News Beiträge

Hier gibt es alle News Beiträge zum Nachlesen!

 

Übungsleitertermine 2020

Übungsleiter 2020

Das Jahr 2019 nähert sich mit Riesenschritten dem Ende zu und wir freuen uns, euch jetzt schon die Übungsleitertermine 2020 bekanntgeben zu dürfen!

 

 

Download
Übungsleitertermine 2020
ÜL2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.2 KB

Fortbildungen

...Die Qual der Wahl...

an möglichen Fortbildungen haben unsere Ausbildungskräfte im Dezember, wir haben schon wieder zwei neue im Angebot!!

Beide finden in Lassee statt, einmal am 7.Dezember  sowie eine Woche später am 14. Dezember.

Weiter Infos bei Klick auf das jeweilige Datum!

Fortbildungen

Neue Fortbildungen online

Für alle interessierten Ausbildungskräfte haben wir einige neue Fortbildungsveranstaltungen:
Am 23.11 in Graz mit Mag. Viktoria Weber 

Und gleich zwei am 7.12: Nämlich  in Straßwalchen mit Piet Hoyos 

und in Kleinwetzdorf mit Viktoria Weber.

 

Nähere Infos könnt ihr jeweils den Links entnehmen!

 

Fohlenreise

Das war die Fohlenreise 2019

 

Nach  fünf intensiven Tagen, 2500 gefahrenen Kilometern, 13 Stationen und fast 115 geprüften Pferden (Fohlen, Stutbuchaufnahmen, sprich: Basisprüfungen und Jungpferde),  ist die 6.Ausgabe der Österreichischen Fohlenreise letzten Sonntag zu Ende gegangen.

 

Silke Feuchthofen hat nun schon zum zweiten Mal mit ihrer kompetenten, positiven Art, mit ihren Noten und  präzisen Richtersprüchen einen Querschnitt der österreichischen Islandpferdezucht beurteilt und abschließend festgestellt: es tut sich etwas in der österreichischen Zucht!

 

Das ist einer der Gründe, warum wir (die Arbeitsgruppe Zucht des ÖIV) die Fohlenreise vor 6 Jahren in die Welt gesetzt haben: wir wollen, dass sich etwas bewegt, dass die Züchter voneinander lernen und die Islandpferdezucht  in Österreich dadurch besser wird.

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse können sich in jedem Fall sehen lassen:

 

Bei den Stutfohlen hat sich EYJA vom JOSEFIHOF aus der Zucht von Renate Mandl mit der schönen Note 8,3 für das Exterieur, 8,1 für das Interieur und 8,2 für Gang an den ersten Platz gesetzt. Ihr Richterspruch lautet: „Gut entwickeltes, sehr harmonisch gebautes Stutfohlen mit leichtfüßigem, weiten Bewegungsablauf, Fünfgangveranlagung bei guter Taktsicherheit in den gezeigten Gängen“. Sie ist eine Tochter des Björn vom Josefihof und der Engilfin vom Vindstadir.

 

Am zweiten Platz ist EYJA von THORSTADIR (8,1 Ext., 8,2 Int., 8,2 Gang) aus der Zucht von Thorsten Karg und Julia Hoffelner. Der Vater von Eyja ist Sigursson von Hoftuni und die Mutter Eyrun frá Ey I.

 

Den dritten Platz erreichte eine Tochter des Kristall vom Wiesenhof und der Gala vom Panoramahof:  GILJA von der SONNSEITE (8,1 Ext., 8,1 Int., 8,2 Gang) aus der Zucht von Ingrid Unteregger aus Wagrain.

Bei den ersten drei Plätzen der Hengstfohlen überzeugte ein neuer Zuchtbetrieb aus Tirol: Petra und Michael Gastl aus Inzing hatten auf ihrem wunderschönen Islandpferdehof das richtige Gespür für die Auswahl der Stuten und Hengste getroffen:

Auf Platz eins findet sich der Fuchsschecke BLETTUR von der FRIEDRICHSLINDE, ein Sohn des Josteinn frá Vakurstödum und der Valva frá Gýgjarholi mit den schönen Noten 8,2 Ext./8,2 Int./8,2 Gang. Sein Richterspruch lautet: „Fünfgängig veranlagtes, leichtfüßiges Fohlen mit gutem Ausdruck und viel Selbstvertrauen, viel fließendem, taktklarem Naturtölt, im Ansatz gesprungenem Galopp, Rennpassansätzen und lockeren, geschmeidigen Übergängen bei gutem Raumgriff.“

 

Platz zwei hat der zu Ostern geborene PÀSKAHÈRI von der FRIEDRICHSLINDE erreicht. Er ist ein Sohn der Nipa fra Laerkegarden und des Desert frá Litlalandi. Er bekommt die 8,3 für Exterieur, 7,9 für Interieur und 8,1 für Gang.

 

 

 

 

 

Und schlussendlich Platz drei geht an ÒRI von der FRIEDRICHSLINDE, ebenfalls ein Sohn des Josteinn frá Vakurstödum und der Aesa fra Tronsmark.(8,1/8,1/8,1)

 

Außerdem traten viele Stuten zur Basisprüfung für die Stutbuchaufnahmen und Jungpferde für die Jungpferdeprüfung an – ein spannender Querschnitt durch die verschiedenen Zuchtbetriebe.

 

Ich bedanke mich hiermit besonders bei unserer Richterin Silke Feuchthofen, ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Geduld, wenn die Tage lang und intensiv waren. Danke an Heike Ferner, die als Richterschreiberin tätig war, an Stefan Perner, der leider krankheitsbedingt die Reise nur am Beginn begleiten konnte. Inge Weinberger hat wie immer die Nennungen verwaltet und das Rechenbüro exzellent  vorbereitet. Danke dafür. Meine Aufgabe war  das Rechenbüro während der Reise zu verwalten, Fotos zu machen und das Team sicher von einem Ort zum nächsten zu chauffieren.  Ulli Themessl hat uns wie immer begleitet und die Fohlen und Stuten für den Zuchtverband ÖIZV aufgenommen.

Wir hatten eine intensive Zeit und kaum Verschnaufpausen. Nur einmal gönnten wir uns einen kleinen Abstecher nach Hallstatt, um Silke einen Hotspot des österreichischen Tourismus zu zeigen. Aber auch die schönen Landschaften, durch die wir fuhren, beeindruckten uns immer wieder.

 

 

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer und besonders an die Veranstalter der Stationen, die uns mit ihrer Gastfreundschaft so nett aufgenommen und auch mit Essen und Getränken versorgt haben.


Barbara Kirchmayr-Urban

 

Sport sucht Mitarbeiter

Das ÖIV-Sportreferat sucht Excel-affinen Mitarbeiter/in

Liebe Alle!

 

Ich suche zur Verstärkung meines Teams 1 oder 2 sportinteressierte Leute, die gerne und gut mit Excel arbeiten. Der Jahresaufwand liegt geschätzt bei ca. 20 Stunden. Mehr Auskünfte unter sport@oeiv.org, oder gerne auch telefonisch unter 0676/7480038.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Trausti Óskarsson ÖIV-Nationalkader

Trausti Óskarsson neues Mitglied im ÖIV-Nationalkader

Trausti Óskarsson fällt mit seiner Stute Gleði frá Sámsstöðum seit dem letzten Jahr durch sensationelle Passläufe auf. 

 

Trausti liegt aktuell im Worldranking mit einen Durchschnitts-Score von 7,213 Punkte auf Platz 53. In Zeiten vom Weldrekordhalter Magnús Skúlasson ist es etwas schwierig über die PP1 nach dem rechnerischen Modus in den ÖIV-Nationalkader zu reiten. Magnús bilanziert dort mit 9.210, vor der Zweitplatzierten Vicky Eggertsson mit 8,697 - ich denke allein der Punkteabstand sagt schon alles.

 

Langer Rede kurzer Sinn, aufgrund der hervorragenden Leistungen von Trausti in der PP1, sowie im 150 m Rennen wurde er vom ÖIV-Sportausschuss in den Nationalkader nominiert. Wir gratulieren ganz herzlich.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

 

 

Patrick Zrnjevic PI-A

Patrick Zrnjevic Nationaler Sportrichter PI-A

Herzliche Glückwünsche an Patrick Zrnjevic zur bestandenen Prüfung zum Nationalen Islandpferdesportrichter PI-A.

 

Christian Reischauer, seines Zeichens Gutachterrichter, und Patrick haben vergangenes Wochenende Wind und Wetter getrotzt und die Setliste der A-Klasse im Rahmen der Steirischen und Burgenländischen Meisterschaften bewertet.

 

Nachdem Patrick dieses Frühjahr die Prüfung zum PI-B erfolgreich abgelegt hat, gratulieren wir zur Rekordzeit in der er das Upgrade zum PI-A absolviert hat (Anm. er ist jetzt als nationaler Richter für alle Sportklassen zugelassen).

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Ergebnisse Fohlenreise

Fohlenreise 2019

...and the winners are…..

Spannende Tage liegen hinter den Durchführenden, den Pferdebesitzern und den Züchtern, die Fohlenreise ist gestern Nachmittag gut zu Ende gegangen.

Wir danken Silke Feuchthofen für die professionelle und faire Beurteilung der Pferde und gratulieren den Züchtern und Besitzern. Ein detaillierter Bericht und Fotos folgen in den nächsten Tagen! Für alle die schon neugierig sind: Ergebnisse findet ihr hier!

 

Download
Basisprüfung Stuten
Ergebnisse Basisprüfung Stuten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.3 KB
Download
Ergebnisse Hengstfohlen
Ergebnisse Hengstfohlen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.1 KB
Download
Ergebnisse Junghengste
Ergebnisse Junghengste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.8 KB
Download
Ergebnisse Jungstuten
Ergebnisse Jungstuten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 KB
Download
Ergebnisse Stutfohlen
Ergebnisse Stutfohlen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.0 KB

Fortbildung

FB Übungsleiter bis Reitlehrer in Andorf

Liebe Interessierte, in Andorf gibt es am Wochenende von 30.11-1.12 ein Fortbildung für Islandpferde-Übungsleiter bis Reitlehrer. Die Ausschreibung findet ihr hier 

Steirische & Burgenländische Meisterschaften

Steirische & Burgenländische Meisterschaften - Wichtige Links im Überblick

Die Steirischen & Burgenländischen Meisterschaften finden von 27.-29. September 2019 am Islandpferdehof Piet Hoyos in Semriach statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick:

 

>Ausschreibung<

 

>vorläufiger Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<


Live-Ticker Steirische Meisterschaften

Auch alle Daheimgebliebenen bleiben dank unserem Live-Ticker immer up to date... :-)

Leistungsdiagnostik Matthias Bojer

Wochenendseminar zum Thema Leistungsdiagnostik mit Matthias Bojer

Es ist uns gelungen einen Pionier der Leistungsdiagnostik Pferd für ein Wochenendseminar einzuladen. Matthias Bojer von der Deutschen Sporthochschule in Köln wird von 12. bis 13. Oktober zum Thema referieren, diskutieren und den Einstieg in die Praxis darstellen.

 

In Kooperation mit dem Islandpferdehof Gut Pöllendorf veranstaltet der ÖIV dieses Seminar.

Alle weiteren Details entnehmt bitte der Ausschreibung anbei als PDF.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
Ausschreibung_MatthiasBojer_Weistrach201
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

Infos zur Summer Academy 2020

Summer Academy 2020

Auch nächstes Jahr wird es sie wieder geben - die ÖIV Summer Academy! Eine Woche rund ums Islandpferd mit Trainingsstunden, Workshops und viel, viel Spaß. Ihr wärt gern dabei? Dann sind die folgenden Informationen wichtig für euch:

 

 

Datum: 16.-22. August 2020 

 

Ort: Haus der Pferde, Langschwarza

 

Gebühr: 700€, Geschwisterrabatt: 650€ pro Person

 

TeilnehmerInnen-Zahl: max. 20,

Teilnahmevoraussetzungen: du wirst im Jahr der Academy 14, 15, 16, 17 oder 18 Jahre, du hast ein dir zur Verfügung stehendes Islandpferd, das du zur Academy mitbringen kannst (eigenes Pferd oder Reitbeteiligung), du bist ÖIV und OEPS Mitglied und du hast großes Interesse und Freude am Weiterlernen mit deinem Pferd und am Kennenlernen von anderen Jugendlichen.

 

 

Anmeldung: Möglich ab 8. März 2020, 8 Uhr per Mail an jugend@oeiv.org. Die Mail muss euer Geburtsdatum enthalten, den Namen des Pferdes, das ihr zur Summer Academy mitbringt und den Grund, warum ihr gerne dabei wärt. 

 

Anmeldeschluss: 20. März 2020

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir jetzt noch keine Anmeldungen entgegen nehmen können. Bitte schreibt uns aber jederzeit, wenn ihr Fragen habt. Das genaue Programm, die Liste der TrainerInnen und der WorkshopleiterInnen werden wir euch Ende Jänner bekannt geben. 

 

Eure Katharina vom Jugendreferat

 

ps: Das Bild wurde von Nicole Heiling Photography gemacht.

 

ÖIV Jugend:Netzwerk

Wir suchen euch!

Ihr organisiert in eurem Verein oder Reitstall Aktivitäten für Jugendliche? Ihr kümmert euch um die Belange der Jugend, egal, ob es sich um Sport, Spaß oder auch gemeinsame Aktivitäten außerhalb des Reitens handelt? Ihr seid über 18 Jahre alt? 

Dann bitte meldet euch bei uns für unser ÖIV Jugend:Netzwerk!

Wir wollen mit euch Kontakt aufnehmen, euch miteinander vernetzen, uns mit euch austauschen, mit euch nachdenken und planen, euch unterstützen und natürlich auch über all unsere Pläne und Vorhaben informieren. 

Und richtig kennenlernen wollen wir euch natürlich auch!

 

Deshalb wird es am 17. November ein Netzwerktreffen in Linz geben. Sponsored übrigens by "Va Piano". Nur die An/Abreise müsstet ihr selbst organisieren. 

Interessiert? 

Dann bitte meldet euch bei uns per Mail unter jugend@oeiv.org

Wir freuen uns auf euch!

 

Euer ÖIV Jugendreferat

 

ps.: Foto von Nicole Heiling Photography

Finaler Worldranking-Kalender 2020

Finaler Worldranking-Kalender Österreich 2020

Liebe Turnierinteressierte!

 

Der finale Worldranking- und Großereignis-Kalender stellt sich wie folgt dar:

 

6. bis 8. März Hallentrophy Stadl-Paura

25. und 26. April Testturnier Worldranking Sport A und Passbewerbe (Details folgen)

2. bis 3. Mai Spring Open Tirol

 

15. bis 17. Mai Neuer Termin 8. bis 10. Mai Kärnter Meisterschaften Leibsdorf

22. bis 24, Mai Österreichische Jugendmeisterschaft in Andorf (offen für alle Altersklassen, plus Quali FEIF Youth Cup ín Dänemark)

12. bis 14. Juni Österreichische Meisterschaft, plus Tiroler und Salzburger Meisterschaft in Strasswalchen

26. bis 28. Juni Oberösterreichische Meisterschaft in St. Radegund (Achtung! Pflichtstart für die MEM-Qualifiaktion)

 

6. bis 12. Juli Landsmót Hella

30. Juli bis 2. August MEM Hirtenhof

 

4. bis 6. September NÖM Langschwarza

5. bis 6. September Gæðinga Stadl-Paura neuer Termin folgt

25. bis 27. September Steirische und Burgenländische Meisterschaft Semriach

 

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
2020_Events_ÖIV_Site.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.3 KB
0 Kommentare

Fohlenreise

Zeitplan Fohlenreise

Liebe Züchter und Zuchtinteressierte!

Die Fohlenreise 2019 startet nächste Woche und  unsere diesjährige
Richterin Silke Feuchthofen aus Deutschland wird über 110 Fohlen, Stuten
und Jungpferde in ganz Österreich prüfen. Mit im Team ist Stefan Perner,
Heike Ferner und Barbara Kirchmayr-Urban, Ulli Themessl ist wie immer
für den ÖIZV dabei und wird die Fohlen und Stuten gleich aufnehmen.

Falls Interessenten zum Zuschauen kommen wollen, hier ist unsere
geplante Route:

Mittwoch, 7.00 Wagrain (Ingrid Unteregger), 11.00 Feldkirchen (Birgit
Tillian-Köck), 14.00 Seitenberg (Pia Allesch), 17.00 Mariapfarr(Inger
Lankmayr)

Donnerstag, 7.00 Mariapfarr (Stefan Perner), 13.00 Inzing (Petra Gastl),
14.30 Sonnbichl (Barbara Alexander)

Freitag, 8.00 Weistrach,(Fam.Kirchmayr), 11.00 Nussbach (Susanne Ruff),
15.00 Sarleinsbach (Sabine Fuchs)

Samstag, 9.30 Liezen (Renate Mandl), 14.00 Obertraun (Rosi Platzl)

Sonntag, 8,30 Hollenthon (Alexandra Sanz), 13.00 Lassee (Petra Busam)

Wir freuen uns auf viele schöne Pferde, interessierte Zuschauer und eine
spannende Zeit mit Züchtern und Zuchtinteressierten!

Barbara Kirchmayr-Urban

Luana Pfeifer ÖIV-Jugendkader

Luana Pfeifer & Björt frá Bitru - auch nominiert in den ÖIV-Jugendkader

Liebe Follower der Jugendgeschehnisse,

 

lasst euch sagen, alle guten Dinge sind 4! Wir gratulieren in einer Serie von 4 "Herbstnominierungen" Luana Pfeifer und ihrer Björt zum Sprung in den ÖIV-Jugendkader.

 

 

Luana hat heuer mit Zuverlässigkeit und schnellen Zeiten auf der Passbahn überzeugt, und ihre Nominierung über die Punkte wohl verdient.

 

Wir gratulieren ganz herzlich!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Vorläufiger Zeitplan - Semriach CHNI-B 19419

Vorläufiger Zeitplan

Der Vorläufige Zeitplan ist fertig, hat etwas gedauert da sich die Starterzahl auf 165 erhöht hat. Wir haben es aber geschafft das Turnier in drei spannende Tage aufzuteilen. Bis nächste Woche in Semriach!

gez. Team Sport

Neue Wanderreitführer

Wir gratulieren...

