Team AT reitet in die Top 10

MEM 2018, Team AT reitet in die Top 10

Wir möchten allen Aktiven, Grooms und Supportern des Team AT herzlich zum gelungenen Auftritt bei der MEM 2018 im Schwabenlandl gratulieren.

 

Besonders beglückwünschen möchten wir Helga Hochstöger (hier im Bild), aus der Sicht des Teams AT die strahlende Siegerin der Herzen, die mit ihrem 3ten Platz im Speedpass den Top-Score für Österreich errungen hat. Naja, das liegt womöglich im Auge des Betrachters, denn Jojo Wallnsdorfer hat mit ihrem Finalritt im V1 Klasse Junge Reiter ("improved" von Platz 5 nach der Vorentscheidung auf Platz 2 im Endergebnis) ebenfalls eine herausragende Leistung erbracht. Ebenso wie Carina Perndl, die souverän das Finale T4 für sich entscheiden konnte. Genauso, wie viele, viele andere Österreicher, die es in die Top 10 der MEM-Ergebnislisten geschafft haben, die ihre Leistungen aus der Vorsaison auf die große MEM-Bühne gebracht haben, und denen wir ebenso herzlich zu ihren sportlichen Erfolgen gratulieren wollen.

 

Seht hier im Folgenden die Aufstellung der Österreichischen Top 10 Platzierungen

T1 - Töltpreis

 

Junge Reiter

 

7.         Johanna Wallnsdorfer – Hjörtur frá Feti 6,63

 

8.         Nadine Schweiger – Skrekkur frá Hnjúkahlíð 6,43

 

10.       Lilja Haraldsson – Smella frá Holtsmúla 1 6,00

 

 

 

T2

 

B-Finale

2. Platz, 8. Endranking Marie Lichtenegger Dynblakkur frá Þóreyjarnúpi 7,75

 

 

 

T2

 

Junge Reiter

 

A-Finale

 

4.         Julia Schreiber – Kæti frá Kálfholti 6,96

 

5.         Nina Borstnar – Spaði frá Hvoli 6,54

 

 

 

Platziert

 

10. Katia Kirchschlager – Túmi von Stefanihof 6,27

 

 

 

T3

 

A-Finale

 

2.         Carina Piber - Hrafnar frá Ragnheiðarstöðum 6,94

 

5.         Kathi Becher - Hátign frá Kollaleiru 6,67

 

6.         Bára Elisasdottir – Vik von Semriach 6,61

 

7.         Dani Sasse - Klassi frá Arnarstaðakoti 6,56

 

 

 

B-Finale

 

1. Platz, Endranking 6. Bára Eliasdottir – Vik von Semriach 6,83

 

2. Platz, Endranking 8. Christian Leitner - Rammur fra Höfdabakka 6,56

 

4. Platz, Endranking 10. Martina Pleschounig – Háfeti vom St. Radegund 6,33

 

 

 

T4

 

A-Finale

 

1.     Carina Perndl - Reidartýr vom Stefanihof 7,13

 

5.         Carole Herritsch - Farsæll vom Stiftsforst 6,12

 

 

 

V1 - Viergangpreis

 

B-Finale

 

10.       Gerrit Sager - Askur frá Laugamýri 7,37

 

 

 

V1 - Viergangpreis

 

Junge Reiter

 

A-Finale

 

1.     Johanna Wallnsdorfer – Hjörtur frá Feti 7,23 (vorgeritten von Platz 5!!!)

 

 

 

Platziert

 

10.       Theresa Hicker – Fengur frá Brú 6,33

 

 

 

V2

 

A-Finale

 

2.     Carina Piber - Stari vom Aubachtal 6,93

 

5.     Anastasia Leiminger - Nói frá Laugabóli 6,67

 

6.     Kathi Becher - Hátign frá Kollaleiru 6,46

 

 

 

B-Finale

 

2. Platz, Endranking 7. Isabella Steck Fróði frá Fagranesi 6,57

 

3. Platz, Endranking 8. Martina Pleschounig – Háfeti von St. Radegund 6,53

 

 

 

F1 Fünfgangpreis

 

B-Finale

 

2. Platz, Endranking 7. Carina Piber - Hrafnar frá Ragnheiðarstöðum 6,83

 

 

 

F1 Fünfgangpreis

 

Junge Reiter

 

A-Finale

 

3.     Platz Katia Krichschlager – Túmi von Stefanihof 5,29

 

 

 

 

 

F2

 

A-Finale

 

3.         Carina Piber - Kolgrímur frá Hemlu II 6,67

 

Christian Leitner leider wegen Verletzung eliminated

 

 

 

B-Finale

 

2. Platz, Endranking 7. Elke Schäfer - Mysingur vom Seebühl 6,43

 

3. Platz, Endranking 8. Kerstin Nadegger - Dímon frá Árbakka 6,36

 

 

 

PP1 Passprüfung

 

7.     Helga Hochstöger – Nóri von Oed 7,29

 

8.     Lisa Förster - Erill frá Miðsitju 7,05

 

 

 

PP1 Passprüfung

 

Junge Reiter

 

6.     Lilli Zellsacher – Flugar von Lueg 6,46

 

10.  Katia Kirschlager – Túmi von Stefanihof 3,92

 

 

 

P1 Rennen 250 m

 

8.     Helga Hochstöger  - Nóri von Oed 23,55"

 

 

 

P1 Rennen 250 m

 

Junge Reiter

 

3.         Lilli Zellsacher – Flugar von Lueg 25,53"

 

 

 

P2 - Speedpass

 

3.         Helga Hochstöger – Nóri von Oed 7,69"

 

7.         Petra Reiter-Tropper - Gáski frá Garðsá 7,77" (persönliche Bestzeit!)

 

 

 

P2 - Speedpass

 

Junge Reiter

 

4.     Katia Kirchschlager – Túmi von Stefanihof 8,26“

 

5.     Lilli Zellsacher – Flugar von Lueg 8,43“

 

6.     Johanna Kirchmayr – Náttfari frá Eikarlundi 8,60“

 

7.     Nina Borstnar - Spaði frá Hvoli 8,91”

 

P3 - 150 m Rennen

5. Johanna Krichmayr - Náttfari frá Eikarlundi 15,75"

 

ViergangKombiWertung

 

Junge Reiter

 

 

 

6. Johanna Wallsndorfer – Hjörtur frá Feti

 

8. Julia Schreiber - Kæti frá Kálfholti

 

 

 

FünfgangKombiWertung

 

Junge Reiter

 

 

 

5.     Katia Kirchschlager – Túmi von Stefanihof

 

 

 

Team-Mehrgang

 

Platz 4 mit 8,19 für 4 Engel für Christian

 

(Julia Schreiber, Johanna Wallnsdorfer, Christian Leitner, Anastasia Leiminger und Lilli Zellsacher)

 

 

 

Am Ende muss man sich auf´s Neue bei Karl Piber und seinem Team Schwabenlandl bedanken, die äußerst kurzfristig als Ersatzveranstalter eingesprungen sind, und eine TipTop perfekte Veranstaltung hingelegt haben. Chapeau!!!

 

Ich danke im Namen des ÖIV und aller Aktiven am Platz. Es war großartig!

Gez. Susanne Jelinski/Sportchefin ÖIV