Einar Ragnarsson - Ein großer Mann der Islandpferdeszene

Einar Ragnarsson - Ein großer Mann der Islandpferdeszene

Am 16. Juli 2018 schloss ein besonderes Mitglied unserer Islandpferde-Familie für immer seine Augen.

Einar Ragnarsson ist nicht mehr.

Kaum vorstellbar, dass sein verschmitztes Lächeln für immer erloschen ist.

Seit 2008 lebte Einar in Österreich wo er mit Claudia Glück-Ragnarsson sein persönliches Glück gefunden hat. In seinem Beruf war Einar Offizier und Kapitän in der zivilen Schifffahrt wo er über 20 Jahre durch die Gewässer Islands und Dänemarks fuhr.

Die Islandpferde waren immer schon seine Leidenschaft und sein Hobby. Seit 1969 besaß er eigene Islandpferde und seit 1975 hatte er auch immer wieder das eine oder andere Pferd selbst gezüchtet. Sein besonderer Stolz galt seiner Stute Hylling frá Korpulfsstadir, die im Jahr 1999 den ersten Platz bei den siebenjährigen und älteren Stuten in Deutschland erlangen konnte. Im Jahr 1990 entschied er sich, die Richterlaufbahn einzuschlagen. Seit 1999 war er vier Mal Chefrichter einer Weltmeisterschaft der Islandpferde und fehlte kaum in einem Richterteam einer internationalen Veranstaltung.

In einem Interview sagte er einmal: „Ein guter Richter braucht viel Pferdeerfahrung und vor allem Ehrlichkeit. Ehrlich zu sein, ist für mich das wichtigste Kriterium um von einem guten Richter sprechen zu können.“ Einar hat das gelebt und an viele Generationen von Richteranwärtern weiter gegeben.

 

Auch die Jugendarbeit lag Einar besonders am Herzen. Dies stellte er durch unzähliges Probe-Richten unter Beweis. Immer hatte er einen guten Tipp und ehrliche Einschätzungen für den Nachwuchs parat.

Lieber Einar, das Team des Österreichischen Islandpferdeverbandes verliert mit dir nicht nur einen Vizepräsidenten und Teamleader und einen erfahrenen und kompetenten Richter, sondern vor allem einen guten Freund. Vielen deiner Freunde hast du mit deinem Wissen, deiner Großzügigkeit und deinem großen Herzen das richtige Werkzeug für die Zukunft mitgegeben. Deinen Fußspuren die du in unserer Szene hinterlässt,  wird niemand gerecht werden.

 

Danke für deine Freundschaft, deine Ehrlichkeit und deine Geduld. 

Wir werden dich vermissen, aber wissen, du bist uns nur vorausgegangen.

 


Download
Einar Ragnarsson - Parte
einar_parte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB