FIZO-Islandpferde-Reithof-Piber

Gelungene FIZO auf dem Islandpferde Reithof Piber

Am 25. Und 26. Mai fand bei wunderbarem Maiwetter in St. Radegund die mit 35 teilnehmenden Pferden  bisher teilnehmerstärkste Fizo Prüfung Österreichs statt.

 

Alleine Thorsten Reisinger war mit 22 Pferden auf der Zuchtprüfung vertreten, wobei davon 15 Pferde den Elitestatus erhielten. Insgesamt bekamen unglaubliche 2/3 der geritten gezeigten Pferde, nämlich 21 von gesamt 31 gerittenen Pferden, die Gesamtnote über 8 und wurden somit Elite.

Kolgrimur fra Hemlu, geritten von Carina Piber, bekam mit 8,58 Punkten die höchste Reiteigenschaftsnote und die beiden Halbbrüder Ari und Örn fra Stora-Hofi bekamen mit jeweils 8,5 und 8,46 Punkten die höchsten Gebäudenoten der Prüfung.

Das von dem Richterteam John Siiger Hansen (Dänemark) und Nina Bergholtz (Schweden) am höchsten beurteilte Pferd der Prüfung war mit einer Gesamtnote von 8,43 Punkten der imposante Fuchsfalbhengst Somi fra Holabaki, ein Bruder des in Österreich beheimateten WM-Finalisten im Tölt und Viergang, Sigur fra Holabaki.

Diese Leistungen konnte nur erbracht werden, weil Karl Piber mit seinem Team die perfekten Rahmenbedingungen dafür geschaffen hatte und die Bahn wie gewohnt, in einem für die Prüfung perfekten Zustand gehalten wurde.

Vielen Dank an die Züchter, Besitzer und Reiter und selbstverständlich auch an das Organisatorenteam, die es ermöglicht haben eine derartig tolle Prüfung mit herausragenden Leistungen abhalten zu können.

 

Text: Thorsten Karg