Ausschreibung Fohlenreise

20. - 23.September 2015 (Zusatztag Steiermark 10.Oktober 2015 in Grottendorf-Hardt)


Veranstalter: ÖIV Zuchtreferat und ÖIZV (genehmigt von allen österr. Zuchtverbänden für Islandpferde)

Richterin: Silke Feuchthofen (internationale Zuchtrichterin und Sportrichterin, Trainer A)

Rechenbüro: Inge Weinberger und Stefan Perner

Voraussichtliche Austragungsorte der Fohlenreise  

Sonntag, 20.09. 2015 Mariapfarr, Fam.Lankmayer

Leibsdorf, Fam.Rapoldi

Montag, 21.09.2015  
Panoramahof, Beate Matschy, Johannes Hoyos
Dienstag, 22.09.2015

Mooskirchen, Fam.Wenzel

Liezen, Josefihof, Fam.Mandl

Zell am Pettenfirst, Kirstin Wallensdorfer

Weistrach, Gut Pöllndorf, Fam. Kirchmayr

Mittwoch, 23.09.2015

Stratzing, Stefanihof,Claudia Robek

Judenau, Andrea Pecha

Gut Sachsengang,Usi Jelinski und Iris Haraldsson

Vorraussetzung sind mind. 8 zu prüfende Pferde pro Veranstaltungsort und eine Reithalle oder ein fest eingezäuntes Viereck. Weitere oder alternative Veranstaltungsorte wären prinzipiell nach Absprache mit dem ÖIV Zuchtreferat möglich.

Der genaue Zeitplan wird so bald wie möglich bekanntgegeben.

 

Fohlenaufnahme und Stutbuchaufnahme: Die Zuchtverbände ÖIZV und der Landeszuchtverband Steiermark bieten gleichzeitig zur Fohlenreise die Fohlenaufnahme und Stutbuchaufnahme an.

Fohlen aus Oberösterreich müssen vor der Teilnahme an der Fohlenreise 2015 des ÖIV im Landesverband der Pferdezüchter OÖ registriert sein.

 

Zur Information: Zentrales Fohlenregistrieren in OÖ findet am 29.August 2015 um 11 Uhr in Stadl Paura statt.

 

Kontakt und Anmeldung für die Fohlenreise: (barbara@poellndorf.at)

Fax: 07477/436144

Nennschluss: 31.8.2015


Prüfungen Startgeld FEIF-ID nötig Microchip
1 Fohlenprüfung 25.- nein ja 
2 Stutbuchaufnahme, Basisprüfung
25.- (ÖIZV) ja ja

Nennformulare ausgefüllt an barbara@poellndorf.at schicken oder faxen (07477/43614/4)

Fohlengeburtsmeldung rechtzeitig an den jeweiligen Zuchtverband nicht vergessen!

Deckschein zur Fohlenprüfung mitnehmen.

 

Die Pferde müssen gesund sein und aus einem ansteckungsfreien Bestand kommen. Die Stuten müssen einen ausreichenden Impfschutz nachweisen können. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter/Ausrichter übernimmt keinerlei Haftung. Während der gesamten Veranstaltung bleibt der Besitzer Tierhalter im Sinne des § 1320

 

Wir freuen uns auf reges Interesse und zahlreiche Teilnehmer!

Download
Nennformular
Nennung+für+Österreichische+Fohlenreise+
Adobe Acrobat Dokument 35.1 KB