...den neuen Wanderreitführern!

Am 15.09.2019 haben sechs Kandidaten die Prüfung zum Islandpferde - Reitführer am Reithof Lankmayer in Mariapfarr bestanden. Wir gratulieren Heike Ferner, Nadine Gritsch, Erika Gruber, Benedikt Kocher, Julia Jessner und Nicole Permoser.

Wir wünschen Gute Ritte und viel Spaß bei euren neuen Herausforderungen als Islandpferde-Reitführer!

Flora Fürnsinn ÖIV-Jugendkader

Flora Fürnsinn einberufen in den ÖIV-Jugendkader

Wir gratulieren Flora Fürnsinn zu Ihrer Nominierung in den ÖIV-Jugendkader.

 

Sie hat mit ihrer Frökk frá Halakóti 2019 zweimal das Limit für die A-Qualifikation im Viergang geschafft, und reitet außerdem einen starken T3.

 

Bei den NÖ-Landesmeisterschaften in Langschwarza vor 2 Wochen errang sie in der Klasse Jugend alle Titel, wo sie angetreten ist, also den Meister Jugend Gesamt A/B Viergang, und die Einzelmeister im V2 und T3.

 

Außerdem wurde sie dieses Wochenende, anlässlich des Finales des Islandpferdeshop-Cups am Aspacherhof Gesamtsiegerin in der Cupwertung Jugend B Viergang; und den Wanderpokal für die Overall-Wertung (Anm. den erhält die Pferd/Reiterkombi mit dem Höchsten Einzelergebnis) hat sie so nebenbei auch noch mitgenommen.

 

Wir freuen uns auf die Beiden 2020!

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Nennliste Semriach

Nennliste Semriach

 

Heute kamen die Listen vom OEPS an das Team Semriach und an die Rechenstelle.

 

Das Team Semriach darf sich zum Saisonabschluss nochmal über 150 Starter freuen.

 

 

In den nächsten Tagen wird an am vorläufigen Zeitplan gebrütet. Wir werden ihn sobald das Siegel "approved" hat auch hier präsentieren.

 

Bis es aber soweit ist, könnt ihr die Nennliste prüfen.

(ob ihr eh dabei seid)

 

 

 

schöne Woche, gez. Team Sport

 

Download
Nennliste CHNI-B 19419
Starter der Steirischen & Burgenländischen Meisterschaften
Nennliste_STBLM_OEIV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 574.4 KB

Nennschluss Steirische/Burgenländische

Heute ist Nennschluss Steirische/Burgenländische Meisterschaft

Liebe Turnierreiter,

 

vergesst nicht für das Saisonfinale in Semriach zu nennen! Hier nochmal der Link zur Ausschreibung: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Maya Tax ÖIV-Jugendkader

Wir stellen vor - Maya Tax - neues Mitglied im ÖIV-Jugendkader

Wir gratulieren Maya Tax von der Union Reiterverein Burghauser zu ihrer Nominierung in den ÖIV-Jugendkader.

 

Maya hat mir ihrer Stute Stilla frá Hjallanesi 2 dieses Jahr hervorragende Leistungen sowohl in der Passprüfung als auch in den Rennen 250 m und Speedpass erritten.

 

Wir sind gespannt was sie und ihr Pferd 2020 auf´s Parkett legen.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Rücktritt Arno Braschel

Danke Arno!

Liebe Mitglieder des ÖIV!

 

Nicht immer ist es leicht, den großen ehrenamtlichen Aufwand für einen Verein dauerhaft ausüben zu können. Aus gesundheitlichen Gründen hat der bisherige Präsident des ÖIV, Mag. Arno Braschel mit Ende August seine Funktion mit sofortiger Wirkung zurück gelegt.

Wir bedauern diesen Schritt, haben jedoch vollstes Verständnis dafür. 

Der ÖIV wird bis zur Neuwahl im Rahmen der nächsten Generalversammlung von der stellvertretenden Präsidentin, Dr. Verena Rappold, vertreten sein, sodass sämtliche laufenden Geschäfte weiterhin ordnungsgemäß geführt werden können.

 

Wir  bedanken uns an dieser Stelle bei Arno und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute!

 

Euer ÖIV-Vorstand

 

Quelle: Neddens
Quelle: Neddens

MEM 2020 Hirtenhof

MEM 2020 übernimmt Hirtenhof

Liebe Turnierinteressierte

 

Wir haben informiert, dass Wurz für die MEM 2020 absagen musste. Per gestern ist es offiziell, dass der Verein Islandpferde-Reiter Wertheim, beheimatet am Hirtenhof, einspringen wird!

 

Der Verein ist im Norden von Frankfurt beheimatet und hat bereits sehr erfolgreich die MEM 2012 organsiert (neben vielen anderen großen nationalen und internationalen Veranstaltungen).

 

Der ursprünglich geplante Termin (30.7. bis 2.8.2020) bleibt bestehen.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Niederösterreichische Meisterschaften

Niederösterreichische Meisterschaften - Wichtige Links im Überblick

Die niederösterreichischen Meisterschaften finden von 30. August bis 1. September 2019 in Langschwarza statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick sowie den Live-Ticker:

 

>Ausschreibung NÖ Meisterschaften<

 

>vorläufiger Zeitplan<

 

>Boxenplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<


Live-Ticker

Auch alle Daheimgebliebenen bleiben dank unserem Live-Ticker immer up to date... :-) 

Johanna Eichinger nominiert in den ÖIV-Nationalkader

Johanna Eichinger nominiert in den ÖIV-Nationalkader

Es freut uns bekannt geben zu können,  dass Johanna Eichinger in den ÖIV-Nationalkader nominiert wurde.

 

Johanna bestreitet mit ihrem Hengst Minkur von Oed eine hervorragende Turniersaison und besticht im F1 und T2 nicht nur mit guten Noten, sondern auch mit schönem Reiten.

 

Die Nominierung erfolgte über die Punkteregelung gemäß dem Kompetenzkatalog.

 

Wir gratulieren herzlich!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Vorschau Worldranking Saison 2020

Vorschau Worldranking-Saison 2020

Liebe Turnierinteressierte!

 

Die Herbstsaison steht in den Startlöchern, und die Anfragen zur Saison 2020 bestehen nachhaltig. Ich kann euch im Folgenden informieren, welche Worldranking-Events als fix gelten:

 

15. bis 17, Mai Kärnter Meisterschaften Leibsdorf

22. bis 24, Mai Österreichische Jugendmeisterschaft in Andorf (offen für alle Altersklassen, plus Quali FEIF Youth Cup ín Dänemark)

12. bis 14. Juni Österreichische Meisterschaft, plus Tiroler und Salzburger Meisterschaft in Strasswalchen

26. bis 28. Juni Oberösterreichische Meisterschaft in St. Radegund (Achtung! Pflichtstart für die MEM-Qualifiaktion)

 

6. bis 12. Juli Landsmót Hella

 

Ende Juli/Anfang August MEM - wir informieren, sowie Veranstalter und Termin bestätigt sind

 

Die NÖM in Langschwarza (Ende August, Anfang September), sowie die Steirische in Semriach (Ende Septermber/Anfang Oktober) gelten als fix. Auch hier informieren wir, sowie die Termine bestätigt sind.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Vorläufiger Zeitplan NÖM Langschwarza 2019

Vorläufiger Zeitplan der NÖM 2019

Wir können euch den Vorläufigen Zeitplan für die NÖM präsentieren.

Sowie ein paar Informationen  zum geplanten Rahmenprogramm

  • Freitagabend ab ca. 20:30Uhr
    gibt es am Vereinsstand eine 90er Party  *don´t miss it*

  • Samstagabend gibt es ein kulinarisches Highlight vom Gasthof Klang den gefüllten Schweinsroller.
    Achtung nur begrenzte Anzahl

Bis nächste Woche in Langschwarza

gez. TeamSport

Download
Vorläufiger Zeitplan - Langschwarza 2019 - CHNI-B 19385
Vorläufiger Zeitplan - Langschwarza 2019
Adobe Acrobat Dokument 745.2 KB

Ausschreibung Steirische 2019

Ausschreibung Steirische & Burgenländische Meisterschaft 2019

Die Ausschreibung zum Saisonfinale, der Steirischen und Burgenländischen Meisterschaft, ist online: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Nennliste Niederösterreichische Landesmeisterschaften

Nennliste NÖM 2019

Liebe Turnierinteressierte,

Langschwarza mit der NÖM steht vor der Tür, die Rechenstelle ist aus dem Urlaub zurück und liefert vorab mal die Nennliste.

Am vorläufigen Zeitplan wird noch gearbeitet, wird aber hier schnellst möglich veröffentlicht.

 

Auf ein baldiges wiedersehen Ende August im Waldviertel!

Gez. euer Team Sport

Download
Nennliste NÖM 2019
Nennliste_NOEM_OEIV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.9 KB


Sonntag, 11.08

FINALTAG  - Wir starten mit T2

...weiter geht's dann mit 2xT1, dann wird's schnell mit der letzten Prüfung auf der Passbahn - Speedpass, dann Viergang und das große Finale macht der Fünfgang!

Update 08:04

Das wird ein Finale der Spitzenklasse, da ist die absolute Weltspitze mit drin.

Jessica Rydin, Frauke und Stefan Schenzel, Julie Christiansen, Veera Siren und Jakob Svavar Sigurdsson!

Schon im ersten Aufgabenteil werden die 9er ausgeteilt wie warme Semmeln - aber gerechntfertigt…. Das ist absoluter Spitzensport, harmonische Ritte, gleichmäßiges Tempo, ausdrucksstarke, energische Bewegungen.

Der zweite Aufgabenteil ist zu Ende, wir warten auf die Noten!

Julie Christiansen führt, wir warten auf das Zügelüberstreichen!

Leider ein Fehler von Jakob, und auch Veera Siren das wird tatsächlich spannend!

Einzelnoten bis 9.5 für Stefan Schenzel, wir glauben: Julie Christiansen vor Stefan Schenzel... den Rest können wir gar nicht sagen! wir werden sehen ob wir richtig gerechnet haben

6. Platz - Gustur vom Kronshof - Frauke Schenzel

5. Platz - Julia Frau Hamrasey - Jakob Svavar Sigurdsson

4. Platz - Jarl Frau Mid-Fossum - Veera Siren

3. Platz - Rosi frá  Litlu Breku - Jessica Rydin (hochgearbeitet übers B-Finale, dieses Pferd hat mit jeder Prüfung an Ausdruck und Gleichmäßigkeit gewonnen, eine sehr schöne Leistung.)

2. Platz (wir hätten wetten sollen) - Oskadis vom Habichtswald - Stefan Schenzel

1. Platz - Stormur frá Hemlu - Julie Christiansen

 

Wir haben zum ersten Mal auf dieser WM die dänische Hymne gehört... auch eine willkommene Abwechslung ;-) (wir hoffen, dass uns heute die Technik nicht im Stich lässt und warten auf das Video! - juhuu 22% sind schon geschafft, nur noch 11 Minuten...und verschrien - Wieder rausgefallen, jetzt sind 33 Minuten :-D, kann sich also nur noch um Stunden handeln!)

Es geht weiter... 2xT1

Die jungen Reiter in der Bahn Franziska Müser (die ja bereits gestern Kombinationsweltmeisterin wurde und auch Führende in der V1 VE ist...), Josje Bahl, Marie Fjeld Egilsdottir, Teresa Schmelter, Asdis Osk Elvarsdottir und Yrsa Danielsson

Vor lauter Begeisteung hätte ich das updaten fast vergessen...

Sehr hohes Niveau bei den jungen Reitern, nach dem ersten Aufgabenteil führt Franziska Müser  - meiner Meinung nach müsste sie auch mit dem zweiten Aufgabenteil ganz vorne sein. Das schaut sehr gut aus, 3x8.0 wurde aufgezeigt! weiter geht's mit dem schnellen Tempo - let´s get loud (das Publikum nimmts ernst!) Hui da geht's ab... Wie die Sprecherin gerade sagt "Wonderful to see this great Young riders"... da kann man nur zustimmen, die Qualität der Pferde  und auch die gezeigten Ritte sind enorm gut.

(Detail am Rande während die T1er Schrittpause haben... wir haben schon über 70% vom T2 Video geschafft - fast ein Krimi, geht sich das aus bis zur Siegerehrung T1 ;-) )

Wir glauben Franziska Müser vor Asdis Osk und Teresa Schmelter - wer will wetten? Jetzt noch vorbeischauen!

Update 09:13

Wir haben in der Bahn: Nils Christian Larsen (hochgetöltet vom B-Finale mit Mr.10) Eyolfur Thorsteinsson, Olivia Ritschel, Hans-Christian Lowe, Bernhard Podlech und Johann R. Skulason... Stimmungstechnisch eine gute Kombination!

Nicht ganz konstant was Form betrifft, aber an Elastizität kaum zu übertreffen: Alvar frá Stora-Hof (der Schritt von den Young Ridern in die Allgemeine Klasse ist wirklich mehr als gelungen!)3x9.0 (damit spielt sie echt in der hohen Liga mit!) sie liegt damit hinter Joi Skulason... 

Tempounterschiede.... da gehört die Gänsehaut trotzdem dem King of T1 Johann Skulason - das ist Präzision! 

(Nächste Wette.. ich glaub in diesem Bewerb wird bald die 10 gezogen)

Johann ist auch Notentechnisch der King...

Es geht weiter mit schnellem Tölt - Don´t stop them now (sehr passend gewählt...)

 

 

So schaut das aus wenn schnelles Tempo geritten wird (Anmerkung: Außentemperatur 24 Grad... daran liegts also nicht)

WOOOOW das deutsche Publikum tost 3x9.5 für Bernhard Podlech!!

 

 

Wir wetten wieder:
Johann Skulason vor Podlech und Lowe!

Eine Ode an das Islandpferd vom Präsidenten des isländischen Parlaments - und ein Applaus an das isländische Pferd. wahre Worte!

 

Update 09:42

Siegerehrung YR

(Wir hätten die Wette schon wieder gewonnen!) 

1. Platz - Spölur frá Njardvik - Franzika Müser

2. Platz - Koltinna frá Varmalaek - Asdis Osk Elvarsdotti

3. Platz - Sprengja frá Ketilsstödum - Teresa Schmelter

4. Platz - Sindri vom Lindenhof - Josje Bahl

5. Platz - Fifill frá Minni-Reykjum - Marie Fjeld Egilsdottir

6. Platz - Hector fran Sundsby - Yrsa Danielsson

Update 10:00

6. Platz - Garpur frá Hojgaarden - Nils Christian Larsen

5. Platz - Hafeti frá Ulfsstödum - Eyjolfur Thorsteinsson

4. Platz - Alvar frá Stora-Hofi - Olivia Ritschel

3. Platz - Vigdis fra Vivildgard - Hans Christian Lowe

2. Platz - Keila vom Maischeiderland - Bernhard Podlech

1. Platz - Finnbogi frá Minni-Reykjum - Johann R. Skulason

Following up: Speedpass

Mitten drin statt nur dabei: Helga Hochstöger, Höski Adalsteinsson, Hannah Chmelik und Nina Borstnar

 

Leider rot für Höski, aber super Zeit für Helga - unter 8 Sekunden und derzeit 3. rang!!!! 

Ich glaube Helga Hochstöger könnte Chancen auf Bronze haben - das wird wieder ein Krimi!! 

Geschätzt ist ca die Hälfte vorbei, Helga immer noch 3. Hannah mit 2 sauberen Läufen, Nina konnte eine Zeit komplettieren, Höski leider Pech.

Update 11:22

Jetzt kommen alle mit Zeiten unter 8 - Helga lässt Reiter um Reiter hinter sich!! Die Spannung lässt nicht nach - der Schwede jetzt auf dem 3. Platz! Gratulation Helga zum 4. Platz!!!

Die nächste Top 5 Platzierung für Österreich - Helga Hochstöger wird 4. im Speedpass

Was Nori zu seiner super Länge sagt?

Die Videos für T1 und T2 müssen wir leider schuldig bleiben... ich hoffe das Speedpass Video entschädigt euch! Jetzt ist Mittagpause... für uns heißt das, Zelte abbrechen und Wohnwagen einräumen. Wir melden uns pünktlich zurück zum Viergang!

In einem 100 Krimi und bis zuletzt war das unglaublich spannend - Herzliche Gratulation an Helga Hochstöger (ich glaub die 1. Tirolerin, die jemals bei einer WM gestartet ist) zum 4. Platz im Speedpass!

Tölt, Schritt, Trab, Galopp - Das vorletzte Finale

Back in Business nach der Pause (die eigentlich keine war..., irgendwas hat mit der Siegerehrung nicht geklappt) Es folgen 2 Finali ohne österreichische Beteiligung, Viergang der Allgemeinen Klasse und der jungen Reiter.

In die Bahn kommen Franziska Müser, Josje Bahl, Ásdís Ósk Elvarsdóttir, Hákon Dan Ólafsson, Kristine B. Jørgensen

Die ersten 3 Aufgabenteile sind zu Ende, so wie es derzeit aussieht könnte Franziska Müser das goldene Triple gelingen...

Wir sind im schnellen Tempo... Letzter Augabenteil

Wir können nicht wetten... das wird echt knapp mit dem Endergebnis 

Update 12:43

Die Reiter der allgemeinen Klasse kommen in die Bahen: Irene Reber, Bernhard Podlech, Lisa Drath, Christina Lund, Johann Skulason und Arni Björn Palsson!

Das wird wieder ein Finale der Spitzenklasse!

In der Führung derzeit Joi Skulason mit seinem frisch gekürten Weltmeisterschimmel Finnbogi.

Aufraunen durch die Bühne, leider galoppiert der wunderschöne Braune Flaumur von Arni 2 x an.

Das Viergangfinale ist leider gerade etwas ernüchternd... Viele Fehler, die Noten (verständlicherweise) etwas verhalten...

Wir werden sehe, wer da gewinnen kann...

 

 

Klappe die Letzte - das F1 Finale

Weiter geht's mit dem letzten Finale der WM19 - direkt etwas rührselig wird man da... Wir haben noch einmal österreichische Verstärkung und freuen uns, wenn wir Kerstin jetzt im Finale anfeuern dürfen!

