Orientierungsreiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografin: Susanne Christ

http://www.nothingputpixel.de

 

In diesem Bereich der Webseite findest du einerseits Infos zum Thema Orientierungsreiten (TREC), andererseits eine Übersicht von Veranstaltungen, die dich als Freizeitreiter interessieren könnte. Unsere Absicht ist dabei nicht, eine weitere Spezial-Webseite zum Thema Orientierungsreiten ins Web zu stellen – dafür gibt es schon sehr gute Angebote von anderen Anbietern. Vielmehr wollen wir Berührungsängste abbauen und aufzeigen, dass man auch schon mit geringen Vorkenntnissen einfach an einem TREC-Bewerb teilnehmen kann.

 

Hinsichtlich weiterer Angebote freuen wir uns auf deinen Input! Wir nehmen sehr gerne Termine, die in diese Kategorie fallen, in unsere Übersichtstabelle auf und möchten als Anlaufstelle für Interessierte dienen.

Ansonsten versuchen wir mit den FAQs einige Fragen zu beantworten. Für weitere Infos zu den Themen oder Unklarheiten, wie auch Vorschläge zu Verbesserungen oder Korrektur von Fehlern im Text, schicke uns bitte ein E-Mail an freizeit@oeiv.org oder nutze die Termineingabemöglichkeit auf der Homepage.


FAQ

Welche Voraussetzungen muss mein Pferd erfüllen?

Auf alle Fälle eine gute Kondition. Es muß mindestens 6 Jahre alt und turniermäßig geimpft sein. Ritte über 6 Stunden (gemischtes Tempo) sollten kein Problem darstellen (alle 1-2 Stunden gibt es Pausen von ca.10min). Hufschutz ist ebenfalls sinnvoll.

 

Welche Voraussetzungen muss der Reiter erfüllen?
Ebenfalls eine gute Kondition – 6 Stunden reiten ist nicht so ohne. Volljährigkeit (jüngere brauchen Begleitung).

 

Welche Ausrüstung brauche ich?
Es gibt Pflichtausrüstungen fürs Turnier, dazu gehört ein Kopfschutz (Helm), Hufschuh (für Pferde mit Beschlag) oder ein Beschlagsset, eine Lampe (falls man bis zur Dunkelheit nicht daheim ist…), Erste Hilfe Set, Halfter, Pferdepass und eine Sturzweste ab TREC-C Bewerben. Genaue Infos stehen auch in den Ausschreibungen der Bewerbe.

Nützlich sind auch ein Stift zum Karten zeichen, Kompaß und eine Kartentasche.

 

Welche Bewerbe sind für Einsteiger interessant?
TREC-C lizenzfrei - Reiterpass erforderlich, Abzeichen der ÖIV Abzeichnungsordnung ( z.B. Islandpferdezertifikat) werden (noch) nicht anerkannt, TREC-E (Einsteiger) – Kein Reiterpass erforderlich.

 

Ich hab keinen Plan von Kartenlesen, will aber mitmachen.
Zu Beginn des Jahres gibt es immer etliche Orientierungsreitkurse (siehe Termine). Anmelden – mitmachen – Spaß haben.


Ich hab noch immer keinen Plan und kenne mich überhaupt nicht aus.
Es kann in Gruppen bis zu 4 Leuten in den C+E Klassen geritten werden. Sucht euch Leute, die schon mal einen Bewerb mitgemacht haben. Hängt euch dazu, bildet eine Gruppe und kommt so leichter in die Abläufe hinein.


Was ist die Geländeprüfung?
Nach dem Orientierungsritt gibt es noch eine Hindernisstrecke. Diese besteht aus etwa 10 +/- Hindernissen die geritten oder an der Hand bewältigt werden müssen. Je nach Absolvierung gibt es Punkte. Die Prüfung muss nicht gemacht werden, wenn man nicht will – dann gibt es halt 0 Punkte. Es sind nicht alle Hindernisse Sprünge – es gibt sogar relativ wenig Sprünge und für E-Teilnehmer gar keine.


Das ist mir alles noch zu wenig Info – wo finde ich mehr?
>> Hier <<