Erfolgreiche FIZO in Sankt Radegund beendet

Die Herbst-FIZO am Reithof Piber auf den vorzueglichen Bahnen in Sankt Radegund wurde bei strahlendem Sonnenschein beendet. Insgesamt wurden 14 Pferde dem Richterkollegium bestehen aus Herdis Reynirsdottor und Jon Sigur Hansen zur Exterieurbeurteilung und 12 Pferde geritten vorgestellt.

Jeweils 3 Stuten und 3 Hengste konnten die magische Grenze von mind. 8,0 Punkten erreiten und wurden somit Elite beurteilt. Sehr erfreulich aus nationaler Sicht ist das auch 4 Pferde aus Oesterreichischer Zucht geprueft wurden und schoene Vorstellungen zeigten. Hierbei war am erfolgreichsten der 6-jaehrige Hengst Loftur vom Sachsengang I, ein Sohn des Hugar frá Hvítárholti aus der Þrístjarna frá Sandhólaferju. Herzliche Gratulation an die Zuechterin Iris Haraldsson und den Besitzer Philipp Straub!

Die hoechstbeurteilten Hengste mit einer Gesamtnote von 8,14 waren der schicke Rappe Hrafnar frá Ragnheiðarstöðum, welcher im Besitz von Carina Mayerhofer steht und
Effekt frá Meðalfelli, ein 7-jaehriger Sohn des Rökkvi frá Hárlaugsstöðum, im Besitz von Daniela Pogatschnig, welcher 8,27 fuer Reiteigenschaften erhielt. 

Beste Stute wurde die 7-jaehrige Illingur frá Tóftum und Lyfting frá Síðu Tochter Dýrð frá Hoftúni aus der Zucht und im Besitz von Bjarki Steinn Jónsson und Bára Aðalheiður Elíasdóttir. Herzliche Gratulation zu diesen tollen Pferden.

 

Alle Ergebnisse unter "mehr lesen"

Download
FIZO St_Radegund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.4 KB