Jugendkaderanwärter Training in Sachsengang

Wir blicken auf eine tolle Saison 2018 zurück. Viele Teilnehmer des Jugendkaders konnten auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zeigen was in ihnen steckt. Um sich für den Jugendkader zu qualifizieren muss man die Punkte für die Jugend Sport A Qualifikation erreichen. Wir konnten über die gesamte Saison viele Pferd-Reiter Paare sehen, welche stets sehr gute konstante Leistungen gezeigt haben und dennoch die gefragten Punkte vielleicht noch nicht ganz erreicht haben. Und genau diese ReiterInnen haben wir eingeladen um mit uns gemeinsam einen Trainingstag zu verbringen. Wir durften uns am Sachsengang bei Iris und Lilja Haraldsson treffen und die tolle Anlage für unser Training nutzen. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Iris auch für die tolle Verpflegung.

Das Ziel dieses Trainings war es die Jugendlichen und ihre Pferde näher kennenzulernen, einen kleinen Einblick in ihr tägliches Training zu bekommen um ihnen so eventuell hier und da ein paar kleine Tipps für die Winterarbeit mitzugeben. Nachdem die ReiterInnen sich und ihre Pferde vorgestellt haben wurde mit dem Training begonnen. Alle Pferde wurden uns toll präsentiert, wir durften sie danach kurz probieren und haben dann gemeinsam an verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet. Die Kombination aus uns beiden macht es möglich aus reiterlicher als auch aus richterlicher Sicht mit kleinen Tipps hier und da zu helfen und ein paar kleine Anregungen mitzugeben die sich auf das Training auswirken können und uns helfen immer besser zu werden. 

Wir freuen uns sehr diese 6 neuen Kaderanwärterinnen präsentieren zu dürfen und hoffen sie bald bei dem einen oder anderen Kadertraining wiederzusehen. Und last but not least: wir drücken euch die Daumen und sind überzeugt davon, dass ihr es in der kommenden Saison schaffen werdet euch für den Kader zu qualifizieren.

 

Elena Wegscheider mit Bleikja

Pascale Dahmer mit Tónn

Enya Hopf mit Laufi

Flora Fürnsinn mit Frökk

Beate Mandl mit Silkitoppur

Laura Edwards mit Á

 

Eure Hannah und Marie