ÖM, ÖJM und 3. WM Quali St. Radegrund 2015

Summary Sonntag


Vorbei sind sie - die letzten Endausscheidungen und somit ist auch die Österr. Meisterschaft samt WM-Quali 2015 bereits Geschichte.


Zum Schluss ging es noch richtig spannungsgeladen durch die Prüfungen. Carina Mayerhofer zeigte mit Völuspá in der F1 eine Aufholjagd vom Feinsten. Sie arbeitete sich über das B-Finale in das A-Finale vor und siegte zu guter Letzt mit 0,02 "Pünktchen" Vorsprung vor dem starken F1 Kollegen Piet Hoyos mit seinem ausgesprochen hübschen Hengst Glymur fra Flekkudal. Bei den jungen Reitern schnappte sich Carole Herritsch auf Dropar fra Votmula1 mit 6,62 Punkten den Sieg.


Auch die T1 war einem kleinen Krimi gleich. Nadine Schweiger auf Skrekkur und Gunnar Hoyos mit Isbjörn verloren ein Eisen. Doppeltes Pech quasi, aber lieber heute als in Herning ;-). Den Sieg im A-Finale holte sich Gerrit Sager auf Sigur fra Holabaki mit glatten 8 Punkten vor Inger Lankmayr mit Colin vom Kranichtal. Martina Pleschounig und Háfeti sind wohl in bester WM Laune und holen sich den Sieg bei den Jungen Reitern mit 6,45 Punkten.



Aber nicht nur unsere Sport A Reiter waren heute erfolgreich, auch in der C-Klasse wurden durch die Bank sehr schöne Leistungen geritten. Zwischen F1 und T1 fanden die T8 Endausscheidungen statt. Beate Mandl holte sich in der Kinderklasse mit beachtlichen 6,25 Punkten auf Silkitoppur von Babenberg den Sieg. Viktoria Sieber auf Bassi fra Arbakki tat es ihr in der Jugendlichen Klasse gleich und siegte mit 5,5 Punkten.

Jasmin Capoun von den jungen Reitern schnappt sich den ersten Platz mit 6,00 Punkten auf ihrem Kaleikur frá Grafarkoti


und Claudia Robek auf Silkisif vom Panoramahof sicherte sich die allgemeine Klasse mit 6,00 Punkten.



Wir gratulieren allen Siegern und Platzieren für ihre tollen Leistungen. Diese Leistungen sind angesichts des Wetters hoch einzustufen. Die reiterliche Motivation, sich bei den hohen Temperaturen in die enge Reithose zu klemmen, verdient großen Respekt. Aber der wohl größte Respekt gebührt unseren tollen Islandpferden, die ihren einmaligen Charakter wieder unter Beweis stellen konnten. Unermüdlich zogen sie in der 4 Tage andauernden Hitze ihre Runden und zeigten sich von ihrer besten Seite. Was für ein tolles Islandpferd!


Nun bleibt uns nur noch eines -  uns von euch zu verabschieden. Wir hoffen ihr hattet Verständnis für unsere Situation mit dem Internet. Trotz allem ist es uns gelungen, dass eine oder andere Wörtchen und Bildchen zu tickern.

Dem OEIV hat es trotz allem Spaß gemacht, euch diesen Service anbieten zu können!


Zum letzten Mal ein salzburgerisches Hawidiehre, auf Wiedersehen und bis bald in Herning.


Alles Gute

euer/e PR Team/Sylvia










...und hier noch ein paar Bilder von der Siegerehrung und Präsentation der WM Equipe.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE SIEGER UND PLATZIERTEN!

Impressionen von den Endausscheidungen

Die stolze Trägerin des Jugendkader Shirts vom OEIV und Siegerin der T3 Junge Reiter - Johanna Kirchmayr. Vielen Dank an das Model!

Die Kleinsten der Kleinen verziehen sich in den Schatten. Es hat irre 35 Grad und die Hitze drückt so richtig.


Tier und Mensch sind heute wirklich gefordert.

Update 15:00

 

Mal will es, dann wieder nicht. Das Internet lässt uns heute besonders im Stich. Wir hoffen, ihr könnt zumindest die Ergebnisse zeitnah abrufen und erfährt so die aktuellen Rankings.