Es wird ein letztes Mal spannend für Österreich.. Kerstin Nadegger ist on the track - mit ihrem Dimon frá Arbakka 

Tölt: 6.5 6.5 6.0 6.0 6.0 

weiter geht's mit Trab!

6.5 6.5 6.0 6.0 6.5

Und es wird geschritten 

7.5 7.5 7.5 7.0 7.0

(Leider ist das Internet wieder down... daher keine Bilderupdates - das wird auf jeden Fall nachgereicht!!)

Es wird galoppiert

6.0 7.0 6.5 6.5 6.5

Jon gewinnt, nach super Pass!!! 

Für die Pausen...hinter den Kulissen...Alles, was zum Gelingen beiträgt...

Das Richter Kollegium am Weg zur Arbeit

Die eigentlichen Stars der Ovalbahn ;-)

Kein Grasen vor dem Speedpass.. mit vollem Magen läuft sichs nicht so gut (oder auch... Beschilderung der Abreiteplätze)

Das unglaubliche Helferteam!

Teamleader und Teamleader im fachlichen Austausch

WM-Briefkasten

WM-Briefkasten

Hier möchten wir allen unseren Zuhausegebliebenen (und natürlich auch allen vor Ort) die Möglichkeit geben, ihre (Glück-)wünsche, nette Worte, gedrückte Daumen, Komplimente oder auch Kritik an unser Team in Berlin zu richten!

 

12 Kommentare

Samstag, 10.08.2019

Die Zeit rast... die Pferde auch

Es geht bereits heiß her - 250m Passrennen (3. und 4. Lauf) stehen am Programm, bevor wir viele, viele B-Finale sehen. Helga und Hannah haben ihre Läufe noch offen, es bleibt spannend!

 

Was steht heute sonst am Programm... Wir sehen einige B-Finale (und vor allem einige mit rot-weiß roter Unterstützung) und auch das 1. A-Finale steht vor der Tür. Um konkreter zu werden: 

10:45 B-Finale T1 AG

11:30 A-Finale T2 YR (Julia & Anna)

13:15 B-Finale V1 AG

14:30 B-Finale F1 AG (Pierre)

 

Wir drücken die Daumen!

Update 10:40

Da hat uns die liebe Technik kurzzeitig wieder etwas im Stich gelassen. In fünf Minuten startet das B-Finale, anschließend folgen sämtliche Videos und genauere Infos ;-)

Der Nachtrag zum Passrennen. Beide unsere Österreicherinnen konnten schlussendlich einen sauberen, ordentlichen Lauf zeigen, für einen Platz unter den Top 10 haben die Zeiten in diesem Fall leider nicht gereicht - aber man muss auch sagen, die Konkurrenz war unglaublich. Ganz oben am Treppchen stand schlussendlich wieder Island... 

Update 11:10

Back on-line ;-) Internet geht wieder, was für eine Freude! Was ich euch noch schuldig bin ist die Startliste des 1. B-Finales: Wir haben einen spannenden Bewerb gesehen mit Nils Christian Larsen (4x9 1x9,5 für schnelles Tempo), Irene Reber, Karly Zingsheim, Frederikke Stougard und Gabrielle Severinsen... soviel hat Henning verraten- zwischen 1. und 2. Platz sind 0.05 Punkte unterschied! Sehr spannend!!

Update 11:15

Soeben hat Henning Drath den Gewinner verkündet - herzlichen Glückwunsch an Nils Christian Larsen zum Aufstieg ins A-Finale!!

Update 11:30

Die Spannung steigt, 2xrot weiß rot im T2 A-Finale... bin fast selber nervös!! Wir sind auf jeden Fall jetzt schon unglaublich stolz euch im Finale verfolgen zu dürfen und wünschen euch alles alles Gute!!!Neben Anna Sager und Julia Schreiber sehen wir Lea Hirschi, Sasha Sommer, Jack Eriksson und Esmee Versteeg. 

Der erste Aufgabenteil ist zu Ende und wir hören folgende Noten für 

Anna Sager: 7.0 7.0 7.5 7.0 7.0 (WOOOOOOW)

Julia Schreiber: 7.0 7.0 7.5 7.0 7.5 (WOOOOOW)

 

Zweiter Aufgabenteil

Anna 6.5 6.5 6.5 6.5 6.0

Julia Schreiber 7.0 7.0 7.5 6.0 7.5 (es geht gut weiter)

(Der Sprecher hat gerade gesagt... "Für die zweite Reiterin aus Österreich gib es folgende Noten"... Das ist doch Balsam für die österreichische Seele ;-) ) Zwei Reiter im Finale... wenn ich nicht sehen würde könnte ich es glaub ich immer noch nicht glauben....

 

Dritter Aufgabenteil

Es wir spannend beim Zügelüberstreichen Dynblakkur und Anna sind super unterwegs, leider ein kleiner Fehler bei Kaeti, jetzt aber wieder sehr gleichmäßig!!... Das Publikum klatscht im Rhythmus, Stimmung ist jetzt schon super, Tribünen voll! 

Die Noten kommen... Das ist so spannend!!!!!

Anna Sager 7.0 7.0 7.0 7.5 7.0

Julia Schreiber 4.0 6.0 6.5 6.5 5.5 

ich kanns nur wiederholen.... ihr seid der Wahnsinn!!

 

Die Fanfaren ertönen, Hennings Stimmung ertönt!

In ein paar Minuten wird der erste Weltmeistertitel vergeben!!

und Julia Schreiber wurde aufgerufen als 5. herzliche Gratulation

WIR HABEN BRONZE!!!!!! HERZLICHE GRATULATION AN ANNA SAGER!!!!! Gänsehaut pur...

 

!!!!!!ANNA SAGER 3. JULIA SCHREIBER 5. im T2!!!!

Diesen Applaus habt ihr euch verdient!

Update 12:20

Jetzt ist Mittagspause bis 13:15, dann geht es weiter mit dem Viergang B-Finale....Ich teste jetzt Essensstand 5831 ;-) 

NEU: Wir haben einen Postkasten eingerichtet, in dem ihr eure Worte an unser Team richten könnt!

V1 Finale

Back in Business... fast verschlafen nach einem ausgezeichneten Mittagessen - asiatische Nudeln warens heute, jetzt fehlt eigentlich nur noch das Wikingerlammfleisch.. aber genug vom essen und zurück zum Sport...

wir haben bereits das B-Finale der Viergänger gesehen - Irene Reber gewinnt und darf ins A-Finale aufrücken! Herzliche Gratulation - das deutsche Publikum hat´s auf jeden Fall gefeiert!

 

 

Update 14:05

 

Wir sehen die nächste Siegerehrung - nämlich die der Kombinierer. Der Sieg geht auch heuer wieder nach Deutschland, herzliche Gratulation an Franziska Müser und ihrem lackschwarzen Spölur!

Update 14:19

Fast schwarz-rot-goldene Festspiele in der Allgemeine Klasse der Viergänger (6 deutsche Reiter unter den ersten 10. Tolle Leistung!).... der Sieg geht dennoch an Island, verdient an Joi Skulason und seinen Schimmelhengst Finnbogi

Update 14:26

Die nächste Siegerehrung ist zu Ende und die Spannung im österreichsichen Sektor steigt wieder an. Pierre reitet als Führender ins B-Finale, wir sind gesannt ob er einen Aufstieg ins A-Finale schafft!! Daumen sind gedrückt!

Neben PIerre Sansten Hoyos sehen wir Erik Andersen, Silvia Ochsenreiter-Egli, Vicky Eggertson und Agnar Snorri Stefansson

 

In der Zwischenzeit wird übrigens geküsst was das Zeug hält... Hennings neues Lieblingsspielzeug: Die KissCam (Wer weiß was daraus entsteht... A big fat icelandic wedding in Herning 2021?)

 

 

Update 14:35

Pierre hat keine Zeit zum Küssen, zuerst muss ein B-Finale gewonnen werden! 

Nach einem kurzen Schreckensmoment (Bui mag das Brandenbergertor nicht) wird fleißig losgetöltet.

Leider Pech im Pass, das hat die Gesamtnote wohl deutlich gedrückt und ich befürchte das A-Finale bleibt verwehrt. Schade 

 

Die nächste Top 10 Platzierung für Österreich!

Etwas schade, aber dennoch eine ausgezeichnete Leistung des jungen Wahlösterreichers. Pierre wird 5. im B-Finale und damit 10. in der Gesamtwertung des F1

Finally!!! Der F1 Ritt in bewegten Bildern!

Update 17:06

Man merkt, dass nicht nur mehr Zuseher, sondern auch mehr Internetuser unterwegs sind - das Uploaden des F1 B-Finals scheitert leider immer noch. Sobald es auf Youtube ist, freuen wir uns euch auch dieses Finale in bewegten Bildern zu präsentieren.

Inzwischen wurden übrigens auch die Zucht-Weltmeister gekürt. Ich kann mich nur wiederholen - unglaublich, welche Talente hier über die Bahn schweben.

Für heute ist Programm-Ende... Shoppen, Essen, Flanieren ist angesagt bis um 18:30 Einlass zur Show ist. Hier soll ein tolles Programm geboten werden mit Stuntreitern, Ponyquadrille Hengstpräsentation und mehr!

Der Live Licker wird sich für heute zurückziehen, wir müssen ja frisch und ausgeruht für morgen sein - Die A-Finale rufen! (und zugegeben.... gestern Abend wurde es etwas länger, wir hatten regen Austausch mit verschiedenen Nationen - aber auch das ist der Reiz einer WM - man lernt einfach unglaublich viele Leute kennen und hat immer was zu reden und zu quatschen über "den schönsten Sport der Welt" :-)

Freitag, 09.08.2019

Das erste B-Finale: T2 mit Anastasia Leiminger

Mit einer kleinen Verzögerung aus technischen Gründen startet der Ticker des heutigen, letzten Vorentscheidungstag. Derzeit in der Bahn: Anastasia Leiminger mit Noi - für Österreich im B-Finale des T2. Daumen sind gedrückt!!

Anastasia nach zwei Aufgabenteilen 4. Platz!

Anastasia Leiminger gelingt im 3. Aufgabenteil der 2. Platz - wir sind gespannt auf das Gesamtergebnis!

Update 09:09

Mit 6.67 wird Anastasia Leiminger 2. und damit 8. Gesamt bei den Young Ridern - die nächste TopTen Platzierung für Österreich!!

Die nächste TopTen Platzierung für Österreich - Anastasia Leiminger 2. im B-Finale!!

Update 08.52

In der Bahn die Reiter der Allgemeinen Klasse - die morgendliche Ruhe verfliegt langsam!

Noten bis 9.0 im Zügelüberstreichen für Jessica Rydin!!!!

Fotonachtrag von gestern...

Anbei noch einige Impressionen unserer Passreiter. Gewonnen hat übrigens der Isländer Teitur Arnasson mit dem wunderschönen Dynfari...Was sie wieder mal bewiesen haben die Isländer... Passreiten können sie - aber feiern auch!!

Belichtung war leider nicht mehr gut... aber ich glaube in diesem Fall reicht der Ton ;-)

Klappe die letzte: T1 am Programm

Die letzte Vorentscheidung steht am Programm... Unterstützung aus Österreich gibt's in diesem Bewerb von Carina Piber mit ihrem Hrafnar.

Update 09:49

In der Bahn derzeit die 1. Reiterin 

("Anmerkung unser Kamerafrau: Die film ich - weil die geht sicher in Führung!!") Video folgt!! 

Update 10:01

Das deutsche Publikum tobt für Lisa Drath - Endnote 7.83 - man merkt heute schon deutlich, dass sich die Tribünen mehr und mehr füllen!

Update 10:11

Ein nächster heißer Kandidat für die Führung, Christina Lund mit ihrem Lukku-Laki Sohn in der Bahn (Christina Lund mag offenbar die Alfur-Familie ;-) ) Mit 6.87 nicht das Top-Ergebnis der Paarung, derzeit Platz 2... das wird sich aber wohl noch ändern...

Update 10:52

Einen sehr schönen Ritt haben wir einer jungen Isländerin gesehen - das ist die verdiente Führung bei den Young Riders, aber auch in der Allgemeinen Klasse eine gute Platzierung!

Update 11:02

Ein atemberaubender Ritt von Bernhard Podlech…. Ausdrucksstarkes Arbeitstempo, absolute Präzision bei den Tempounterschieden und schnelles Tempo mit hochweiten Bewegungen. Die Verdiente Führung mit Noten bis 8.5 und meiner Meinung nach wäre Bernhard Podlech ein Spitzenkandidat für den FeatherPrize für schönes Reiten! Kein Schweifschlagen, kein offenes Maul - Gänsehautfeeling pur 

Update 11:07

Als nächste Reiterin kommt Carina Piber mit Hrafnar… Daumen sind gedrückt!

Carina beendet ihren Ritt zu ´because the night´(sehr passend zu dem lackschwarzen Hrafnar) mit einer Endnote von 5.37

Update 11:26

schwarz-rot-goldene Festspiele im T1... nach Bernhard Podlech wurden Franziska Müser (aktuelle Führung der YR) und Teresa Schmelter (aktuell 3.) bejubelt... es folgt Irene Reber!

Update 11:59

Die Führung übrigens unverändert... aaaber Nils Christian Larsen mit seinem Top-Tölter Garpur frá Hojgaarden kommt demnächst in die Bahn... Wir halten euch auf dem Laufenden!... Das war zwar unglaubliches starkes Tempo (4x9.0) leider blieben aber die anderen Aufgabenteile unter der Erwartung... damit hoffen wir, dass wir Garpur im B-Finale nochmal sehen werden!

Update 12:46

Die ersten Blöcke des T1 sind zu Ende, wir gehen in die Mittagspause...und erwarten mit Spannung den mehrfachen Töltmeister Joi!

Update 13:30

Guess who is next??? … man hat das Gefühl ganz Deutschland ist auf den Beinen - unglaublich was da heute los ist... und alle wollen Joi sehen!!

Update 14:21

Nach gefühlten 100x ein und ausloggen sind wir wieder online ;-) Updates sofort!

Finally Didi it - nach 20 Minuten Ladezeit - gibt es endlich das Video des Joi Rittes

DIESE NOTEN 

Also ihr seht... echt genial. Der Töltpreis ist zu Ende - die Führung - ihr könnt es euch denken - ist in isländischer Hand geblieben... Übrigens - Wir haben jetzt auch ein Pferd gefunden!!

Das PR-WM-Pferd für 2021

Wer später bremst ist länger schnell...Passrennen

Update 14:58

Pause bis 15:45 - ich geh ins Wikingerzelt ;-) Nein... gibt einiges anderes zu erledigen... seid gespannt!

Wir sind wieder online sobald das Passrennen beginnt. Wir dürfen gespannt sein, denn mit Helga Hochstöger und Hannah Chmelik haben wir zwei richtige Queens of Speed am Start!

Update 15:38

Der Countdown zum nächsten Bewerb lauft... Die Pferde sehen fast schon in den Startboxen und scharren bereits mit den Hufen - bald wird's rasant!!

Update 16:08

Was für ein Krimi - Charlotte Cook auf den letzten Metern ausgefallen, Beggi in Führung!!
Update 17:00
Beggi bleibt in Führung nach dem zweiten Durchgang - da freuen wir uns auf Längen 3 und 4... unsere Österreicherinnen hatten leider etwas Pech :-(
Das wars für heute aus dem sportlichen Geschehen... wir mischen uns unter die Leute - mal schauen, wer uns heute noch vor die Linse springt!

Nachbericht Zucht - Übersichtsschau für Pan und Isdrottning

Einen Nachbericht bin ich euch noch schuldig... nämlich jenen der Übersichtsschau unserer beiden Zuchtpferde. 

Pan verbesserte seine Reiteigenschaften auf 8.18, Isdrottning auf 8.19 (viergängig). Herzlichen Glückwunsch an die Züchterin Verena Hugeneck, die beiden Reiter und Besitzer dieser tollen Pferde.

 

 

Hinter den Kulissen

um euch die Mittagspause zu versüßen... gibt's einen Einblick hinter die Stallkulissen - danke dafür an unsere Sportchefin Usi!

Noch etwas, dass ich euch bisher vorenthalten habe... Es gibt heuer eine Kinderbetreuung vom Feinsten. Papierschöpfen, Filzen, Schmiede Märchenstunde etc... ein richtiges Wikingerdorf... Ganz ehrlich - hätte ich mehr Zeit wäre ich vermutlich mehr dort als an der Ovalbahn ;-P (Scherz... aber wirklich - das ist super cool!!)

Wir hatten übrigens in der Pause das Vergnügen mit Oliver Kubinger zu plaudern... Vor zwei Jahren noch als Reiter unterwegs, heuer als Richter mitten im Geschehen... soviel sei verraten "Die Stimmung unter den Richtern ist super..." aber wir haben noch mehr gelernt. Alles das kann man in der nächsten IIÖ lesen!

Donnerstag, 08.08.2019

Klappe die 3. - Der T2

Schlag 8 Uhr hat die T2 in Berlin begonnen, und die erste Österreicherin hat ihren Ritt bereits bravourös gemeistert! Anastasi Leiminger ist mit und ohne Zügel ums Oval in Karlshorst getöltet und hat Noten bis 6.6 erhalten!

Aus österreichischer Sicht haben wir heute übrigens eine T2 der jungen Reiter. Nach dem Ritt von Anastasia reiten heute Julia Schreiber (Block 2), Nina Borstnar (Block 3) und Anna Sager (Block 4) für Österreich!

Update 09:06

Führungswechsel nach Deutschland! Frauke Schenzel übernimmt mir ihrem Depill Sohn Gustur die Führung. Direkt nach ihr in der Bahn - Julia Schreiber!

Wir reichen nach... Anastasia!

Update 09:19

Ein Führungswechsel jagt den nächsten... Gänsehaut-Feeling bei Julia frá Hamarsey im langsamen und beliebigen Tempo, dennoch war die Führung ein kurzer Vergnügen - Julie Christiansen übernimmt... Da kommt mein Computer mit Videos laden gar nicht nach ;-) Aber wir versprechen - es kommt!

Update 09:48

Übrigens wieder ein Detail am Rande - derzeit Doppelführung für Österreich!!

