten im Pass: 6,5, 5,5, 5,5, 5,0 und 6,5. So blieb sie im ersten Fünfgangfinale der Jugendlichen in der Geschichte der Islandpferde-WM auf dem 5. Rang.

 

Hier die Platzierungen im Detail:

 

1. Lara Balz – Schweiz 6,45

2. Elisabeth Katharina Schaaf – Deutschland 6,36

3. Arnar Bjarki Sigurdarson – Island 6,31

4. Helen Zbinden – Schweiz 5,91

5. Isabella Steck – Österreich 5,78