 

Ein kurzer Abriss der letzten Stunden:

 

Die WM Disziplin  T2  konnte Marie Lichtenegger für sich entscheiden. Mit Einzelwertnoten bis zu 8,5 bestätigt sie eindrucksstark die Nominierung für die WM Mannschaft. Das Resultat - der Sieg im T2 A-Finale. Gratulation!

 

In einer weiteren WM Disziplin, der V1 erritt die junge Martina Pleschounig mit ihrem Háfeti den Sieg im A-Finale. Die allgem. Klasse sicherte sich Gerrit Sager auf ihrem Sigur. Gratulation an beide Damen und weiter so in Herning!

 

Die Siegerehrung ist nun auch vorbei und weiter geht es bei 35 Grad mit den restlichen A-Finalis.

 

 

Und hier kommt sie....unsere WM Mannschaft für Herning/Dänemark

ERWACHSENE

Carina Mayerhofer mit Frami von St. Oswald

Höski Adalsteinsson mit Aron vom Wotanshof

Piet Hoyos mit Glymur fra Flekkudal

Johannes Hoyos mit Hrafn vom Schlossberg

Gunnar Hoyos mit Isbjörn vom Vindstadir

Gerrit Sager mit Sigur fra Holabaki

Marie Lichtenegger mit Dynblakkur frá Þóreyjarnúpi

Reserve Erwachsene:

Lisa Förster mit Erill frá Miðsitju

 

 

JUGEND

Nadine Schwaiger mit Skrekkur frá Hnjúkahlíð

Isabella Steck mit Galdur fra Flagbarnholti

Carole Herritsch mit Höfdingi  frá Saelukoti

Paula Chmelik mit Náttdis vom Eylershof

Martina Pleschounig mit Háfeti von St. Radegund

Reserve Jugend:

Vanessa Mair mit Máni vom Störtal

Angelika Lehner mit Svört

 

Wir wünschen allen eine schöne Zeit in Dänemark und viel Erfolg!

 

 

 

 

Die Traktoren drehen ihre Runden und sorgen für eine perfekte Bahn. Da bekommt man spontan Lust, selber mal schnell hoch zu Ross eine Runde zu drehen ;-). 

Finaltag, jede Menge Endausscheidungen, Sonne pur und die WM-Equipe für Herning...

...erwarten uns heute. Ein guten Morgen aus Radegund wünschen wir!

Anhand des Zeitplanes könnt ihr die genauen Bewerbe und Zeiten entnehmen:




Wir liefern euch noch die gestrigen Bilder von der Siegerehrung nach. Geehrt wurden viele sehr gute Leistungen, es gab große Emotionen und neben dem Medaillenregen kleine Präsente in Form von Futtersäcken, die von der Firma Pavo zur Verfügung gestellt wurden. Da werden sich die Vierbeiner freuen!




letzte Impressionen der B-Finalis des heutigen Samstages

Update 20:50



Die Hitze - sie hat uns wohl alle geschlaucht, ob mit Fell oder ohne. Die B-Finalis nähern sich dem Ende bzw. geht es jetzt bald zur Siegerehrung. Ihr seid uns bestimmt nicht böse, wenn wir wieder einmal...ihr ahnt es bestimmt.... auf den Ergebnis Link verweisen.


Wir genießen jetzt noch,  als schönen Tagesabschluss, die Siegerehrung und knipsen ein paar schöne Pics für euch, die wir dann morgen online stellen.


Bis dahin wünschen wir allen Islandpferdefreunden aus Radegund einen wunderschönen Abend und verabschieden uns mit einem salzburgerischen Hawidiehre und bis boid :-)


Update 18:20

 

Die V1 Vorentscheidungen sind beendet. Immer wieder schön anschauen ist der "Kaffeefuchs" von Gerrit Sager und dass dieses Pferd nicht nur bildhübsch ist, beweist er mit seiner Reiterin mit der Führung und 7,47 Punkten. Gratulation!

Die Verfolger könnt ihr wie immer.....ihr wisst es ja schon....unter Ergebnisse abrufen :-).

 

 

Jetzt ist der Bahndienst dran und nach einer kurzen Pause folgt der T8. Anschließend sehen wir noch B-Finalis in der T3, F1, T7 und V1.

 



Die Qual der Wahl...Shopping oder Essen fassen.... oder beides?!