Update 09:58

Wir sind in der Pause, weiter geht's in zwei Minuten... im nächsten Block sehen wir Nina Borstnar - Wird das ein österreichisches Jungreiter Triple?

Update 10:09

Nina Borstnar hat ihren Ritt beendet und eine Endnote von 6.30 und damit derzeit Platz 5 bei den jungen Reitern

Update 10:31

Die Doppelführung hält auch der Kombinationsweltmeisterin der jungen Reiter - Brynja Sophie Arnason stand!

Wir dürfen nachreichen: Das Video führenden Young Riderin Julia Schreiber!

Update 10:56

Die ersten Blöcke der T2 sind zu Ende, die Doppelführung der jungen Reiterinnen Anastasia Leiminger und Julia Schreiber bleibt bestehen - 9 junge Reiter kommen noch - die Spannung steigt!

jetzt folgt die Übersichtsschau der Zuchtpferde... der T2 geht weiter um 13:15

Zu guter Letzt ein kleiner Eindruck von Jakobs Ritt mit Julia.... Nun aber schnell auf die Passbahn!

Update 13.02

Mit diesen Impressionen unserer Führenden starten wir in 10 Minuten in den nächsten Block. Anna Sager ist unser nächstes heißes Eisen im Feuer. Ich hoffe immer noch auf ein österreichisches Triple in der Führung ;-P (P.S.: Die Mittagspause wurde gut genutzt... siehe unten... ein Verdauungsschläfchen wäre gerade auch nicht schlecht ;-)) 

Update 13:15

Hab mich doch für den T2 entschieden!! Gott seid Dank - denn Vicky Eggertsson zeigt mit ihrem Atli-Sohn gerade sehr gleichmäßige, rhythmische erste Aufgabenteile zu nicht minder rhythmischen, recht jazzigen, Musikklängen - sehr passend gewählte Musik und eine  für mich) willkommene Abwechslung zu der sonst eher poppigen Untermalung.

Update 13:33

uuuuuund da ist sie - Anna Sager komplettiert die österreichische Dreifachführung und übernimmt die Führung von ihrer Teamkollegin Julia Schreiber!

weils soooo schön ist... Wann hatten wir denn sowas das letzte Mal???

Zwar ein kurzes Vergnügen - aber dennoch eine tolle Leistung unserer rot-weiß-roten Vertreterinnen. Die Führung unserer Mädels wurde verdient an Sasha Sommer mit dem Hnokki Sohn Meyvant abgegeben. Das war eine ausgesprochen ausdrucksstarke, gleichmäßige Vorführung mit der sie auch in der Allgemeinen Klasse derzeit auf Platz 6 wäre.

Update 13:44

Wirklich ein spannender und sehenswerter T2 der uns heute in Berlin geboten wird. Die nächste, starke junge Reiterin ist in der Bahn. Leonie Hoppe mit ihrem windfarbenen Fylkir, die gestern bereits die VE des F1 dominierte. D

Update 13:48

Leonie Hoppe bleibt hinter Sager und Schreiber. 

In der Bahn die nächste heiße Kombi: Der Weltmeister Pistill frá Litlu-Brekku mit seiner neuen Reiterin Eline. 

Update 13:52

Und auch diese Konkurrenz bleibt hinter unseren Amazonen und somit nach derzeitigem Stand immer noch 3 Österreicherinnen im Finale!!!!!

Zum Feiern gibt's das Video von Anna Sager!

Update 14:04

Pause bis 14:15 - ein letzter Block folgt!

Update 14:24

Wieder 3 junge Reiter hinter uns gelassen.... noch immer 3 Österreicherinnen im Finale. Jetzt kommt allerdings ein junger Reiter aus Schweden der sehr vielversprechen ausschaut - Jack Eriksson mit Milla (seine höchste Endnote im T2 war heuer 7.47.. starke Konkurrenz also), und ein bislang sehr schöner Ritt! 

Er übernimmt den 2. Platz von Anna Sager, somit derzeit Anna Sager und Julia Schreiber im Finale, noch 2 junge Reiter ausstehend - auf jeden Fall, egal wie das Finale schlussendlich besetzt ist - Hut ab vor eurer Leistung, ihr habt da ein absolutes Spitzenfeld zum Teil hinter euch gelassen!

Update 14:39

Ein schöner Ritt von Stefan Schenzel mit Oskadis vom Haichtswald - das schein ein guter Boden für die Stute und ihre Nachkommen zu sein (Ihr ältester Sohn Odinn führt derzeit das Ranking der 7jährigen Hengste an, sie selbst ist im B-Finale des V1)

Update 14:46

Der nächste starke junge Reiter in der Bahn: Der Isländer Hakon Dan Ólafsson

FIIIIINNNNNAAAAAAALLLLLEEEEEE FÜR ÖSTERREICH!!!!!!

Es ist tatsächlich kaum zu fassen und ich habe trotz der Temperaturen fast Gänsehaut. Unseren Mädels gelingt es, 2x ins A-Finale und 1x ins B Finale der jungen Reiter einzuziehen (es gibt. aufgrund der hohen Starterzahl in diesem Bewerb bei den jungen Reitern auch ein B-Finale)… was die Mädels dazu sagen... das finden wir gleich raus. Ich bin auf jeden Fall (fast) sprachlos...!

Anna Sager haben wir schon mal erwischt... Ich hoffe, dass mir auch Julia Schreiber demnächst vor die Kamera läuft!!…

Einstweilen ist Pause, wir verabschieden uns mit diesem Bild von Anna und Dymbo und es geht um 16:00 weiter mit der Passprüfung...

Es wird rasant - Passprüfung in the making

Update 15:31

Wir wechseln die Location von Ovalbahn auf Passbahn, es geht um 16:00 weiter mit der Passprüfung - Auch hier natürlich mit österreichischer Verstärkung durch Nina Borstnar, Höski Adalsteinsson, Carina Piber, Piet Hoyos und Hannah Chmelik! Update: Ein großer Faux Pas unsererseits, da haben wir doch glatt unsere passende Tirolerin nicht aufgeschrieben: Helga Hochstöger ist natürlich auch mitten drin in dieser Passprüfung!! Das tut uns sehr leid!!

Update 16:00

Es geht los, im Pressezelt höre ich die ersten schnellen Hufe über den Boden passen! Die Pause haben wir übrigens sinnvoll genutzt... unser PR-Team ist schwer am arbeiten, dass die Erfolge auch in der Pferderevue etc. veröffentlich werden und versuchen unsere Kontakte zu knüpfen ;-)… Wir bleiben dran!!

Update 16:39

Es läuft die Passprüfung, und bereits im ersten Block kann man sagen, dass die Qualität der gezeigten Ritte unglaublich gut ist. Großteils sehr schönes legen und zurücknehmen, gute Noten für Passqualität und schnelle Zeiten. Wir warten gespant auf den zweiten Block, in dem unsere Österreicher stark vertreten sind. Einstweilen einige Bilder zum 1. Block!

Breaking News in der PP1 Pause... ÖIV goes OEPS

Wir freuen uns sehr, dass wir es bereits während der Veranstaltung geschafft haben, den OEPS auf unsere Veranstaltung aufmerksam zu machen! Sowohl auf der OEPS Startseite, als auch auf Instagram und auf FB sind wir vertreten!

Update 16:57

nach diesen sehr erfreulichen Ereignissen aus Sicht der PR geht's um 17:15 weiter mit dem zweiten Block - aus österreichischer Sicht die spannender, sind doch alles unsere Reiter in diesem Block zu sehen!

Update 17:41

Alle Österreicher haben einen gültigen 1. Lauf, zum Teil sehr gut, zum Teil mit Potential nach oben... 

Abgesehen davon wage ich zu behaupten, dass wir eben einen weltmeisterlichen Ritt gesehen haben - Magnus Skulason hat keine Note unter 9.0 und fürs zurücknehmen 10.0 

Und auch die österreichischen Ritte sind im Kasten! Die Ergebnisse sind übrigens eine Überraschung! Icetest wurde gestoppt...

Weiter geht's übrigens mit der Siegerehrung der PP1 und der zweiten Runde Reiteigenschaften. 

Höski schafft einen Platz unter den Top 10!!! Wir gratulieren herzlich zum 7. Platz 7.38.

 

Übersichtsschau Zuchtpferde

Folgende Pferde sehen wir in dem ersten Block der Übersichtsschau von 11 - 12 bei den 5jährigen Stuten und Hengsten, sowie bei den 6 jährigen Stuten. (Der Rest folgt am Abend :) ) 

Sehr eindrucksvoll, welche jungen Talente da über die Passbahn laufen... besonders im Gedächtnis wird hier für mich die 6jährige Herkules-Tochter Eyrun Yr bleiben (lustigerweise vorgestellt von einer gleichnamigen Reiterin). Die Alfur-Verwandschaft kann sie auf jeden Fall nicht leugnen... Weder farbtechnisch, noch bewegungsmechanisch. Spektakuläre Stute - Herzliche Gratulation an Züchter, Besitzer und Vorsteller!

Update 17:58

Es geht um weiter mit dem 2. Durchgang Reiteigenschaften. Es fehlen noch die 6jährigen Hengste sowie beide Gruppen 7.jährig und älter... bei so manchem Talent könnte man da schon schwach werden!

Abseits des Geschehens

...zum Thema Campingromantik: Mit SO einem Sonnenuntergang ist man für viel Regen entschädigt... Das war wunderschön gestern Abend! 

übrigens ist nicht nur die Shoppingmeile der Wahnsinn, sondern auch die kulinarische Verpflegung... Nicht nur das große Cateringzelt, sondern auch die zahlreichen verschiedenen Stände lassen keine Wünsche offen! Von Asiatisch über Burger, bis hin zu Vietnamesisch und natürlich auch klassische Currywurst... Man könnte auch jeden Tag 5 mal essen gehen!!

Höskis Ritt unter die Top 10

Mittwoch, 07.08.2019

Fotonachtrag zu Montag und Dienstag

Vielen Dank an dieser Stelle an Peter Niess für die wunderschönen Bilder!

1 PS - 5 Gänge - Fünfgangpreis

Der Mittwoch startet rasant.... Mit dem Fünfgangpreis und Österreich hatte die große Ehre, den Vorreiter dieses Bewerbs stellen zu dürfen. An dieser Stelle herzliche Gratulation an Christian Leitner zu deinem Ritt!! Video folgt!

In diesem Fünfgangpreis geht es übrigens nicht nur im Pass rasant zu... auch aus österreichischer Sicht tut sich einiges: Nina Borstnar startet mit ihrem Spadi in Block 1, in Gruppe 3 ab 13:30 starten unser Wahlösterreicher Pierre Sandsten Hoyos und Kerstin Nadegger, im darauffolgenden Block ab 14:30 Carina Piber und last but not least Piet Hoyos ab 15:30... Ihr seht also: Es wird spannend!

Finally: Christian Leitner bei seinem Ritt!!!

Update 09:34

Einige kleine technische Probleme bei der Notengebung führen zu kleinen Verzögerungen, aber soeben schreitet Silvia Ochsenreiter-Egli mit ihrem Schrittwunder Heljar zu Pink Panther durch die Bahn... Nina Borstnar wartet! Ninas Endnote ist 5.73, wobei hier leichte Uneinigkeit bei den Richtern herrschte (6.1 - 5.4 - 4.4 - 6.1 - 5.7) Wir werden uns auf Infossuche begeben ;-)

Update 10:43

Das liebe Internet hat mich gerade etwas im Stich gelassen... Videos laden noch, sollte demnächst online sein. 

Was tut sich im Fünfgangpreis? Einen sehr schönen Ritt haben wir von Soren Madsen gesehen, der mit seinem Isabellhengst Skinfaxi in der Zwischenzeit die Führung übernommen hat. Das war ein sehr schöner Ritt: Elastischer Tölt, ausrucksstarker Trab, schneller Pass... Endnote 7.23 

aaaaand there it is!!! Nina Borstnar auf der Bahn!

Österreichischer Fansektor am Beben ;-)

Update 11:06

Nach langer Führung von Soren Madsen konnte nun Olil Amble die Spitze übernehmen!!! Sie reitet den Fuchshengst Álfarinn aus ihrer eigenen Zucht... Der steht seinem großen Bruden Álfasteinn um keinen Deut nach, ist er doch aus derselben Anpaarung (Álfadis x Keilir)… Da stimmt die Genetik wohl und man kann nur gratulieren - aus züchterischer wie aus sportlicher Sicht betrachtet. 

Mit diesen zwei dynamischen Bildern beenden wir die ersten Blöcke... weiter geht's um 13:30!

Update 13:23

in 7 Minuten geht's weiter - die Reiteigenschaften der Stuten und Hengste sind zu Ende und der Fünfgangpreis nimmt seinen Lauf - mit drei österreichischen Reiterinnen in diesem Block - Kerstin Nadegger und Pierre Hoyos! Fingers crossed!

Update 13:39

Gerade sehen wir einen sehr schönen Ritt einer jungen Reiterin aus Island - man darf gespannt sein auf die Endnote. (Kurze Anmerkung am Rande: Mähnentechnisch hat sich die Reiterin an unsere Pferderasse angepasst... in einer Zuchtprüfung wäre das 10.0 für Langhaar!) Unseren Ermittlungen nach sollte das die aktuelle Führung der jungen Reiter sein - verdient!!! 

Update 14:00 

Leider haben wir erfahren, dass die junge isländische Reiterin eliminiert wurde... sehr schade. Ein Video gibt's trotzdem

 

 

Derzeit in der Bahn - zu rhythmischem Applaus und sehr ausdrucksstarkem Tölt der Österreicher Pierre Sandsten Hoyos. Ein harmonischer Ritt mit seinem Hrodur frá Refstsödum Sohn! Endnote 6.93, derzeit 5. Rang!

Und es geht Schlag auf Schlag, Kerstin Nadegger ist bereits im Collecting Ring! ….und letzter Aufgabenteil Pass - wir sind gespannt auf die Noten! Endnote 6.03, derzeit Rang 2 - super!!!!!

...und wir sind noch nicht am Ende - nächste Reiterin: Carina Piber! Leider mit Fehler im Trab, dafür guter Pass. Endnote 5.53

 

Der österreichische Reigen ist nun zu Ende - wir warten auf die Videos (wenn das Internet nur so schnell wäre wie manche der Passlängen hier...)

Update 15:00

derzeit übrigens in der Bahn die amtierende Weltmeisterpaarung Frauke Schenzel mit Gustur - ein toller Ritt mit Gänsehautfaktor und verdienter Führung!! Video folgt... Und schon wieder eine - in diesem Fall wieder SEHR bedauernswerte -u Nachricht.... auch Frauke Schenzel wurde aufgrund einer Verletzung disqualifizert :-( :-(

Update 15:42

Führungswechsel bei den jungen Reitern... Vor allem in Tölt und Pass überzeugten Leonie Hoppe und Fylkir vom Kranichtal - Glückwunsch zur aktuellen Führung!... und ein Video von Frauke Schenzel gibt's auch noch... weils so schön war. 

Update 15:57

Wir haben soeben die ersten 10er gesehen - für Bjartmar im Schritt!

das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Update 16:27 (vor dem letzten Block)

Detail am Rande... Pierre ist nach derzeitigem Stand immer noch im A-Finale!! und hat einen Fixplatz im B-Finale!!!

Update 16:41

Pierre immer noch im A-Finale!!!!! Magnus Skulason mit seiner Stute Valsa reiht sich direkt hinter ihm ein...jetzt kommen 3 junge Reiter. 

FINALEEEEEEEEEEEEEEEEEE FÜR ÖSTERREICH!!!! KERSTIN NADEGGER IM A-FINALE DER JUNGEN REITER

Kerstin Nadegger gelingt der Clou, Berlin scheint ein gutes Pflaster für Österreichs junge Reiter zu sein...Nach Carina Perndl 2013 im T2 zieht Kerstin Nadegger ins Finale der jungen Reiter für Österreich ein...Diesmal im Fünfgangpreis!! Die Freude ist RIESIG und Kerstin scheint noch etwas.. sagen wir...überrascht zu sein ;-)

Update 17:13

Der Fünfgang ist zu Ende - bis zuletzt blieb es spannend für Österreichs Reiter. Wir freuen uns sehr, dass Kerstin Nadegger ins A-Finale der jungen Reiter einzieht. Auch bei Pierre blieb es bis zuletzt spannend, schlussendlich verdrängte ihn der letzte Reiter Gustaf Asgeir Hinriksson aus dem A-Finale und er zieht als 6. ins B-Finale ein. Man kann sagen, dieser Fünfgang war ein Wechselbad der Gefühle und an Spannung aus österreichischer Sicht kaum zu übertreffen! Weiter geht's übrigens dann wieder mit der Zucht - diesmal auch mit österreichischer Unterstützung von zwei Vindstadir-Pferden, die für Österreich an den Start gehen! Wir drücken die Daumen!

Das österreichische Team

Weil wir gerade beim Thema sind und gerade Pause ist nach dem Fünfgangpreis vor den Reiteigenschaften der 7jährigen und älter... nun möchten wir kurz unser Team Österreich in den Mittelpunkt des Geschehens stellen - und euch auch hier einige Eindrücke gewähren. Die Stimmung scheint auf jeden Fall gut zu sein :-)

Willkommensbags für die ReiterInnen und Teamkleidung - an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Sponsoren für die schöne Ausstattung!

Und wie das immer so ist... werden den verschiedenen Teammitgliedern verschiedene Rolle zuteil... In diesem Fall darf ich von links nach rechts vorstellen:

Fritz the "nosebandchecker" (Anm. unserer Sportchefin: ein offizielles Instrument der Ausrüstungskontrolle), Gunnar: sorgt für Recht und Ordnung und last but not least Toni: sorgt für die ausgeglichene und ruhige Stimmung.

Gerüchten zufolge wurde der Einzug in A/B Finale von Kerstin und Pierre auch gefeiert... Mit Mineralwasser und Limetten!! ;-)

Zucht Reiteigenschaften Stuten&Hengste 6J.

Update 11:15

Es geht nun weiter mit der Zucht - wir nutzen die Zeit inzwischen und machen uns auf die Suche nach... allem möglichen... wir lassen euch Einblicke nehmen wenn wir wieder da sind!

