Pleasure Rider Award 2013

Viele Personen tragen Jahr für Jahr österreichweit dazu bei, dass im Bereich Freizeitreiten & Breitensport neue Maßnahmen gesetzt, Initiativen unterstützt, Services und Angebote ausgeweitet oder verbessert werden. Nur selten wird dieser freiwillige Einsatz für die Freizeitreiterei entsprechend wahrgenommen und gewürdigt.

Um dieses vielfältige Engagement anzuerkennen, möchte das Referat Freizeit & Breitensport diese Personen „vor den Vorhang bitten“ und in diesem Jahr erstmals für besondere Verdienste im Bereich Freizeit & Breitensport mit Islandpferden eine Auszeichnung vergeben:

Den Pleasure Rider Award 2013

 

Sie möchten jemanden nominieren, der sich 2013 für die Anliegen des Freizeit & Breitensport österreichweit oder in ihrer Region besonders stark gemacht oder Bemerkenswertes im Bereich Freizeit & Breitensport geleistet oder umgesetzt hat?

 

Dann schicken Sie bitte einen namentlichen Vorschlag mit einer kurzen Beschreibung von dessen freiwilligen und unentgeltlichen Engagement an freizeit@oeiv.org. Gerne können Sie Personen auch über unseren Facebookauftritt Freizeitreiten mit Islandpferden nominieren.

 

Die Vorschläge werden geprüft und die Award-Gewinner bis Ende November 2013 bekanntgegeben. Die offizielle Awardverleihung erfolgt Jänner 2014.

 

Folgende weitere Nominierungen sind indes eingereicht worden:

 

Franz Feiertag:

Für das bereits vieljährige Engagement des TREC-Europameisters 2010 zum Thema Orientierungsreiten/TREC mit Islandpferden.

 

Lisa Linauer:

Für ihre Bemühungen im Bereich reiterliche Frühförderung von Kleinkindern/Kindern (Reitpädagogische Betreuung FEBS) mit Fokus auf Wertschätzung, Fürsorge, Vermittlung einer Partnerschaft mit dem Pferd. 

 

Erste Nominierungen seitens des Referates Freizeit & Breitensport:

 

Das Organisationteam des Hippotherapie-Turniers auf Gut Pöllndorf:

Für deren Engagement im Bereich Hippotherapie/Behindertenreiten. Mit dem Hippotherapiefest wurde ein Fest der Freude und der Begegnung für Menschen mit Einschränkungen geschaffen.

 

Christine Pleschberger, Monika Gruber:

Für deren unermüdliches Engagement für die Freizeitreiterei im schönen Kärntnerland (u.a. Organisation einer Isländertrophy im Distanzreiten, Vorbereitung eines Eistölts, Mitorganisation eines Zweiländercups, …)

 

Stafettenritt 2013:

Karl Piber plus Team:

Für die großartige Unterstützung bei der Stafettenübergabe 2013 in Bayern

 

 

Zahlreiche weitere Personen haben es verdient, hier für ihr Engagement 2013 Erwähnung zu finden! Wir freuen uns über Ihre Nominierungen!