Islandpferdefreunde, Besucher wie Reiter, werden bestens versorgt durch das Schwabenlandler Team. Alles was das Herz begehrt ist zu finden, vom Grill über Eiskaffee bis zum kühlen Getränk. Vielen Dank für die tolle Fürsorge.


Der Islandpferdeshop Petra Busam und der Shop von Hans Trieb bieten alles was Herz begehrt! Bei einem kurzen Streifzug stellten wir fest, dass das Sortiment riesig ist. Also am besten selber überzeugen! Beide sind noch bis Sonntag späten Nachmittag vor Ort.




Nicht nur die Erwachsenen chillen....







Impressionen Speedpass

Update 15:30


Huiiii....das war jetzt Speedpass vom Allerfeinsten - gespickt mit Energie und Spannung pur! Wie ging es aus??? Gold schnappt sich mit einem rasanten Lauf Lisa Förster mit Erill vor Carina Mayerhofer und Frami. Die Zeiten: 7,87 für Erill und 7,99 für Frami. Well DONE!

Bronze geht an Höski Adalsteinsson und Aron mit einer Zeit von 8,26 Sek..


Die wohl jüngste Starterin in diesem großen Feld von 30 Teilnehmern ist Lilli Zelsacher. Sie hat uns mit einem sauberen schönen Passlauf und einer Zeit von 11,89 begeistert. Gut gemacht Lilli.


Auch heiße Feger waren Eva Harant mit ihrer rasanten Vór von der Krähenweide und Hannah Chmelik mit ihrer neuen Pass-Stute Olga. Die Zeiten der beiden Passqueens: Eva 8,42 und Hannah 8,55. Beide konnten sich deutlich steigern im 2ten Lauf. :-)


Zu guter Letzt lieferten sich die jungen Mädels Paula Chmelik und die frisch gebackene Österr. Meisterin im Passrennen Vanessa Mair auf ihrem Máni ein packendes Duell. Entscheiden konnte Paula das Rennen für sich. Mit einer Zeit von 8,32 holt sie Gold vor Vanessa mit einer Zeit von 8,54. Herzliche Gratulation!


Vielen Dank an die Reiter und ihre Pferde für den super spannenden Bewerb!


Und weiter geht es mit der V1...



Impressionen aus der V2

Update 13:00


Nichts neues in Sachen Wetter. Immer noch Sonnenschein und weit und breit kein Wölkchen in Sicht. Die Temperatur steigt stetig an und der Wasserbedarf ist hoch. Grundsätzlich ist die Atmosphäre gechillt und einem Urlaubsfeeling nahe.


Die V2 Vorentscheidungen sind geschlagen. Carina Mayerhofer mit ihrem Frodi fra Fragnesi führt mit 6,5 Punkten die V2 an. Gratulation zur A-Quali! Bei den jungen Reitern führt Isi Steck auf Gylfi mit 6,03 Pkt und Vanessa Nimmrichter ist der Leader bei den Jugendlichen. Ihr Dyri erhielt die Gesamtpunkteanzahl von 6,00. Herzlichen Glückwunsch! Und wie immer....alles weitere via "Ergebnisse"



Übrigens!

So sehen unsere Fan-Shirts für die WM aus :-)


Zu haben in WEISS und ROT mit silbernen Aufdruck.


Bestellungen könnt ihr auf unserer Homepage www.oeiv.org unter Fanshop aufgeben! Preise findet ihr ebenso in dieser Rubrik.



Impressionen aus der F1

Update 11:15


Die F1 Vorentscheidung konnte Teresa Fuchs auf ihrem Prins mit 6,97 Punkten für sich entscheiden. Gratulation! Nach einem tollen Pass verlor Prins bei der zweiten Länge ein Eisen, zum Glück aber just nach Prüfungsende - somit ist die sehr schöne Prüfung gültig!

Weitere schöne und sauber gerittene Leistungen zeigten Johannes Hoyos auf seinem pechschwarzen Hrafn vom Schlossberg und Ulrike Fertak mit Ida, die mit dem 2 und 3 Platz belohnt wurden. Etwas Pech im Pass hatte die WM 4te von Berlin (Fünfgang Kombi) Isi Steck mit ihrem Galdur, trotz allem sind beide in  bestechender Form in dieser Saison.

Harmonische Vorstellungen auf hohem Niveau und fleißige Pferd- und Reiterpaare trotz Hitze quer durch die Bank!