Zucht Reiteigenschaften Stuten und Hengste 7jährig

Update 17:38

Es bleibt kaum Zeit zu verschnaufen… denn nach dem spannenden Fünfgangpreis kommen schon die nächsten Österreicher in die Bahn. Um 17:45 geht es weiter mit den Reiteigenschaften der 7jährigen. In den rot-weiß-roten Hauptrollen: Isdrottning vom Vindstadir und Pan vom Vindstadir.

Die Königin auf der großen Leinwand... wie es einer Königin würdig ist. 

Während wir warten einige Hintergrundinformation zu den beiden Vierbeinern:

Isdrottning vom Vindstadir ist eine 2010 geborene Skarditochter aus Þokkadís frá Garði. Gezogen von Verena Hugeneck steht sie nun in Besitz von Gunnar Hoyos, der sie hier in Berlin auch vorstellt. Ihre bisher höchste FIZO lief die Schimmelstute heuer in St. Radegund, wobei sie hier für Gebäude 8.11, für Reiteigenschaften (viergängig vorgestellt) 8.23 erhielt (9 für Tölt, Trab, Charakter, Form). In Berlin erhielt die Eiskönigin 8.01 für Gebäude, und wir sind gespannt was die Reiteigenschaften heute für sie bringen. Übrigens: etwas, dass nicht für alle Zuchtpferde selbstverständlich ist: Auch im Sport wurde Isdrottning bereits erfolgreich vorgestellt mit Endnoten über 7.20 im T1... Wir sind gespannt was Berlin für sie bringt!

 

Pan vom Vindstadir ist ein Sohn eines sehr bekannten Vaters, über den man vermutlich nicht mehr viel sagen muss: Spuni frá Vesturkoti. Mutter des schicken Schecken ist eine Gammur frá Steinnesi Tochter, die selber jedoch nicht geprüft war. Pan in Berlin vorgestellt von Thordur Thorgeisson, der ihn bereits in Verden zu einer Elitebeurteilung verholfen hat. Mit einer Gebäudebeurteilung von 8.43 überzeugt er vor allem durch seinen guten Ausdruck und Aufrichtung und einem eleganten Erscheinungsbild. Fünfgängig vorgestellt zeigt er eine recht gleichmäßige Notenverteilung mit 9 für Charakter, 8.5 für Form, Galopp, Pass und Tölt. In Berlin erhielt er eine Gebäudenote von 8.31 und wir sind gespannt, was die Reiteigenschaften bringen. Die Konkurrenz ist mit namhaften Pferden wie Noi fra Stora-Hofi und Odinn vom Habichtswald ja nicht zu verachten. Wir freuen uns auf jeden Fall und sind gespannt!

Update 18:48

Soeben hat Isdrottning ihre 10 Längen beendet und erhält eine Note für Reiteigenschaften von 8.19, Gesamt 8.12

In bewegten Bildern...

Update 20:15

Ein letztes Update für heute - Pan absolviert gerade die letzten Längen seiner Prüfung!

Abseits des Geschehens

Wir haben die Pause sinnvoll genutzt und euch einige Impressionen gesammelt. Eines vorweg: Sämtliche Shoppingkönige und -Königinnen leben hier in einem Paradies. Selten so ein Aufgebot an verschiedenen Ständen gesehen. Von Kosmetik aus Island, über Kleidung, bsi hin zu Hängern, Zaumzeugen, Halftern, Sätteln... Die Aufzählung kann gefühlt ewig weiter gehen. Aber seht selbst.... (und das ist nur ein Mini-Ausschnitt...)

uuuund… soviel sei verraten - wir hatten gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem Islandpferdemenschen, der aus unserer Szene nicht mehr wegzudenken ist - seid gespannt! Wir haben auf jeden Fall einiges gelernt... über Mode, über Zucht, über Durchhaltevermögen... Danke für diesen interessanten Einblick an „Mr.Topreiter“ Koki Olason den wir euch in der nächsten IIÖ gewähren!

Detail am Rande: Das Interview wurde im VIP Zelt geführt - auch mal schön diese Seite der WM kennenzulernen ;-)

Dienstag, 06.08.2019

Das sportliche Geschehen startet - V1

Nach einigen Turbulenzen sind wir, Lisa Buchinger und Magdalena Bauer, in Berlin angekommen und bereit, euch live vom Geschehen berichten zu dürfen. Hier werdet ihr mit Videomaterial, Hintergrundinformationen etc. versorgt werden - Regelmäßig vorbeischauen lohnt sich also!! Übrigens: Alle Noten findet ihr online unter folgendem Link

 

Pünktlich um 09:00 hat der V1 mit Geraldine Greber begonnen und die ersten Noten werden bereits ausgerufen. In Block 3 startet unsere erste Österreicherin - Julia Schreiber, in Gruppe 6 starten Anastasia Leiminger und Gerrit Sager.

 

Update 09:52

Der erste Block ist zu Ende und - nicht ganz überraschend - Johann Skulason führt derzeit mit seinem Schimmel Finnbogi. Ein Ritt mit Gänsehautpotential. 

Update 10:20

Führung unverändert... aaaber der nächste Starter ist Arni Björn Pálsson mit dem braunen Hengst Flaumur, der in Island bereits für Furore gesorgt hat... Die Spannung steigt.

Mit Noten bis zu 8.1 und einer Gesamtnote von 7.67 geht Arni Björn souverän in Führung.

Unter Applaus der deutschen Fans reitet nun Irene Reber ein zu rhythmischem Beat und unter Szenenapplaus begleitet...

Update 10:58

Der zweite Block ist zu Ende, die Spannung im österreichischen Block steigt. Um 11 Uhr startet Block 3, Julia Schreiber mit ihrer Kaeti als 3. 

Update 11:45

Julia Schreiber hat ihren Auftritt souverän gemeistert und folgende Noten erhalten: 6.0 6.3 6.1 6.0 6.4 und damit eine Endnote von 6.13 - damit ist sie bei den Young Riders derzeit 4.

uuund es hat geklappt: Nun gibt es auch bewegte Bilder von Julias Ritt!

Wir stehen kurz vor Beginn der vierten Gruppe.... um die kurze Pause zu versüßen gibt's nun auch Bilder von dem Führenden Arni Björn Palsson mit dem braunen Gaumur frá Auðsholtshjáleigu Sohn Flaumur. 

Update 12:49

Einige spannende Ritte haben wir in diesem Block gesehen, unter Anderem Lisa Drath und Christina Lund, die sich in die isländische Riege einreihen und derzeit die Plätze 2 (ex aequo) und 4 belegen. 

Letzte bewegte Bilder vor der Mittagspause gibt's nun von Stefan Schenzel, der mit der Zuchtweltmeisterin von Berlin 2013 Noten bis zu 9.5 im Galopp erhält. Weiter geht's um 13:45 mit Block 5.

Update 14:15

Wir sind wieder Medias in Res in Berlin und live dabei beim Viergangpreis. Die fünfte Gruppe ist in der Bahn und langsam steigt die Anspannung im österreichischen Sektor wieder, denn in der nächsten Gruppe starten Anastasia Leiminger und Gerrit Sager für Österreich!

Update 14:46

Soeben wurde Anastasia Leiminger in die Bahn gerufen !! Applaus aus dem österreichischen Sektor....und es geht los im Tölt!

Anastasia hat ihren Ritt beendet - 6.57 ihre Endnote, leider ein kleiner Fehler im Trab, ansonsten sehr schöne Leistung der jungen Österreicherin.Video folgt, Upload dauert etwas ;-) In der Zwischenzeit gibt's ein Video von 10er Tölter Garpur frá Hojgaarden. 

Update 15:07

Leider wurde Anastasia Leiminger disqualifiziert - das tut uns sehr leid und wir wünschen alles Gute für ihren nächsten Bewerb!

 

Update 15:14

Es geht Schlag auf Schlag für Österreich und Gerrit Sager ist in der Bahn mit ihrem Ardur. Wir wünschen viel Erfolg! 

Gerrit hat ihren Ritt beendet - Endnote 6.63!

 

Update 16:33

Kurze, sintflutartige Regenfälle haben für eine kurze Unterbrechung des Geschehens in Berlin gesorgt. Derzeit ist die letzte Reiterin des V1 in der Bahn. Mit einer halben Stunde Verspätung geht es dann weiter mit der Zuchtbeurteilung - Reiteigenschaften der 5 jährigen Stuten und Hengste stehen am Programm. 

Update 17:06

Der Viergang ist zu Ende, wir haben einige sehr schöne Prüfungen gesehen - die Führung blieb jedoch nach den ersten Blocks unverändert in isländischer Hand. Die Plätze 1-20 seht ihr in unten stehendem Bild, alle Ergebnisse online unter diesem Link.

Ihr seht...wenn wir von Sintflut sprechen... meinen wir Sintflut!

Nasse Situationen erfordern kreative Maßnahmen...oder so... Team Österreich meistert Regenfälle auf jeden Fall mit Bravour!

Zucht

Mit etwa einer halben Stunde Verspätung soll es voraussichtlich um 17:10 weitergehen mit der Zuchtbeurteilung der 5jährigen Stuten und Hengste.

Abseits des Geschehens

Übrigens gibt es abseits des Geschehens jeden Tag ein spannendes Zusatzprogramm... heute zum Beispiel steht die Inklusion im Vordergrund. Das DKThR und die FN organisieren hier verschiedene Fachvorträge und Praxisdemos. Wenn es die Spannung des Viergangpreises zulässt werden wir auch hier einen kurzen Blick hinwerfen und berichten :-)

Wie versprochen... wir haben abseits des Geschehens geblickt und kurz in die Praxisvorführung für Hippotherapie geschnuppert. Anhand zweier sehr unterschiedlicher Pferde (betreffs Größe, Schrittfrequenz, Bewegungsamplitude) und in zwei verschiedenen Settings (Langzügel und geführtes Setting) wurde aufgezeigt, welche Wirkung das Pferd auf die menschliche Bewegung und den menschlichen Körper hat.

Natürlich tut sich aber auch abgesehen von den Themenschwerpunkten einiges auf der WM in Berlin, neben der bekannten Shoppingmeile gibt es ein Wikingerdorf, Kinderprogramm, Imbisstände etc. mehr dazu die nächsten Tage :-) 

Dienstag: Ein Resumee...oder... von den Vorzügen des Campens

Campen am WM-Gelände... direkt am Geschehen sein, quasi mittendrin statt nur dabei... so stellt man sich das Campen am WM-Gelände vor. In der Nacht hört man leise Geräusche der Mitcamper, gemütlich Abendessen unter freiem Sternenhimmel, in der Früh wach werden in emsigen Vorbereitungen für die nachfolgenden Prüfungen. So haben wir uns das auch vorgestellt - was wir allerdings nicht bedacht haben sind Reifen des Wohnwagens, die während der Anreise, welche voller Vorfreude am Sonntag Abend angetreten wurde, plötzlich beschließen, nicht mehr nach Berlin fahren zu wollen und mitten auf der Autobahn lieber platzen.... Nach einem ersten kurzen Schreck und einer Nacht Aufenthalt in Regensburg wurden also eben jene Reifen, welche den Dienst versagten erneuert und wir fuhren - etwas müde aber durchaus gut gelaunt weiter Richtung Berlin. Wenig Verkehr, top Autobahnen und etwa 10h zu spät sahen wir schließlich die Autobahnausfahrt gen Berlin Karlshorst und fuhren voller Schwung in die Stadt - wo wir mit unserem Hänger recht schnell von einigen Baustellen und auf-der-Straße-parkenden-Autos gebremst wurden... aaaber schlussendlich doch wohlbehalten angekommen sind. 

Die nächste Herausforderung des Campinglebens ist dann wohl das Einparken (Danke an den netten Nachbarn, der das souverän mit unserem Hänger gemeistert hat ;-) ) und das Aufbauen (oder man könnte auch Beseitigung des Chaos im Inneren des Hängers dazu sagen...). Aber auch diese Herausforderung wurde durchaus souverän gemeistert und das Ticker-Team war schlussendlich am Ort des Geschehens angelangt.

 

Übrigens: Die Romantik des Aufstehens mit Blick auf die Ovalbahn lässt sich nicht bestreiten ;-)

 

Der Dienstag führte uns nun zuallererst in das Pressezelt, um den Arbeitsplatz der nächsten Tage beziehen zu können, Zeitpläne wurden organisiert und Startlisten online gestellt. Was dann den ganzen Tag so vor sich ging... seht oben ;-). Ein ganz normaler WM-Tag sozusagen BIS etwa 16:00, hier wurden uns in dem orkanartigen Regen ein weiterer Vorteil des Campens bewusst, als wir triefend nass unser Zelt am davonfliegen hinderten... Campingromantik pur :-) Das Helferteam ist allerdings top organisiert - inzwischen sind die Bahnen soweit wieder überschwemmungsfrei und es wurden riesen Steine ausgeteilt, um etwaige Zelte am davonfliegen zu hindern... so macht das campen dann doch wieder Spaß....

 

und...was tut man nicht alles für die lieben Pferde...

passend zum Stichwort... der Viergangpreis - dafür sind wir ja eigentlich da...

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass man im Vierangpreis vorwiegend ordentliche Ritte gesehen hat, mit Highlights von Johann R. Skulason, Arni Björn Palsson, Christina Lund und auch Bernhard Podlech (letzter fällt vor allem durch seine harmonische Reitweise auf). Auch aus österreichischer Sicht konnten saubere und schöne Leistungen geliefert werden, international betrachtet muss man jedoch sagen, können wir in dieser Disziplin derzeit nicht in den vordersten Rängen mitreiten, finden uns jedoch im sehr guten Mittelfeld wieder. So errit Gerrit Sager schlussendlich den 15. Platz, Julia Schreiber wurde 9. 

 

Wir werden jetzt die Shoppingmeile unsicher machen... Impressionen folgen morgen! In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Abend und - bis später!

 

 

Campingromantik... oder - der Blick aus dem Wohnwagen - in diesem Sinne wünschen wir eine gute Nacht!

Montag, 04.08.2019

Es geht los!!!


 

 

 

 

Leider verzögert sich der Ticker-Start aufgrund eines technischen Gebrechens. Wir hoffen, euch ab heute Nachmittag mit Infos direkt aus Berlin versorgen zu können! Wir bitten um Verständnis.


We proudly present...

WM Live-Ticker 2019

Wir freuen uns sehr, euch auch heuer einen hoffentlich spannenden, lesenswerten, lustigen, interessanten, abwechslungsreichen Live-Ticker von einer nicht minder adjektivarmen WM präsentieren zu können. Ab heute, Montag, geht's los und wir werden über sportliche Belange berichten, aber euch auch abseits des Sports in das Geschehen mitnehmen!

 

Für den Live-Ticker bitte auf den jeweiligen Tag klicken :-)

 

Montag, 05.08.2019

Dienstag, 06.08.2019

Mittwoch, 07.08.2019

Donnerstag, 08.08.2019

Freitag, 09.08.2019

Samstag, 10.08.2019

Sonntag, 11.08.2019

 

WW-Briefkasten

 

Wir wünschen auch den Daheimgebliebenen viel Spaß!

 

 


Übungsleiter-Kurs

Übungsleiterkurs in Ampflwang

Um gute Reiter unterrichten zu können, brauchen wir gute Ausbildungskräfte - wir freuen uns, dass es im September noch einmal einen Ausbildungskurs zum Übungsleiter mit Brigitte Karmus in Ampflwang gibt! Alle Informationen findet ihr in der Ausschreibung unter folgendem Link

In Gedenken an Rudolf Resch

In Gedenken an Rudolf Resch

Ich bin von Dir gegangen

 nur für einen Augenblick

 und gar nicht weit.

 Wenn Du dahin kommst,

 wohin ich gegangen bin, wirst Du Dich fragen,

  warum Du geweint hast.

 

Im Gedenken an Rudolf Resch

 

Anfang der 80er, als der Islandpferdehof Piet Hoyos noch Ponyhof hieß, traf dort in den Sommerferien ein forscher und selbstbewusster Familienvater mit Gattin und 2 Töchtern ein, um auf Islandpferden reiten zu lernen, so schnell und so gut wie möglich bitte sehr! Rudolf /Rudi Resch war bereit, samt Familie Teil der österreichischen Islandpferdewelt zu werden. Und er tat dies mit vollem Elan , viel Engagement, zielstrebig und relativ kompromisslos, der Rudi eben. In den folgenden Jahren investierte er viel Zeit, Geld und Arbeit, um beim Reiten aber auch als Züchter voranzukommen und Fuß zu fassen. Beispiele dafür sind etwa ein Start bei der EM 1983, zahlreiche prämierte Zuchtpferde und damit verbunden der Aufbau einer österreichweit anerkannten Islandpferdezucht. Rudi machte Nägel mit Köpfen, wollte gute Pferde haben, Erfolge, einen eigenen Hof, nur für sich und die Seinen. Und so erschufen er und Gattin Monika sich ihr eigenes Paradies mit dem Gestüt Schöpflgitter, züchteten gute Pferde, kümmerten sich um Aufzucht und Ausbildung. Oft durfte man ein wenig teilhaben an ihrer Gemütlichkeit und ihrem Idyll, meist blieben die Resch`s aber lieber für sich und genossen immer öfter ihr Leben fernab vom Trubel der Islandpferdewelt. Kamen sie dann doch einmal zu einem Turnier oder einer Zuchtqualifikation, hatte man gleich wieder das gute vertraute Gefühl, das sich einstellt, wenn man mit alten Freunden zusammentrifft.

 

In den letzten Jahren wurden die Gelegenheiten, Rudi und Monika zu sehen, immer seltener, traf man sie zufällig beim Vorbeifahren an Ihrem Hof, dann meist hoch zu Ross und mit ein paar freundlichen Worten, aber wenig Zeit für ein längeres Gespräch.

 

Am 16. Juli 2019 wurde die Zweisamkeit des seit 50 Jahren verheirateten Paares jäh und grausam durch einen tragischen Unfall zerstört. Rudolf Resch verstarb traurigerweise noch am Unfallsort, zum Glück überlebte Monika, zwar schwer verletzt, aber sie lebt. Es sei ihr von Herzen gewünscht, dass es ihr gelingt, dieses Leben neu zu meistern und bald wieder zu lieben. Es ist zu hoffen, dass neben den Kindern und Enkelkindern, die verbliebenen 3 geliebten Stuten Mona, Venus und Lilja Monika helfen, Verlust und Trauer zu ertragen.

