Mittwoch, 07.08.2019

Fotonachtrag zu Montag und Dienstag

Vielen Dank an dieser Stelle an Peter Niess für die wunderschönen Bilder!

1 PS - 5 Gänge - Fünfgangpreis

Der Mittwoch startet rasant.... Mit dem Fünfgangpreis und Österreich hatte die große Ehre, den Vorreiter dieses Bewerbs stellen zu dürfen. An dieser Stelle herzliche Gratulation an Christian Leitner zu deinem Ritt!! Video folgt!

In diesem Fünfgangpreis geht es übrigens nicht nur im Pass rasant zu... auch aus österreichischer Sicht tut sich einiges: Nina Borstnar startet mit ihrem Spadi in Block 1, in Gruppe 3 ab 13:30 starten unser Wahlösterreicher Pierre Sandsten Hoyos und Kerstin Nadegger, im darauffolgenden Block ab 14:30 Carina Piber und last but not least Piet Hoyos ab 15:30... Ihr seht also: Es wird spannend!

Finally: Christian Leitner bei seinem Ritt!!!

Update 09:34

Einige kleine technische Probleme bei der Notengebung führen zu kleinen Verzögerungen, aber soeben schreitet Silvia Ochsenreiter-Egli mit ihrem Schrittwunder Heljar zu Pink Panther durch die Bahn... Nina Borstnar wartet! Ninas Endnote ist 5.73, wobei hier leichte Uneinigkeit bei den Richtern herrschte (6.1 - 5.4 - 4.4 - 6.1 - 5.7) Wir werden uns auf Infossuche begeben ;-)

Update 10:43

Das liebe Internet hat mich gerade etwas im Stich gelassen... Videos laden noch, sollte demnächst online sein. 

Was tut sich im Fünfgangpreis? Einen sehr schönen Ritt haben wir von Soren Madsen gesehen, der mit seinem Isabellhengst Skinfaxi in der Zwischenzeit die Führung übernommen hat. Das war ein sehr schöner Ritt: Elastischer Tölt, ausrucksstarker Trab, schneller Pass... Endnote 7.23 

aaaaand there it is!!! Nina Borstnar auf der Bahn!

Österreichischer Fansektor am Beben ;-)

Update 11:06

Nach langer Führung von Soren Madsen konnte nun Olil Amble die Spitze übernehmen!!! Sie reitet den Fuchshengst Álfarinn aus ihrer eigenen Zucht... Der steht seinem großen Bruden Álfasteinn um keinen Deut nach, ist er doch aus derselben Anpaarung (Álfadis x Keilir)… Da stimmt die Genetik wohl und man kann nur gratulieren - aus züchterischer wie aus sportlicher Sicht betrachtet. 

Mit diesen zwei dynamischen Bildern beenden wir die ersten Blöcke... weiter geht's um 13:30!

Update 13:23

in 7 Minuten geht's weiter - die Reiteigenschaften der Stuten und Hengste sind zu Ende und der Fünfgangpreis nimmt seinen Lauf - mit drei österreichischen Reiterinnen in diesem Block - Kerstin Nadegger und Pierre Hoyos! Fingers crossed!

Update 13:39

Gerade sehen wir einen sehr schönen Ritt einer jungen Reiterin aus Island - man darf gespannt sein auf die Endnote. (Kurze Anmerkung am Rande: Mähnentechnisch hat sich die Reiterin an unsere Pferderasse angepasst... in einer Zuchtprüfung wäre das 10.0 für Langhaar!) Unseren Ermittlungen nach sollte das die aktuelle Führung der jungen Reiter sein - verdient!!! 

Update 14:00 

Leider haben wir erfahren, dass die junge isländische Reiterin eliminiert wurde... sehr schade. Ein Video gibt's trotzdem

 

 

Derzeit in der Bahn - zu rhythmischem Applaus und sehr ausdrucksstarkem Tölt der Österreicher Pierre Sandsten Hoyos. Ein harmonischer Ritt mit seinem Hrodur frá Refstsödum Sohn! Endnote 6.93, derzeit 5. Rang!

Und es geht Schlag auf Schlag, Kerstin Nadegger ist bereits im Collecting Ring! ….und letzter Aufgabenteil Pass - wir sind gespannt auf die Noten! Endnote 6.03, derzeit Rang 2 - super!!!!!