Die Ergebnisse entnehmt bitte wie immer dem oben angeführten Link.


Passrennen 250m

Einen wunderschönen guten Morgen aus St. Radegund!


Wie zu erwarten - Sonnenschein pur und bereits in den frühen Morgenstunden angenehm warm. Vielleicht etwas zu angenehm ;-). Heute wird es wieder heiß werden und das sowohl vom Wetter her als auch in den Bewerben rund um die begehrten vorderen Plätze.


Wir haben euch bereits die Startlisten für Samstag fotografiert und den aktuellen Zeitplan für Samstag und Sonntag.


Pünktlich um 8:00 Uhr fand bereits das Passrennen über 250m statt. Bild Impressionen folgen. Die Ergebnisse wie gewohnt über oben stehenden Link abfragen.


Um 9:15 beginnt der F1!

 

 

Summary Freitag

 

Die heutige Hitzeschlacht ist vorbei und alle Sportler - Pferd und Reiter - genießen die wohlverdiente Pause bis es morgen wieder los geht. Die T1 Vorentscheidung konnte Gunnar auf seinem "Eisbären" Isbjörn vom Vindstadir mit 7,87 Zählern für sich entscheiden. Unsere Sport-Equipe Chefin Usi  Jelinski landete ex aequo mit unserer Zucht-Equipe Chefin Ulrike Fertsak auf dem 4ten Platz - eine gelungene Abstimmung ;-). Wir sind gespannt, wie sich die beiden Damen ihre Plätze in der Endausscheidung aufteilen.  Immer wieder erfreulich ist die Jugend, die mit starken Leistungen aufzeigen. Nadine Schwaiger mit ihrem Skrekkur führt das Feld mit 7,00 Punkten an.

 

Dem heutigen Passrennen über 250m stellten sich 5 Reiter. Die schnellste Speedqueen war Anja Huber mit Gilfi vom Stegberg. Unsere Präsidentin war auch mit von der Partie - ich glaube an dieser Stelle verraten zu können, dass Dani und Fantasia ihre neue Lieblingsdisziplin gefunden haben ;-).

 

Am Abend rundeten bereits 4 B-Finalis das bunte Treiben ab. Das T1 B-Finale konnte Petra Busam auf ihrem schneeweißen Hersir mit 6,89 Punkten für sich entscheiden. Im T2 B-Finale schaffte Oliver Kubinger auf seinem Hengst Dimmi mit 7,29 Punkten den Aufstieg in das A-Finale. Andreas Höpfner konnte die T3 mit 6,33 Punkten für sich entscheiden und in der T7 holte sich Sabine Samplawsky-Graf mit glatten 6 Punkten auf ihrem Isolfur den Sieg im B-Finale.


Gratulation an alle Reiter :-)!

 

Das wars für heute. Morgen berichten wir direkt live vor Ort aus Radegund. Um 8,00 geht es bereits mit dem Passrennen los. Wir freuen uns, Hawidiehre und Gute Nacht!

 

 





Pics von der T1

Video-Impressionen

Danke an Tamara und Henning, die uns dieses Video von der gestrigen Passprüfung zur Verfügung stellen!

 

PP1 - Video

 

Freitag - Update 14:00


Sie sind da - Impressionen aus Radegund!


Die T2 Vorentscheidung ist bereits Geschichte. Marie Lichtenegger und ihr Dynblakkur zeigten deutlich mit 7,53 Punkten auf und liegen in Führung. Das lässt hoffen für die WM! Unter oben angeführten Link  <Ergebnisse> erfragt ihr die weiteren Rankings.


Die T1 Vorentscheidungen stehen ab 14:15 auf dem Programm. Ein weiterer wichtiger Bewerb für Dänemark. Die Spannung steigt, wird doch am Sonntag die Österreichische WM-Equipe bekannt gegeben. Die Besten der Besten aus Österreich werden entsandt, um unser Land würdig zu vertreten. Eine große Herausforderung und Hut ab vor so viel Tatendrang und sportlichen Engagement!



 

Freitag 8:00

 

Ein sonniges Guten Morgen nach Radegund!