 

Ihr und der ganzen Familie gilt das tiefe Beileid der zahlreichen Freunde aus der Islandpferdewelt.

 

Lieber Rudi, vielleicht hast Du Dir das nicht vorstellen können, aber wir, die wir Dich gekannt haben, vermissen dich und trauern mit Deinen Lieben um Dich. Wenn es so ist, wie man es sich erwünscht, dann bist Du in guter und lieber Gesellschaft : viele tolle Menschen und Pferde aus der Welt der Isländer, die vor Dir schon über die Regenbogenbrücke gegangen sind.

 

 

Die Trauerfeierlichkeiten finden am 9. August in der Pfarrkirche Alland statt.

 

 

 

WM-Countdown

WM Teilnehmer Countdown

Der Countdown läuft - nur noch wenige Tage bis zum Start der WM 2019. Um euch die Wartezeit zu verkürzen wird hier jeden Tag ein WM-Teilnehmer mit einem Steckbrief vorgestellt. Natürlich werdet ihr auch während der WM mit den wichtigsten News live aus Berlin versorgt. Der tägliche Live-Ticker auf der ÖIV Website startet am Montag, dem 5. August.

 

Jetzt auf "mehr lesen" klicken, um alle Steckbriefe unserer WM-Equipe zu lesen.


Noch 1 Tag - Der Routinier Piet Hoyos

Name: Piet Hoyos

Wohnort: Semriach
Verein: VIST


WM Pferd: Álfsteinn frá Hvolsvelli / Gáll frá Dalbæ
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: Steak
Lieblingsbewerb: Fünfgang
Mein größter Erfolg: 3x Finale Fünfgang auf einer WM, Weltmeistertitel in der Zucht mit Skardi

Mein Lebensmotto: Man muss genießen, dass man fit ist, so einen schönen Sport ausüben darf und gesund ist
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Fritzl Isländer
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Viking från Österåker (Schweden Fünfgang) 

 


Noch 2 Tage - Die WM-Erfahrene Carina Piber

Name: Carina Piber

Wohnort: St. Radegund
Verein: Union Pferdefreunde im Schwabenlandl


WM Pferd: Hrafnar frá Ragnheidarstödum
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: Spaghetti mit Tomatensoße
Lieblingsbewerb: PP1 und F1
Mein größter Erfolg: 2. Platz PP1 bei der WM Berlin 2013

Mein Lebensmotto: Das Leben genießen und so wenig Stress wie möglich!
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Welshpony "Schlauberger"
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Die T2 Stute Júlía frá Hamarsey vom isländischen Team

 


Noch 3 Tage - Unsere Viergang-Spezialistin Gerrit Sager

Name: Gerrit Sager

Wohnort: Peggau
Verein: VISt


WM Pferd: Arður frá Efri-Þverá
Bewerb bei der WM: V1

Lieblingsessen: Erbsenreis
Lieblingsbewerb: V1 und T1
Mein größter Erfolg: Sieg WM 1993 in der T2

Mein Lebensmotto: Jeden Tag genießen!
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Ein Islandpferd - an den Namen kann ich mich leider nicht erinnern.
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Dymbo natürlich :-)

 


Noch 4 Tage - Unser Wahlsteirer Pierre Sandsten Hoyos

Name: Pierre Sandsten Hoyos

Wohnort: Semriach
Verein: VISt


WM Pferd: Búi frá Húsavík
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: Palatschinken
Lieblingsbewerb: F1
Mein größter Erfolg: Gold- und Bronzemedaille auf der WM 2015 für Schweden

Mein Lebensmotto: Mache das, was du gerne machst und sei bereit hart zu arbeiten, um das zu bekommen, was du möchtest.
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Shetlandpony Elton
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Börkur frá Sólheimum

 


Noch 5 Tage - Schnell, schneller Hannah Chmelik

 

Name: Hannah Chmelik
Wohnort: Steyr
Verein: IRC Weistrach


WM Pferd: Ólga frá Hurdarbaki
Bewerb bei der WM: PP1

Lieblingsessen: Lasagne
Lieblingsbewerb: Speedpass
Mein größter Erfolg: WM 2009 in der Schweiz mit Náttdis - drei Medaillen, im Rennen beste Zeiten eritten

Mein Lebensmotto: Zuerst das Vergnügen und dann das Vergnügen.
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Nótt
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Óðinn vom Habichtswald

 


Noch 6 Tage - Unser Pferdemensch Höskuldur Aðalsteinsson

Name: Höski Adalsteinsson
Wohnort: Brand Laaben
Verein: Forsthof


WM Pferd: Aron vom Wotanshof (17 Jahre alt)
Bewerb bei der WM: PP1

Lieblingsessen: ein gutes Steak, Cordon Bleu
Lieblingsbewerb: 5-Gang, T1
Mein größter Erfolg: WM1999 - Weltmeistertitel, WM2001 - Vizeweltmeister, Passchampionate (2x250m und 1x150m Championat gewonnen) -> prestigeträchtige Wanderpokale

Mein Lebensmotto: Im Hier und Jetzt leben und den Moment genießen.
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Sleipnir
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Sehr, sehr viele. Ich kann mich nicht entscheiden...


Noch 7 Tage - Die rasende Tirolerin Helga Hochstöger

 

 

Name: Helga Hochstöger
Wohnort: Tarrenz in Tirol
Verein: IRV Hnokki


WM Pferd: Nori von Oed
Bewerb bei der WM: PP1 und P2

Lieblingsessen: Nudeln in jeglicher Form
Lieblingsbewerb: P1 (wird immer lustiger)
Mein größter Erfolg: dieses Interview (das heißt, dass wir uns qualifizieren konnten)

Mein Lebensmotto: Wer später bremst ist länger schnell
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Haflinger (den Namen weiß ich nicht mehr)
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Blöndal vom Stoertal von Helmut Bramesfeld


Noch 8 Tage - Unser Quotenmann der jungen Reiter: Christian Leitner

 

Name: Christian Leitner
Wohnort: Nähe Graz
Verein: VISt


WM Pferd: Rammur frá Höfdabakka
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: Wiener Schnitzel mit Reis
Lieblingsbewerb: T1
Mein größter Erfolg: WM Teilnahme (Ersatzreiter), ÖM letztes Jahr, Qualiturnier Endausscheidung Endnote 6,83 in Semriach

Mein Lebensmotto: Niemals aufgeben, aus Rückschlägen lernen, wieder aufstehen und an den Zielen weiterarbeiten
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Ein alter Haflinger (ich war 2 Jahre ;-) )
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Julia frá Hamarsey


Noch 9 Tage - Unser Grazer Sonnenschein Julia Schreiber

 

 

 

Name: Julia Schreiber
Wohnort: Graz
Verein: VISt


WM Pferd: Kæti frá Kálfholti
Bewerb bei der WM: T2

Lieblingsessen: Pizza (mit allem drauf)
Lieblingsbewerb: T2
Mein größter Erfolg: Unser 4. Platz bei der MEM 2018

Mein Lebensmotto: Hakuna Matata - es gibt keine Probleme!
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Gigja
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Gustur vom Kronshof


Noch 10 Tage - Die Schritt-Königin Anastasia Leiminger

 

Name: Anastasia Leiminger
Wohnort: Graz
Verein: VISt


WM Pferd: Nói frá Laugaboli
Bewerb bei der WM: V1/T2

Lieblingsessen: Pizza
Lieblingsbewerb: T2, T1
Mein größter Erfolg: Die Endausscheidung V1 in St. Radegund.

Mein Lebensmotto: Genieß' dein Leben!
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Vendling
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Fylkir vom Kranichtal von Leonie Hoppe


Noch 11 Tage - Unsere Steirische Allrounderin Nina Borstnar

Name: Nina Borstnar
Wohnort: Graz
Verein: VISt


WM Pferd: Spaði frá Hvoli
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: gemischter Salat
Lieblingsbewerb: Kombination C5
Mein größter Erfolg: Die WM-Quali heuer, weil das Starterfeld so stark ist.

Mein Lebensmotto: Kämpfe für deinen Traum. 
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Oskar
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Ein Pferd aus der isländischen Equipe. Zum Beispiel Flaumur frá Sólvangi (den Namen hat Nina übrigens perfekt ausgesprochen... ;-))


Noch 12 Tage - Die Fünfgang-Queen Kerstin Nadegger

 

Name: Kerstin Nadegger
Wohnort: Semriach
Verein: VISt


WM Pferd: Dímon frá Árbakka
Bewerb bei der WM: F1

Lieblingsessen: Lasagne
Lieblingsbewerb: Fünfgang
Mein größter Erfolg: Dass ich Dímon bekommen habe, mir so viel mit ihm erarbeitet habe und wir gemeinsam so weit gekommen sind.
Mein Lebensmotto: Gesund und zufrieden sein!
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Soti
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Kæti frá Kálfholti von Julia Schreiber


Noch 13 Tage - Unsere schnelle Passerin Johanna Kirchmayr

 

 

 

 

Name: Johanna Kirchmayr
Wohnort: Weistrach
Verein: IRC Weistrach


WM Pferd: Náttfari frá Eikarlundi
Bewerb bei der WM: PP1

Lieblingsessen: Lasagne
Lieblingsbewerb: Passrennen
Mein größter Erfolg: Dass ich Náttfari selbt dorthin gebracht habe, wo er jetzt ist.
Mein Lebensmotto: Das Leben ist kein Ponyhof.
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Glaesir
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Valsa från Brösarp von Magnús Skúlason


Noch 14 Tage - Das Küken im Team Anna Sager

 

 

 

 

Name: Anna Sager
Wohnort: Peggau in der Nähe von Graz
Verein: VIST


WM Pferd: Dynblakkur frá Þóreyjarnúpi
Bewerb bei der WM: T2

Lieblingsessen: Salat
Lieblingsbewerb: V1
Mein größter Erfolg: Die letzte Endausscheidung bei den österreichischen Meisterschaften. Die war total spannend und richtig cool.
Mein Lebensmotto: Das machen, was man gerne macht.
Das erste Pferd auf dem ich geritten bin: Brellir vom Piet (glaube ich)
Wenn ich ein Pferd der Konkurrenz reiten dürfte wäre das: Kæti frá Kálfholti von Julia Schreiber


Absage MEM 2020 Wurz

MEM 2020 - Team Wurz sagt ab

Liebe Turnierinteressierte!

 

Gestern, den 23. Juli 2019, hat der IPZV Oberpfalz Nord, auf der offiziellen Veranstalter Site der MEM 2020 auf Facebook, folgende Nachricht veröffentlicht:

 

"...Das Organisationsteam des IPZV Oberpfalz Nord bedauert mitteilen zu müssen, dass die Mitteleuropäische Islandpferde Meisterschaft auf dem Lipperthof in Wurz 2020 nicht stattfinden kann. Als bei der Abschlussfeier der DIM 2017 You` ll never walk alone aus den Boxen tönte, war das nicht nur ein Gänsehautmoment für die Zuschauer, sondern die Wahrheit. Wir, das Helferteam, der IPZV Operfalz Nord, der Lipperthof und alle Bewohner von Wurz verstehen uns als Mannschaft, die nur als Einheit funktioniert. Jetzt, da der Spielführer gesundheitsbedingt ausscheidet, mussten wir leider die Entscheidung treffen, dass es keinen Sinn macht eine Veranstaltung wie die MEM auszurichten.

Die Gesundheit von Uli geht in diesem Moment vor und alles was wir wollen ist, dass Uli wieder zurückkommt in unsere Mitte als begnadeter Reiter, als aufopferungsvoller Tunierorganisator und als unser Freund.

Wir bedanken uns bei allen zuständigen Verbänden für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir danken allen Helfern für die bereits geleistet Arbeit. Außerdem hoffen wir, dass die MEM 2020 einen neuen Ausrichter findet, dem wir an dieser Stelle alles gute wünschen. Denn was für uns gilt, gilt auch für alle Islandpferde Freunde: At the end of a storm
there’s a golden sky and you’ll never walk alone. Bis bald in Wurz...."

 

Wir möchten unser Verständnis mitteilen.

Uli Reber möchten wir auf diesen Wege, das Beste für seine Genesung wünschen. Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Maya Tax Meisterin PP1 YR

Maya Tax - via Meistertitel PP1 YR in den ÖIV-Jugendkader

Maya Tax, die für den URC Burghauser startet, fällt bereits die gesamte Saison 2019 mit ihren schnellen Ritten auf diversen Passbahnen auf.

 

Bisheriger High-Score mit ihrem Pferd Stilla frá Hjallanesi 1 waren

6,96 in der PP1, die ihr vergangenes Wochende den österreischischen Titel Klasse Junge Reiter, sowie eine Nominierung in den ÖIV-Jugendkader beschert haben.

 

Im Zuge dieses Turniers hat Maya gezeigt, dass sie auch sehr schnell im Speepass und im 250 m Rennen sein kann. Wir hoffen also sehr, sie diese Saison noch einmal Anfeuern zu dürfen.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Österreichische Meister 2019 - Titelträger

Österreichische Meister 2019 - Titelträger

Wir bestellen unser herzlichen Glückwünsche an die Titelträger der Österreischen Jugendmeisterschaften, der Österreichischen Meister Allgemeine Klasse, sowie der Staatsmeister!

 

Herzlichen Dank an Karl Piber und sein Team St. Radegund für die superbe Abwicklung des Turniers!

Download
ÖM-ÖJM-Meisterliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.4 KB

Fohlenreise 2019

...für den Nachwuchs ist gesorgt

...und wir freuen uns sehr, dass es auch heuer wieder eine österreichweite Fohlenreise geben wird! Als Richterin konnte heuer Silke Feuchthofen, (Internationale Zuchtrichterin, Deutschland) gewonnen werden. Die Anmeldung ist bereits eröffnet und bis 09.09.2019 möglich. Alle weiteren Infos und Anmeldemöglichkeit findet ihr hier! Wir freuen uns auf zahlreiche Fohlen aus ganz Österreich!

Team Austria WM Berlin 2019

Team Austria WM Berlin 2019

Wir freuen uns die WM-Equipe 2019 für Berlin vorstellen zu dürfen:

 

Sport Junge Reiter

 

Kerstin Nadegger - Dímon frá Árbakka
Nina Borstnar - Spaði frá Hvoli
Anna Sager - Dynblakkur frá Þóreyjarnúpi
Julia Schreiber - Kæti frá Kálfholti
Anastasia Leiminger - Nói frá Laugabóli

 

Reserve Christian Leitner - Rammur fra Höfdabakka
Reserve Johanna Kirchmayr - Náttfari frá Eikarlundi

 

Sport Allgemeine Klasse


Helga Hochstöger  - Nori von Oed
Höski Adalsteinsson - Aron vom Wotanshof
Piet Hoyos - Álfsteinn frá Hvolsvelli
Pierre Sandsten-Hoyos - Búi frá Húsavík
Gerrit Sager -
Arður frá Efri-Þverá

Hannah Chmelik - Ólga frá Hurðarbaki

Carina Piber - Hrafnar frá Ragnheiðarstöðum

 

Reserve Piet Hoyos - Gáll frá Dalbæ

 

 

Zucht
ìsdrottning vom Vindstaðir
Pan vom Vindstaðir

 

Wir gratulieren den Reitern und Züchtern ganz herzlich und wünschen ihnen alles Gute in Berlin!

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Österreichische Meisterschaften und 5. WM-Quali-Turnier

Österreichische Meisterschaften und 5. WM-Qualifikationsturnier - Wichtige Links im Überblick

Die Österreichischen Meisterschaften, Jugendmeisterschaften und das 5. WM-Qualiturnier findet von 12. - 14. Juli in St. Radegund statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick:

 

 

>vorläufiger Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<

 

>zum Live-Ticker<

 

 


0 Kommentare

Jugendkader Jana Haberlik

Jana Haberlik nachnominiert in den ÖIV-Jugendkader

Wir gratulieren Jana Haberlik herzlich zur Nominierung in den ÖIV-Jugendkader. Sie bestreitet mit ihrem Pferd Vitnir von Semriach eine ganz hervorragende Saison und hat sich über ihre Ergebnisse qualifiziert.

 

Glückwünsche vom ÖIV-SportTeam

Gez. Usi/ÖIV-Sportschefin

ÖM/ÖJM Boxen- & Paddockplan

ÖM/ÖJM Boxen- & Paddockplan

Liebe Starter,

anbei darf ich euch mit den letzten Details für Euer Eintreffen am Platz versorgen, nämlich Boxen- und Paddockpläne.

Habt eine gute Fahrt!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
ÖM-ÖJM_Boxenplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.5 KB
Download
ÖM_ÖJM_Paddockplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.6 KB

Zeitplan - Österreischiche Meisterschaften - St. Radegund

vorläufiger Zeitplan - Österreischiche Meisterschaften - St. Radegund

Download
vorläufiger Zeitplan - Download
Vorläufiger Zeitplan - St.Radegund 2019
Adobe Acrobat Dokument 612.8 KB

Mannschaftspokale ÖJM

ÖJM/ÖM - Mannschaftspokale

Liebe Turnierinteressierte!

 

Die Mitteleuropäischen Teams sind dabei ihre WM-Qualifikationen abzuschließen, und auch bei uns wird es nächste Woche im schönen St. Radegund soweit sein.

 

Anbei ein kleiner Vorgeschmack, auf die Extra-Ehrungen, die im Rahmen der ÖJM 2019 vergeben werden.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

 

PS: Team Schweiz

PPS: Bestellung Team Germany/DIM findet diese Woche statt

News von der Summer Academy

Offizielles Logo

We proudly present: Das hochoffizielle Logo unserer ÖIV Summer Academy, die im August 2019 zum ersten Mal ihre Tore öffnen wird. 18 Jugendliche werden erwartet, 20 Pferde, großartige Trainer auf den verschiedensten Gebieten - eine Woche rund um die teilnehmenden Jugendlichen und ihre Pferde. 

 

Bedanken möchten wir uns heute einmal ganz herzlich bei Eva Frischling, die das Logo für unsere Academy gesponsert hat. 

