Wanderritt am Aspacherhof vom 15-17.Mai 2015

Der Islandpferdeverein vom Aspacherhof aus Gänserndorf veranstaltete einen 3-tägigen Wanderritt nach Marchegg. Obwohl die Wettervorhersage nicht besonders gut waren, fanden sich pünktlich 5 Reiterinnen am Aspacherhof ein.

Die erste Etappe führe uns nach Marchegg. Der Wettergott hatte Nachsicht mit uns und so kamen wir bei kühlem Wetter ohne Regen zur ersten Raststation in den Sanddünen an. Ernst Stowasser erwartete uns mit einer guten Verpflegung für Pferd und Reiter. Danach ritten wir gemütlich über Breitensee nach Marchegg, wo wir am Isalndpferdehof Glücksvilla von Harriet Starnberg herzlich empfangen wurden. Die Pferde konnten sich auf der Waldkoppel entspannen und die Reiter ließen den Abend beim Heurigen ausklingen.

Der nächste Tag führte uns zum Arpadfelsen, der Ort an dem Donau und die March zusammenfließen. Dabei wurden wir und eine Einstellerin aus Marchegg von Georg Haupel durch die wunderschöne Aulandschaft gefüht. Das Wetter zeigte sich dafür von der sonnigen Seite. Am Rückweg machten wir Rast in Schlosshof und während die Pferde grasten erfreuten wir uns bei einem Kaffee. Der Abend und die Nacht verbrachten wir wieder am Islandpferdehof in Marchegg.

Voll motiviert und guter Lauen machte sich die kleine Gruppe am Sonntag auf dem Heimweg. Das Wetter war für die längere Heimstrecke wieder eher kühl und optimal.

So kamen wir am Sonntag müde aber glücklich mit vielen neuen Eindrücken und voller neue Pläne gegen 16:30 am Aspacherhof an. Sofort wurde beschlossen, dieser Ritt sucht nach einer Wiederholung.

 

Text: Christina Stowasser