Die Sonne.....sie lacht. Und auch wir, denn pünktlich quasi zum Sonnenaufgang liefern wir euch nun auch die Ergebnisse. Der Link führt euch direkt zu den aktuellen Rankings. Vielen Dank an Tamara Zöhrer vom Verein Schwabenlandler, die uns gestern Abend zu sehr später Stunde alle Daten zur Verfügung gestellt hat!

 

Wir wünschen allen heute einen erfolgreichen Tag und jede Menge kühles Wasser!

 

Update 22:00

Berichten zufolge ging es bereits hoch her am ersten Turniertag. Frami von St. Oswald und seine Carina zeigten eine perfekte WM-Performance mit 8,92 Punkten in der PP1. Well done! Wir wünschen den beiden, dass sie die Form bis zur WM halten können. Auch die weiteren aktiven Pferde und Reiter Paare schlugen sich tapfer in der Hitze - großer Respekt vor dieser Leistung!
 

 

Gute Nacht!

 

 

  

 

Nachfolgend die Startlisten für die Passbewerbe PP1 und PP2.

 

Wir bemühen uns um Ergebnislisten und einen Ergebnisdienst. Leider versagt das Internet. Sorry!

....der aktuelle Zeitplan!





Vielen Dank an unsere Frau Präsidentin Dani Sasse, die sich bemüht - trotz stagnierender Internetverbindung - euch mit Bildmaterial zu versorgen!

Alle die schon einmal in Radegund waren wissen, dass es nicht sooo einfach mit dem Internet ist ;-).

 

Die Teilnehmerfelder sind groß! Folgende Richter sind im Einsatz:

Einar Ragnarsson, Birgit Quasnitschka, Chefrichter Christian Reischauer, Valdimar Auðunsson und Mark Tillmann

 

 

Jetzt geht's los....

Wie angekündigt - Sonnenschein pur! Die Reitanlage präsentiert sich von seiner schönsten und frisch gestrichensten Seite (Augenzeugen berichten).

Um 11:00 Uhr erwarten wir den endgültigen Zeitplan, der auf den dafür vorgesehenen Tafeln (rot und groß) ausgehängt wird. Pünktlich um 12:00 starten die ersten Bewerbe:

F9 Fünfgang C

T4 Tölt B

V5 Viergang C

T6 Tölt C

G3 Dressur A/B

G4 Dressur C

PP2 Passprfg

PP1 Passprfg

V5 Viergang

AkuT Akustiktölt

 

Bitte entnehmt die genauen Zeiten dem Zeitplan.

Viel Erfolg!

 

Liebe Islandpferdefreunde!

Morgen geht es los!

Die Österreichische Meisterschaft, Ö. Jugendmeisterschaft und die 3te WM-Qualifikation für Herning/Dänemark steht in den Startlöchern. Austragungsort ist das schöne Schwabenlandl - Islandpferdehof Piber, gelegen in St. Radegund/Oberösterreich, ehemaliger Veranstaltungsort für die WM 2011. Mit über 180 Startern verspricht das 4-tägige Turnier, besetzt mit hochkarätigen Startern und Pferden, ein spannendes Event zu werden. Nicht zuletzt auch durch die Wetterprognosen, die allerfeinstes Wetter vorhersagen. Also nicht die Sonnenschirme vergessen!

 

Wir dürfen euch wieder in den kommenden Tagen über diese Plattform mit allerlei Informationen rund um das Turnier versorgen. In eigener Sache bitten wir euch vorab um Verständnis: Donnerstag und Freitag lässt uns die Arbeitswelt nicht so recht los. Wir hoffen aber auf fleißige Datenübermittler :-). Wer ein lustiges Pic und Erlebnisberichte hat oder überhaupt Tickermeister für Donnerstag und Freitag sein möchte, der schickt prompt eine Email an anzeigen@oeiv.org :-).

Ab Samstag, zeitgerecht zu den heißesten Bewerben - und nicht nur bedingt durch Sonnenschein - versorgen wir euch direkt vor Ort mit sämtlichen Informationen.

Nun bleibt uns nur noch den Reitern und ihren Pferden einen kühlen Kopf zu wünschen, viel Spaß und Erfolg in den Bewerben und den Zuschauern ein spannendes Wochenende mit inkludierten Urlaubsfeeling :-)!

Alles Gute und bis morgen

Sylvia

OEIV/PR

 

 

 

 

 

Download
Zeitplan_OEM_290615 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.4 KB