 

Wir finden es einfach großartig und sagen tausend Dank. 

 

Ebenso wollen wir uns jetzt schon für die tolle Zusammenarbeit mit dem Haus der Pferde in Langschwarza bedanken, das uns übrigens die große Anlage für die gesamte Woche der Summer Academy zur Verfügung stellt. Danke an all jene, die unser Vorhaben so großzügig unterstützen. 

 

Eure Katharina vom Jugendreferat

Austria goes FEIF Young Leaders` Event

FEIF Young Leaders´ Event

Mal wieder Neuigkeiten aus dem Jugendreferat!

 

Im November wird das FEIF Young Leaders´ Seminar in den Niederlanden stattfinden und ich musste nicht lange suchen, um unsere beiden Vertreterinnen zu finden!

Sara Klein vom Sonnwendhof und Sophie Strobl vom IRV Mühlbachweide werden Österreichs Young Leader Nachwuchs vertreten und ich bin sicher, sie werden ihre Sache großartig machen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

 

Am kommenden Samstag geht es übrigens für Anna Kletecka, Nina Seher und Paulina Vukusic (die als erste auf der Warteliste nun doch auch mitfahren darf) los nach Island zum FEIF Youth Camp 2019. Auch von dort erwarten wir viele Berichte - wenn ihr täglich informiert sein wollt, bitte folgt unserer oeivjugend - Seite auf Instagram! 

 

Eure Katharina vom Jugendreferat

ÖM und ÖJM Radegund 200 Starter

ÖM/ÖJM St. Radegund 5te und letzte WM-Qualifikation

Liebe Turnierinteressierte!

 

Es freut uns sehr, verlautbaren zu können, dass für die ÖM/ÖJM 200 Starter genannt sind!

Nach Rücksprache mit den Veranstaltern, wollen wir bestätigen, dass die ÖM/ÖJM als 3 Tages-Turnier von Freitag bis Sonntag abgewickelt werden wird.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
Radegund_Nennliste_OEIV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 760.6 KB

Oberösterreichische Meisterschaften und 4. WM-Qualifikationsturnier

Oberösterreichische Meisterschaften und 4. WM-Qualifikationsturnier - Wichtige Links im Überblick

Die Oberösterreichischen Meisterschaften und 4. WM-Qualiturnier findet von 21.-23. Juni 2019 in Andorf statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick:

 

>Ausschreibung 4. WM-Qualifikationsturnier Andorf<

 

>vorläufiger Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<


Live-Ticker

Auch alle Daheimgebliebenen bleiben dank unserem Live-Ticker immer up to date... :-) 

FIZO Islandpferde Reithof Piber 2019

Gelungene FIZO auf dem Islandpferde Reithof Piber

Wie mittlerweile traditionell im Frühjahr fand am 24. und 25. Mai auf der hervorragend präparierten Reitbahn von Karl und Carina Piber die heuer wahrscheinlich einzige FIZO Prüfung in Österreich statt. 21 Pferde wurde von den beiden erfahrenen Richtern Marliese Grimm (GER) und John Siiger Hansen (DK) zuerst im Gebäude und dann geritten vorgestellt und konnten dabei teils sehr beeindruckende Leitungen erzielen.


So konnten die beiden von Jens Füchtenschnieder gezüchteten und auch vorgestellten Hengste Mergur fra Votmula (aus seiner isländischen Zucht) und Nattar vom Mönchshof aufgrund ihres eleganten und besonders langbeinigen Körperbaus, jeweils die Note 9,00 für Proportionen erhalten. Der ebenfalls sehr elegante und imposante Helmschecke Heljar fra Brekknakoti erhielt sogar die Höchstnote 10,0 für seine lange, dichte und besonders gepflegte Mähne. Die höchste Gebäudenote bei den Hengsten bekam Nattar vom Mönchshof mit 8,44 Punkten. Bei den Stuten konnte die von Johannes Hoyos in Island gezüchtete Stute Stelpa fra Laugavatni mit 8,31 Punkten, die höchste Exterieurnote für sich erzielen.

Der zweite Teil der Beurteilung war die Beurteilung der Gänge, bei denen der im Besitz von Karl und Carina Piber stehende Hrafnar fra Ragnheidarstödum durch seinen sehr schnellen und vor allem von Carina Piber wirklich gut gerittenen Rennpass mit einer traumhaften Note von 9,0 besonders hervorstach. Er konnte ebenso im Tölt durch seine hochweite Bewegung und dem klaren Takt bis ins hohe Tempo einmal mehr unter Beweis stellen, dass er eine gelungene Kombination aus der hochgeprüften Mutter Hatid fra Ulfsstödum (10,0 für Tölt und 9,5 für Form unter dem Reiter) und dem Jahrhundertvererber Orri fra Thufu (1347 Nachkommen ) ist. Hrafnar erhielt mit 8,28 Punkten sowohl die höchste Gesamtnote aller teilnehmenden Pferde, als auch die höchste Note für die Reiteigenschaften, nämlich 8,38 Punkte.

Die 4-gängig vorgestellte Stute Isdrottning von Vindstadir konnte in den Reiteigenschaften 4 x mit der Note 9,0 beurteilt werden und ist damit nicht nur die in den Gängen höchstbeurteilte Viergangstute, sondern auch für die heurige Weltmeisterschaft in Berlin qualifiziert.

Die gewohnt professionelle Abwicklung des Teams rund um Karl und Carina Piber, sowie die unglaublich gut gepflegte und gewartete Reitbahn, ohne die keine dieser Leistungen möglich wären, trugen natürlich maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung bei. Deshalb gilt dem Team besonderer Dank, vorallem auch deshalb, weil es somit den österreichischen Züchtern, Pferdebesitzern und Reitern ermöglicht wird, ihre Pferde zu zeigen und beurteilen zu lassen.

Text: Thorsten Karg

Zeitplan Andorf

Zeitplan Andorf, 4te WM-Quali

Download
Vorläufiger Zeitplan - Andorf 2019 - CHN
Adobe Acrobat Dokument 820.8 KB

Nennliste Andorf

Nennliste Andorf (4te und vorletzte Quali)

Liebe Turnierinteressierte,

wie ihr wisst ist vergangenges Wochenende die Passerquali mit angeschlossenem Turnier in Weistrach über die Bühne gegangen. Eine sehr gelungene Veranstaltung, wenn ihr mir den Kommentar gestattet, und eine Hoffnung für 2020 für alle Passreiter auf eine Revival.

 

Womit ich euch heute versorgen kann, ist die Nennliste von Andorf, sowie die Ankündigung, dass das Rechenbüro eures Vertrauens (Der Mompfdie), bereits am Zeitplan tüftelt.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
AndorfNennliste4teQuali.pdf
Adobe Acrobat Dokument 916.8 KB

Ergebnisdienst

Ergebnisdienst Passerqualifikation und CHNI-B Weistrach

Hier geht es zum Ergebnisdienst des Pfingstturniers in Weistrach... Ganz nach dem Motto "wer später bremst ist länger schnell" findet hier die WM-Qualifikation für die Passreiter statt, ebenso werden B- und C- Bewerbe auf der Ovalbahn abgehalten! 

 

<zum Ergebnisdienst>

Islandpferde-Reitführer 2019

Lehrgang zum Islandpferde-Reitführer in Mariapfarr, 8. - 10.6.2019

Mariapfarr, Salzburg

Kursteil 1: 8. - 10.6.2019

Kursteil 2: 13. - 14.9.2019

 

<ausbildungsrelevante Downloads und Links>

Download
Ausschreibung Islandpferde-Reitführer 2019
Ausschreibung_Islandpferdereitführer_201
Adobe Acrobat Dokument 98.5 KB

VL_Zeitplan_Weistrach

Vorläufiger Zeitplan Weistrach  - Passer Qualifikation und CHNI-B

Download
Vorläufiger Zeitplan Weistrach
Vorläufiger Zeitplan Weistrach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 591.1 KB

Turnierkalender 2019

Turnierkalender 2019

Auf unserem Turnierkalender findet Ihr neben allen WorldRanking Turnieren auch alle CUP Turniere sowie die weiterführenden Links wie z.B. zur Nennung, Ausschreibung, Live-Ticker, Ergebnislisten, usw., ........

 

 

World-Ranking Turniere

 

Termin

Turnier

Ort

 

26.- 28. April

 

 

10. – 12. Mai

 

 

 

31. Mai - 02. Juni

 

 

Kärntner Meisterschaften 1.WM-Qualifikationsturnier

Link zur Ausschreibung

 

Salzburger und Tiroler Meisterschaften und 2.WM-Qualifikationsturnier

Link zur Ausschreibung

 

Gæðinga-Championat und

3.WM-Qualifikationsturnier 

Link zur Ausschreibung WR-Turnier

Link zur Ausschreibung Gæðinga-Championat

 

Hinweis: Nennen WR-Turnier über ZNS,

Nennen Gæðinga direkt beim Veranstalter!

 

Leibsdorf

 

Straßwalchen

 

 

 

 

Semriach

 

 

08. - 10. Juni

 

Passer-Qualifikation

 

Weistrach

 

 

21. - 23. Juni

Link zur Ausschreibung

 

Oberösterreichische Meisterschaften und 4.WM-Qualifikationsturnier

 

 

Andorf

 

 

11. – 14. Juli

Link zur Ausschreibung

 

Österreichische Staatsmeisterschaften und Österreichische Jugendmeisterschaften

Staatsmeisterschaften Viergang und Fünfgang

FinalesWM-Qualifikationsturnier

Link zur Ausschreibung

 

 

 

St. Radegund

 

30. August –

01. September

 

7./8. September

 

 

 

27. - 29. September

 

Niederösterreichische Meisterschaften

Link zur Ausschreibung

 

Gæðingakeppni Stadl-Paura

Link zur Auschreibung

ABGESAGT

 

Steirische und Burgenländische Meisterschaften

Link zur Auschreibung

 

 

 

Langschwarza

 

 

Stadl-Paura

 

 

 

Semriach

 

 

 

FIZO 

 

 

Termin

Turnier

Ort

 

24. - 25. Mai

 

FIZO

link zur Ausschreibung: clicky

 

St. Radegund

 

 

 Internationale Turniere

 

Termin

Turnier

Ort

 

26. – 30. Juni

 

04. - 07. Juli

 

 

Schweizer Meisterschaften

 

Deutsche Meisterschaften

 

Brunnadern

 

Neuler

06. - 11. August

Weltmeisterschaften

Berlin-Karlshorst

 

 

 

Bundesländer Cups, Reitertreffen und NON-Worldranking

 

NIEDERÖSTERREICH - Islandpferdeshopcup

 

6.4.2019: Islandpferde Babenberg


4.5.2019: Islandpferdehof Gut Sachsengang


14.9.2019: RV Islandpferde am Aspacherhof (Finale)

 

STEIERMARK - Steiermarkcup

 

4.5.2019: Josefihof Liezen

 

29.6.2019 (Ersatztermin 6.7.2019) Quellenhof/Kumberg (nähere Infos unter www.pferde-quellenhof.net)

21.9.2019 Islandpferdehof Heppni Hestur/St. Marein (nähere Infos unter www.islandpferde-rupp.at)

 

OBERÖSTERREICH

Alle Infos dazu hier

 

18.05.2019: Islandpferdehof Platzl - Obertraun

Achtung Terminänderung! Event wurde vorverlegt

 

 

 

07.09.2019: Reitzentrum Hausruckhof - Ampflwang

 

12.10.2019: Islandpferdehof Lichtegg - Andorf

 

TIROL

 

Icelandic-Spring-Opening

20. und 21. April Pferdesportzentrum Gastl

3. WM-Qualifikationsturnier & Gaedingakeppni 2019 in Semriach

3. WM-Qualifikationsturnier & Gaedingakeppni 2019 in Semriach - Wichtige Links im Überblick

Das dritte WM-Quali-Turnier findet zusammen mit dem Österreichischen Gaedingakeppni Championat 2019 am Islandpferdehof Piet Hoyos vom 31.5-2.6.2019 statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick:

 

>Ausschreibung 3. WM-Qualifikationsturnier Semriach<


>Ausschreibung Österreichisches Gaedingakeppni Championat 2019<

 

>vorläufiger Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<


Live-Ticker

Auch alle Daheimgebliebenen bleiben dank unserem Live-Ticker immer up to date... :-) 

VL_Zeitplan_Semriach

Vorläufiger Zeitplan 3te WM-Qualifikation Semriach

Download
VLZeitplanSem3teQuali.pdf
Adobe Acrobat Dokument 678.2 KB
0 Kommentare

Nennliste 3te Quali Semriach

Nennliste 3te Quali Semriach

Und hier ist sie, spät aber doch.....

Download
Nennliste 3te Quali Semriach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 608.6 KB

Young Leaders gesucht!

Young Leaders gesucht!

Ihr wollt auch einmal eine Jugendgruppe zu einem FEIF Event begleiten? Ihr habt generell Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen und ihren Islandpferden? Ihr betreut vielleicht schon ein paar Jugendliche? Ihr seid zwischen 18 und 26 Jahre alt? 

 

Dann bewerbt euch!

Wir suchen 2 VertreterInnen Österreichs beim FEIF Young Leaders´ Event 2019. 

 

Das tolle, internationale Event findet heuer in den Niederlanden statt. Von 22. bis 24. November. Die Teilnahme kostet 220 €, wenn man früh dran ist, sogar nur 200€. 

Das Thema ist dieses Jahr übrigens: "Coming together in horsemanship - Changing the game." Die Teilnahme erfolgt ohne Pferd. 

 

Bitte schickt eure Bewerbung bis spätestens 17. Juni 2019 an jugend@oeiv.org. Ich beantworte auch gerne all eure Fragen. 

Wir freuen uns auf tolle VertreterInnen Österreichs! 

 

ps.: Am Bild übrigens Camilla Brandstetter, die letztes Jahr beim Young Leaders´ Event dabei war und heuer die österreichischen, deutschen und Schweizer Jugendlichen nach Island zum FEIF Youth Camp begleiten wird. (Foto: Viktoria Riegler) 

 

Eure Katharina/Jugend - Chefin 

Der nächste Nennschluss...

Nennschluss Passer-Qualifikation Weistrach

Heute ist Nennschluss für die Passer-Qualifikation in Weistrach! Anbei der Link zum Nennportal

 

Wie ihr außerdem bestimmt wisst, findet in Weistrach ein CHNI-B statt, mit verschiedenen C und B Bewerben. Auch hierfür ist die Nennung über ZNS möglich.

 

Jugendkader Elisa Krank

Elisa Krank und Breki ebenfalls nominiert in den ÖIV-Jugendkader

Im Rahmen der Salzburger und Tiroler Meisterschaften hat sich Elisa Krank mit ihrem Breki frá Strandarhjáleigu lautstark für eine Nominierung in den ÖIV-Jugendkader empfohlen.

 

Das Paar verbucht 6,37 im V2 und 6,97 (!) im T4.

 

Weiter so, kann ich da nur sagen, und willkommen im Kader!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Oona Auer ÖIV-Jugendkader

Oona Auer nominiert in den ÖIV-Jugendkader

Es freut uns bekanntgeben zu können, dass Oona Auer (*2002) in den ÖIV-Jugendkader nominiert wurde.

 

Oona (Anm. österreichische Staatsbürgerin mit Wohnsitz in Deutschland), kann 2018 hervorragende Ergebnisse verbuchen, und wurde daher gemäß den Aufnahmekriterien des Kompetenzkataloges in den ÖIV-Jugendkader eingeladen.

 

Hier im Bild seht ihr sie mit ihrem Viergänger, aber sie reitet auch ein starkes Fünfgangpferd. Angekündigt hat sie sich für Andorf, wir sind also in gespannter Erwartung.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Nachnominierung ÖIV-Nationalkader Höski

Höski Aðalsteinsson nachnominiert in den ÖIV-Nationalkader

Gratulation an Höski Aðalsteinsson zu seinem hervorragenden Passprüfungsergebnis bei den Salzburger und Tiroler Meisterschaften (Anm. überlegener Sieg mit 7.46)!

 

Es freut uns sehr, dass wir nun auch Höski in den ÖIV-Nationalkader einberufen dürfen.

 

Höski zu seiner Nominierung: "Danke für die Glückwünsche! Und ja, es ist mir eine Ehre in im Kader zu sein ! Und ist es immer eine Ehre für Österreich zu starten, wenn es so kommen sollte!"

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

 

Nachbericht

Fernsehbericht der Salzburger- und Tiroler Meisterschaft

Ein Nachbericht der Tiroler und Salzburger Meisterschaft am Islandpferdehof Burghauser. Wir freuen uns, dass unsere Islandpferde sogar im Fernsehen sind ;-) In diesem Sinne natürlich auch herzliche Gratulation an die neuen Salzburger und Tiroler Meister und Nachwuchsmeister!

Salzburger und Tiroler Meisterschaften 2019

Salzburger & Tiroler Meisterschaften 2019 - Wichtige Links im Überblick

Das zweite WM-Quali-Turnier steht vor der Türe. Vom 10.-12.5 finden am Islandpferde Reithof Burghauser die Salzburger & Tiroler Meisterschaften 2019 statt. Hier gibt's für euch die wichtigsten Links im Überblick:

 

>Ausschreibung<

 

>vorläufigen Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Ergebnisdienst<


Live-Ticker

Auch alle Daheimgebliebenen sind dank unserem Live-Ticker immer up to date... :-) 

VL_Zeitplan_Strasswalchen

Vorläufiger Zeitplan SM/TM Strasswalchen/Burghauser

Liebe Gäste der Salzburger und Tiroler Meisterschaften!


Im Sinne aller Turnierteilnehmer bitten wir um sensiblen Umgang mit der Grippe-Situation in Deutschland (und den damit verbundenen Turnierabsagen). Wir bitten unsere geschätzten Gäste aus dem Ausland, ein tierärztliches Attest mitzuführen und an der Meldestelle vorzulegen, dass die Turnierpferde aus einem gesunden Bestand zum Wettkampf angereist sind.