...und wir sind noch nicht am Ende - nächste Reiterin: Carina Piber! Leider mit Fehler im Trab, dafür guter Pass. Endnote 5.53

 

Der österreichische Reigen ist nun zu Ende - wir warten auf die Videos (wenn das Internet nur so schnell wäre wie manche der Passlängen hier...)

Update 15:00

derzeit übrigens in der Bahn die amtierende Weltmeisterpaarung Frauke Schenzel mit Gustur - ein toller Ritt mit Gänsehautfaktor und verdienter Führung!! Video folgt... Und schon wieder eine - in diesem Fall wieder SEHR bedauernswerte -u Nachricht.... auch Frauke Schenzel wurde aufgrund einer Verletzung disqualifizert :-( :-(

Update 15:42

Führungswechsel bei den jungen Reitern... Vor allem in Tölt und Pass überzeugten Leonie Hoppe und Fylkir vom Kranichtal - Glückwunsch zur aktuellen Führung!... und ein Video von Frauke Schenzel gibt's auch noch... weils so schön war. 

Update 15:57

Wir haben soeben die ersten 10er gesehen - für Bjartmar im Schritt!

das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Update 16:27 (vor dem letzten Block)

Detail am Rande... Pierre ist nach derzeitigem Stand immer noch im A-Finale!! und hat einen Fixplatz im B-Finale!!!

Update 16:41

Pierre immer noch im A-Finale!!!!! Magnus Skulason mit seiner Stute Valsa reiht sich direkt hinter ihm ein...jetzt kommen 3 junge Reiter. 

FINALEEEEEEEEEEEEEEEEEE FÜR ÖSTERREICH!!!! KERSTIN NADEGGER IM A-FINALE DER JUNGEN REITER

Kerstin Nadegger gelingt der Clou, Berlin scheint ein gutes Pflaster für Österreichs junge Reiter zu sein...Nach Carina Perndl 2013 im T2 zieht Kerstin Nadegger ins Finale der jungen Reiter für Österreich ein...Diesmal im Fünfgangpreis!! Die Freude ist RIESIG und Kerstin scheint noch etwas.. sagen wir...überrascht zu sein ;-)

Update 17:13

Der Fünfgang ist zu Ende - bis zuletzt blieb es spannend für Österreichs Reiter. Wir freuen uns sehr, dass Kerstin Nadegger ins A-Finale der jungen Reiter einzieht. Auch bei Pierre blieb es bis zuletzt spannend, schlussendlich verdrängte ihn der letzte Reiter Gustaf Asgeir Hinriksson aus dem A-Finale und er zieht als 6. ins B-Finale ein. Man kann sagen, dieser Fünfgang war ein Wechselbad der Gefühle und an Spannung aus österreichischer Sicht kaum zu übertreffen! Weiter geht's übrigens dann wieder mit der Zucht - diesmal auch mit österreichischer Unterstützung von zwei Vindstadir-Pferden, die für Österreich an den Start gehen! Wir drücken die Daumen!

Das österreichische Team

Weil wir gerade beim Thema sind und gerade Pause ist nach dem Fünfgangpreis vor den Reiteigenschaften der 7jährigen und älter... nun möchten wir kurz unser Team Österreich in den Mittelpunkt des Geschehens stellen - und euch auch hier einige Eindrücke gewähren. Die Stimmung scheint auf jeden Fall gut zu sein :-)

Willkommensbags für die ReiterInnen und Teamkleidung - an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Sponsoren für die schöne Ausstattung!

Und wie das immer so ist... werden den verschiedenen Teammitgliedern verschiedene Rolle zuteil... In diesem Fall darf ich von links nach rechts vorstellen:

Fritz the "nosebandchecker" (Anm. unserer Sportchefin: ein offizielles Instrument der Ausrüstungskontrolle), Gunnar: sorgt für Recht und Ordnung und last but not least Toni: sorgt für die ausgeglichene und ruhige Stimmung.

Gerüchten zufolge wurde der Einzug in A/B Finale von Kerstin und Pierre auch gefeiert... Mit Mineralwasser und Limetten!! ;-)

Zucht Reiteigenschaften Stuten&Hengste 6J.

