Coronazeit im ÖIV

Ein Blick hinter die Kulissen...

Auch in der schwierigen Coronazeit war der Vorstand des Österreichischen Islandpferdeverbandes aktiv und wir konnten, dank online Meeting und vielen Telefonaten wichtige organisatorische (und andere) Punkte abarbeiten .
So freut sich das Zuchtreferat darüber, dass Anfang Juli eine FIZO mit Rekordbeteiligung organisiert werden konnte (Details folgen). Das Team für die Jugend organisierte - trotz aller Widrigkeiten - zur Freude der Jugend die zweite Summer Academy, welche letztes Jahr so erfolgreich durchgeführt wurde.
Auch unsere Freizeitreiter kommen nicht zu kurz und nach Beendigung des Ausreitverbots erfreut sich der Outdoor Riders Cup wieder großer Beliebtheit. Natürlich wurde hier auf die Begebenheiten reagiert und die Fristen, in denen Ritte eingetragen werden können angepasst.

Zwei Turniere konnten dank der Flexibilität der Veranstalter und des Einsatzes unseres Sportreferates verschoben werden und auch die ersten Abzeichen wurden von unserem Ausbildungsreferat bereits wieder verschickt. Und auch das Öffentlichkeitsreferat nutze die Zeit, so wurde nicht nur das Magazin IIÖ produziert, welches demnächst in den Haushalten einflattern wird, sondern auch fleißig an einer neuen Homepage gebastelt um unseren Mitgliedern künftig noch übersichtlicher alle Infos präsentieren zu können.

 

Volles Service für die Islandpferdereiter in Österreich, auch in schwierigen Zeiten!

gez. Magdalena Bauer/PR für Vorstand