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin im Auftrag des Turnierveranstalters

Team Austria goes WurZ

Team Austria goes Wurz

Für alle, die die Geschicke der zahlreichen Österreicher verfolgen wollen, die am Qualitag in Wurz am Start sind, hier der link zu den Ergebnissen: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Leitfaden OEPS für Sonderprüfungen

Leitfaden OEPS für Sonderprüfungen

Liebe Ausbildner und Organisatoren von Sonderprüfungen!

 

Wir möchten Euch informieren, dass der OEPS exakte Leitfäden für die Abwicklung von Sonderprüfungen veröffentlicht hat. Selbstverständlich findet ihr diese Downloads auch auf der ÖIV-Site/Ausbildung/Downloads:

 

Dokument Leitfaden OEPS: clicky

Dokument Merkblatt OEPS klassische Reitweise: clicky

 

Gez. Petra/ÖIV-Ausbildungschefin

Petra Busam nachnominiert in den ÖIV-Nationalkader

Petra Busam nachnominiert in den ÖIV-Nationalkader

Mit ihrem Fünfgangpreis-Ergebnis von den Kärtner Meisterschaften vergangenes Wochenende, erfüllt Petra Busam die Aufnahmekriterien in den österreichischen Nationalkader (Anm. sie ist mit 3 Ergebnissen im vorgegebenen Schnitt zum Worldranking-Führenden).

 

Wir gratulieren sehr herzlich, und bestellen mit Freude eine Kaderjacke mehr!

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

 

Danke an Peter Niess für das (Archiv)-Bild

FIZO St. Radegund

FIZO St. Radegund 24. und 25. Mai 2019

Alle Infos inkl. der Ausschreibung zur FIZO 2019 findet ihr hier unter diesem link: clicky

 

Gez. Susanne/Worldfengur-Office

Live-Ticker Kärntner Meisterschaften 2019

Live Ticker der Kärntner Meisterschaften 2019

Kärntner Meisterschaften - Alle Infos

Kärntner Meisterschaften - Alle Infos

Die Kärntner Meisterschaften - und somit das 1. WM-Qualiturnier - steht vor der Tür. Hier gibt's die wichtigsten Infos für euch im Überblick:

 

>Ausschreibung<

 

>vorläufigen Zeitplan<

 

>zur Nennliste<

 

>zum Live-Ticker<

 

>zum Ergebnisdienst<


Vorläufiger Zeitplan

Nennliste_SM_TM_Burghauser

Nennliste Salzburger und Tiroler Meisterschaft

Liebe Turnierinteressierte,

man merkt die Turniersaison steht in den Startlöchern. Die Infos überschlagen sich. Anbei die Nennliste für die Salzburger und Tiroler Meisterschaften 10. bis 12. Mai beim Burgie.

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
SM_TM_NennlisteSite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 741.9 KB

VL_Zeitplan_Leibsdorf

Meldestellen-Neuerung-KM

Meldestellen Neuerung Kärntner Meisterschaft

Liebe Turnierreiter, entnehmt der o.a Info, dass Kärnten ein neues Meldestellensystem erprobt. Alle, die für ihre Nennung gerne den vorläufigen Zeitplan einsehen wollen, muss ich auf "später" vertrösten. Selbiger liegt noch nicht vor.

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Verstärkung Team Austria

Verstärkung Team Austria

Nachdem die Anmeldefrist für das FEIF Youth Camp 2019 in Island nun offiziell vorbei ist, haben wir die gute Nachricht bekommen, dass ein zusätzlicher Platz für das Team Austria frei gegeben wurde! Da haben wir natürlich sofort die erste auf der Warteliste, Paulina Vukusic, gefragt, ob sie immer noch dabei sein möchte. Und sie hat ja gesagt :-) ! 

Hier also nun offiziell das gesamte Team, das Österreich 2019 in Island vertreten wird: 

 

Anna Kletecka 

Nina Seher

Paulina Vukusic

 

Für Countryleaderin Camilla Brandstetter (siehe Bild) also eine noch größere Aufgabe. Sie wird nicht nur die drei österreichischen Jugendlichen begleiten und rund um die Uhr für sie da sein, sondern zusätzlich auch die Teams aus Deutschland und der Schweiz. Wir wissen, dass sie das großartig machen wird und freuen uns über die gute internationale Zusammenarbeit.

 

Zum Interview mit Camilla geht es hier

 

Foto: Viktoria Riegler

gez. Katharina Brandel/Jugendchefin 

Ostergruß

Frohe Ostern

 

Mit diesem wunderschönen Frühlingsgruß möchten wir allen Islandpferdefreunden ein wunderschönes, sonniges, frühlingshaftes, sommerlich warmes, schokoladenreiches, eierpeckendes und erholsames Osterwochenende wünschen!

 

In diesem Sinne: Frohe Ostern vom Vorstand des ÖIV!

 

Der nächste Nennschluss naht...

Nennschluss Straßwalchen

Am Montag, 22.4.2019 ist der Nennschluss für die Salzburger und Tiroler Meisterschaft am Islandpferdehof Burghauser in Straßwalchen... wer noch nicht genannt hat... Den Link zur Ausschreibung findet ihr hier

Josef Mayr

Ein Pionier der Islandpferdezucht und Reittouristik ist von uns gegangen

Wir betrauern den Tod von Herrn Josef Mayr, der am 16. April 2019 im 91. Lebensjahr verstorben ist.

 

Herr Mayr ist vielen in der Islandpferdeszene ein Begriff, haben doch mehrere Generationen von Reitern und Reiterinnen ihre ersten Erfahrungen mit der wunderbaren Pferderasse in Ampflwang im oberösterreichischen Hausruckviertel gesammelt. Vor fast vier Jahrzehnten - zu einer Zeit als das Islandpferd in Österreich noch kaum verbreitet und bekannt war - schuf Herr Mayr mit dem Reitzentrum Hausruckhof ein kleines Reiterparadies für Kinder und Junggebliebene. Mit viel Engagement, touristischem Gespür und großer Liebe zum Islandpferd baute er einen zunächst noch kleinen Reiterhof zum größten Islandpferdegestüt in Österreich aus. Das ursprünglich touristisch wenig erschlossene Dorf Ampflwang entwickelte sich Dank Herrn Mayrs Einsatz zu DEM Reiterdorf Oberösterreichs. Das Reitzentrum Hausruckhof wurde weit über die österreichischen Grenzen hinweg bekannt und beliebt. Unzählige junge Menschen haben an diesem Ort die Liebe zum Islandpferd entdeckt – sei es nun als Gast im Sporthotel oder als Teilnehmer an einem der vielen Kinder-Reitcamps. Herr Mayr war dabei im Betrieb stets präsent und kümmerte sich mit viel Herz, Charme und Humor um das Wohlergehen seiner Gäste und um das Gedeihen seines Lebenswerkes. Bis ins hohe Alter blieb Herr Mayr das konsequente Herzstück des Reitzentrums Hausruckhof. Dass es nun nicht mehr schlägt, erfüllt uns mit großer Trauer.

 

Der ÖIV dankt Herrn Mayr für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Verdienste für das Islandpferd in Österreich und wird ihm als einen der großen und engagierten Pioniere der Islandpferdezucht und Reittouristik stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt den Angehörigen von Herrn Mayr. Wir wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 

Das ÖIV-Team

 

Die Verabschiedung von Herrn Josef Mayr findet am Samstag, den 27. April 2019 um 10:00 Uhr in der Aufbahrungshalle in Ampflwang statt.

Nennliste KM Leibsdorf

Nennliste KM Leibsdorf - 1. WM-Quali

Liebe Turnierinteressierte!

 

Unten im Anhang findet ihr die Nennliste Leibsdorf. Der Veranstalter bittet mich zu kommunizieren, dass für spät Entschlossene keine Nachnenngebühren anfallen. Für das Reitertreffen ist es noch bis Sonntag möglich zu nennen (link zur Ausschreibung).

 

Außerdem, darf ich euch darauf hinweisen, dass die Auschreibungen von ÖM/ÖJM, sowie der NÖM beim OEPS online gegangen sind.

link ÖM/ÖJM: clicky

link NÖM: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
LeibsdorfNennlisteSite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.4 KB

Summer Academy News - V

Summer Academy News - V

Während das ÖIV Jugend Social Media Team bereits den nächsten spannenden Beitrag zur Summer Academy 2019 vorbereitet, hier ein paar tolle neue News! 

 

Hier kommt die nächste Trainerin, die wir für die Summer Academy 2019 gewinnen konnten: 

Freija Thye.

Freija ist IPZV Trainerin A (Level 3), API Lehrgangsleiterin, API Prüferin und Sport Judge A (USIHC). Freija wurde in Passau geboren und hat schon seit ihrer frühesten Kindheit mit Islandpferden zu tun. Sie kann mehrere Teilnahmen an Weltmeisterschaften in ihrem Lebenslauf verbuchen, als Sportreiterin ebenso wie als Zuchtreiterin. Freija war auch mit dem Team zweier kompletter Apassionata Tourneen in Deutschland und im Rest Europas unterwegs, der erfolgreichsten Pferdeshow Europas. Mit ihrem Blettur von Ellenbach ist Freija ganz oben dabei im Turniersport. 

 

Freija über unsere Summer Academy: "Ich freue mich auf die Akademie, weil es mir Spaß macht, mit motivierten Jugendlichen zu arbeiten und ich die Idee super toll finde. Schade, dass es so was in meiner Jugend nicht gab."

 

Wir freuen uns sehr, einen weiteren so tollen Pferdemenschen mit an Board unseres Academy-Teams zu haben.

Foto: Ulrich Neddens 

 

gez. Katharina/Jugendreferat 

In eigener Sache....

Der ÖIV-Vorstand freut sich über tatkräftige Mitarbeiter

Liebe Freunde des Österreichischen Islandpferdeverbandes!

 

Der Service, den der ÖIV-Vorstand im Hintergrund bietet, sowie der damit verknüpfte Aufwand, gestalten sich in den letzten Jahren als komplex und umfassend. Wir würden uns sehr über tatkräftige Mitarbeiter in allen Ressorts freuen, im Besonderen in den Bereichen PR und Finanz/Schriftführung.

 

Für mehr Informationen, stehen sämtliche Referenten zur Verfügung, sowie Sekretariat und Präsidium.

 

Kontakt Sekretariat: Erika

Kontakt Präsidium: Arno

Kontakt Sport & WF-Office: Usi

Kontakt Ausbildung: Petra

Kontakt Jugend: Katharina

Kontakt Freizeit: Michaela

 

 

Turniernews 07.04.19

Turniernews zum Montag Morgen

Guten Morgen!

 

1) heute ist der online Nennschluss der Kärntner Meisterschaften! link zur Ausschreibung: clicky

 

2) die Ausschreibung zum Gæðinga-Championat, das im Rahmen des Qualifiaktionsturniers in Semriach aovm 31.5. bis 2. 6 ausgetragen wird, ist auch online gegangen! link zur Ausschreibung: clicky

 

Habt einen guten Start in die Woche! Usi/ÖIV-Sportchefin

 

Summer Academy News - IV

Summer Academy News - IV

Wenn jemand denkt, dass die Jugendlichen, die an der 1. OEIV Summer Academy im August teilnehmen werden, nur tagsüber Wissenswertes für sich selbst und ihr Islandpferd erfahren werden, dann irrt er gewaltig. 

 

Auch nach dem Abendessen geht das Programm weiter! Einen Abend-Workshop wird übrigens Alexander Sgustav übernehmen.Unter dem Titel "Fragen an einen Richter" wird er den Jugendlichen alles über den Richteralltag, das Notengeben, Firewalls und Guidelines erzählen und alle Fragen beantworten, die den Jugendlichen auf der Seele brennen. Alexander Sgustav ist seit vielen Jahren internationaler Sportrichter und hat sogar schon beim Landsmót gerichtet. Wir freuen uns sehr, dass "Xandl" mit dabei ist und sind uns sicher, dass er den Jugendlichen eine Menge spannender Dinge erzählen kann.

Fotocredit: Saskia Skovdal

ÖTO-I-2019

ÖTO-I-2019

Guten Morgen!

 

Die ÖTO-I-2019 ist nicht nur beschlossen, sondern auf der OEPS-Site online gegangen. Damit erhält sie für 2019 offiziellen Charakter!

Habt ein schönes Wochenende.

 

link ÖTO-I-2019: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sportchefin

Download
ÖTO-Islandpferde-2019_FINAL.pdf
Adobe Acrobat Dokument 377.8 KB

Summer Academy News - III

Summer Academy News - III

Gestern wurde eine weitere wichtige Person der Summer Academy 2019 auf der oeivjugend Instagramseite bekannt gegeben! 

 

Katharina Busk ist seit 19 Jahren Tierärztin und hat sich seit 4 Jahren auch der Osteopathie für Pferde verschrieben. Sie besitzt selber 4 ISlandpferde und ist eine begeisterte Reiterin. In einem Workshop im Rahmen der Summer Academy wird sie den Jugendlichen viel Interessantes über die Gesundheit ihrer Pferde erzählen. 

 

Katharina Busk über die Summer Academy: "Ich würde euch gerne ein wenig in die funktionelle Anatomie eurer Pferde einführen. Weiters stellen wir uns die Fragen :
Wie kann ich mein Pferd gesund erhalten, worauf muss ich achten, ist mein Pferd gut bemuskelt? Wie erkenne ich, ob mein Pferd ein sauberes Gangbild hat ?
Ich freue mich auf einen tollen Tag mit euch und euren Pferden." 

 

Und nebenbei wird Katharina Busk übrigens die gesamte Woche bei der Summer Academy in Langschwarza anwesend sein. Für alle Fälle :-).

 

Gez. Katharina/ÖIV-Jugendchefin

Summer Academy - II

Summer Academy 2019 - II

Who`s next? 

Heute möchten wir euch eine weitere Trainerin der Summer Academy 2019 vorstellen! Wir freuen uns sehr, dass💥Sirpa Brumpton 💥 die Jugendlichen trainieren wird! Sirpa kommt aus Finnland und war 2018 nominiert zur Wahl zum FEIF Trainer of the year!

 

Sie hat langjährige Erfahrung mit Islandpferden und deren Training und hat beeindruckende Qualifikationen vorzuweisen. „I am FEIF level 3 Riding Instructor, Riding Coach on an international level - and Judge for GK and TiH. I also work for the Finnish Ridinghorse association as a regional Coach and then I 'm an examiner for riding instructors in Finland. I have been riding in the National team for Finland and also been a Team leader for Finland 11 times. I am Founder of the Finnish Icelandichorse association. Both of my daughters have been riding in the National team. I have imported to Finland around 1000 horses from Iceland over the years.“

 

Sirpa über die Summer Academy: "I am Looking forward to coming to beautiful Austria and meeting new Young people. Hopefully I can help them a bit on their way to reach new goals in our interesting international Icelandic Horses` world." 

 

Wir freuen uns sehr, dass Sirpa Brumpton dabei ist und sind uns sicher, dass die Jugendlichen begeistert sein werden.

Gez. Katharina/ÖIV-Jugendchefin

Summer Academy 2019 - I

Summer Academy 2019 - I

Alle drei Tage wird es nun spannend auf der ÖIV-Jugend-Site und auf Instagram.

 

Wer wird als Trainer oder Experte mit den Jugendlichen bei der #summeracademy2019 im Haus der Pferde arbeiten, trainieren, ihr Wissen weitergeben, für Aha - Erlebnisse sorgen und Freude an der Arbeit mit den Pferden verbreiten?

 

Es werden viele sein ... so viel sei schon mal verraten. Gestern haben wir mit der Vorstellung begonnen.Und ich erzähle euch natürlich hier auch davon. Eine, die sofort zugesagt hat, ist Carina Piber. Ich bin sehr stolz, dass die erfolgreiche Reiterin einen ganzen Tag mit dabei sein wird und ihr Wissen an unsere Jugendlichen weitergeben möchte.

 

 

Carina: "Ich finde die Summer Academy eine ganz tolle Sache und freue mich, einen spannenden Tag mit den Jugendlichen verbringen zu dürfen".

 

Danke Carina! Wir freuen uns sehr auf dich!

Danke Peter Niess für das Foto!

 

Gez. Katharina/ÖIV-Jugendchefin

Übungsleiterlehrgang Weistrach 29.6. - 5.7.19

Übungsleiterlehrgang Weistrach 29.6. - 5.7.2019

Liebe Ausbildner in Spe!

 

Wie versprochen, halten wir euch zu diesem Lehrgang am Laufenden. Anbei der link zur Ausschreibung: clicky

 

Gez. Petra/ÖIV-Ausbildungschefin

Fortbildung nationale Richter PI offen für ÜL bis RL

Fortbildung nationale Richter PI offen für Übungsleiter bis Reitlehrer

Noch mehr Fortbildung.....

 

Um den Austausch zwischen Trainern und Richtern zu fördern, ist die Fortbildung nationale Richter, wie schon 2018, offen für Trainer aller Stufen. Termin und Location sind 9. Mai 2019 beim Burghauser.

 

Mehr Details siehe link: clicky

 

Petra & Usi/ÖIV Ausbildung und Sport

Lehrgangsleiter/-in ÖIV- Longierabzeichen

Fortbildung ÖIV Longierabzeichen I & II, und Zusatzqualifikation Lehrgangsleiter/-in ÖIV- Longierabzeichen

Liebe Ausbildner!

 

Anbei eine Auschreibung für alle, die zukünftig Lehrgänge Longierabzeichen abhalten möchten: clicky

Gilt auch als Fortbildung für alle Ausbildnerstufen!

 

Wie zuletzt angekündigt, wird es ab 2021 für Übungsleiter verpflichtend sein, das ÖIV-Lonigerabzeichen vorzulegen.

 

Gez. Petra/ÖIV-Ausbildungschefin

Glückliche Gewinner

Die Sieger der Fohlenreise 2019

Im Zuge der diesjährigen Generalversammlung wurden auch die Züchter der besten Fohlen der Fohlenreise 2018 geehrt.

Wir gratulieren herzlich zum besten Stutfohlen: Ballerina von Hoftuni (Züchterin:  Bára Eliasdottir)  - und zum besten Hengstfohlen: Nonni vom Ulrichsberg (Züchter: Christoph Pröll) 2018. Die beiden Gewinner dürfen sich über einen Jahresvorrat Einstreu der Firma Happy Horse freuen, wir bedanken uns sehr herzlich für die großzügige Unterstützung.