ÖTO 2014 / Islandpferdereitzertifikat

In Bezug auf die Thematik "Startkarte" ist es erforderlich, hinkünftig mit dem OEPS in Bezug auf das Islandpferdereitzertifikat zusammenzuarbeiten. Mehr Infos unter "mehr lesen"

Bis 01.01.2015 gilt die Übergangsbestimmung (Pkt. 8 der ÖTO "Islandpferdereitzertifikat"), dass betreffend der reiterlichen Anforderungen zwar die bisherigen Kriterien gelten, allerdings aber von der Prüfungskommission bei der Abschlussprüfung her gesehen, zusätzlich zum Islandpferderichter, auch ein Beisitzer vom OEPS (LFV) erforderlich ist. Die Prüfungsanmeldung ist in diesem Zusammenhang ab sofort nicht mehr beim ÖIV, sondern  (gleich den Sonderprüfungen Reiterpass/Reiternadel) beim zuständigen Landespferdesportverband zu machen.

Das ÖIV-Ausbildungsreferat ist in Zusammenarbeit mit den Landesreferenten und dem OEPS bemüht, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung betreffend NEUER Kriterien für das Islandpferdereitzertifikat ab dem 01.01.2015 zu finden.

Florian Tschida
für das Ausbildungsreferat des ÖIV