Update 11:15

Es geht nun weiter mit der Zucht - wir nutzen die Zeit inzwischen und machen uns auf die Suche nach... allem möglichen... wir lassen euch Einblicke nehmen wenn wir wieder da sind!

Zucht Reiteigenschaften Stuten und Hengste 7jährig

Update 17:38

Es bleibt kaum Zeit zu verschnaufen… denn nach dem spannenden Fünfgangpreis kommen schon die nächsten Österreicher in die Bahn. Um 17:45 geht es weiter mit den Reiteigenschaften der 7jährigen. In den rot-weiß-roten Hauptrollen: Isdrottning vom Vindstadir und Pan vom Vindstadir.

Die Königin auf der großen Leinwand... wie es einer Königin würdig ist. 

Während wir warten einige Hintergrundinformation zu den beiden Vierbeinern:

Isdrottning vom Vindstadir ist eine 2010 geborene Skarditochter aus Þokkadís frá Garði. Gezogen von Verena Hugeneck steht sie nun in Besitz von Gunnar Hoyos, der sie hier in Berlin auch vorstellt. Ihre bisher höchste FIZO lief die Schimmelstute heuer in St. Radegund, wobei sie hier für Gebäude 8.11, für Reiteigenschaften (viergängig vorgestellt) 8.23 erhielt (9 für Tölt, Trab, Charakter, Form). In Berlin erhielt die Eiskönigin 8.01 für Gebäude, und wir sind gespannt was die Reiteigenschaften heute für sie bringen. Übrigens: etwas, dass nicht für alle Zuchtpferde selbstverständlich ist: Auch im Sport wurde Isdrottning bereits erfolgreich vorgestellt mit Endnoten über 7.20 im T1... Wir sind gespannt was Berlin für sie bringt!

 

Pan vom Vindstadir ist ein Sohn eines sehr bekannten Vaters, über den man vermutlich nicht mehr viel sagen muss: Spuni frá Vesturkoti. Mutter des schicken Schecken ist eine Gammur frá Steinnesi Tochter, die selber jedoch nicht geprüft war. Pan in Berlin vorgestellt von Thordur Thorgeisson, der ihn bereits in Verden zu einer Elitebeurteilung verholfen hat. Mit einer Gebäudebeurteilung von 8.43 überzeugt er vor allem durch seinen guten Ausdruck und Aufrichtung und einem eleganten Erscheinungsbild. Fünfgängig vorgestellt zeigt er eine recht gleichmäßige Notenverteilung mit 9 für Charakter, 8.5 für Form, Galopp, Pass und Tölt. In Berlin erhielt er eine Gebäudenote von 8.31 und wir sind gespannt, was die Reiteigenschaften bringen. Die Konkurrenz ist mit namhaften Pferden wie Noi fra Stora-Hofi und Odinn vom Habichtswald ja nicht zu verachten. Wir freuen uns auf jeden Fall und sind gespannt!

Update 18:48

Soeben hat Isdrottning ihre 10 Längen beendet und erhält eine Note für Reiteigenschaften von 8.19, Gesamt 8.12

In bewegten Bildern...

Update 20:15

Ein letztes Update für heute - Pan absolviert gerade die letzten Längen seiner Prüfung!

Abseits des Geschehens

Wir haben die Pause sinnvoll genutzt und euch einige Impressionen gesammelt. Eines vorweg: Sämtliche Shoppingkönige und -Königinnen leben hier in einem Paradies. Selten so ein Aufgebot an verschiedenen Ständen gesehen. Von Kosmetik aus Island, über Kleidung, bsi hin zu Hängern, Zaumzeugen, Halftern, Sätteln... Die Aufzählung kann gefühlt ewig weiter gehen. Aber seht selbst.... (und das ist nur ein Mini-Ausschnitt...)

uuuund… soviel sei verraten - wir hatten gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem Islandpferdemenschen, der aus unserer Szene nicht mehr wegzudenken ist - seid gespannt! Wir haben auf jeden Fall einiges gelernt... über Mode, über Zucht, über Durchhaltevermögen... Danke für diesen interessanten Einblick an „Mr.Topreiter“ Koki Olason den wir euch in der nächsten IIÖ gewähren!

Detail am Rande: Das Interview wurde im VIP Zelt geführt - auch mal schön diese Seite der WM kennenzulernen ;-)