Beitrags Archiv Sport - Hier finden Sie alle älteren Beiträge


ÖIV - YouTube - LIVE Channel - Hallentrophy

LIVE am 11. März ab ca. 13:45 Uhr von Trieb Hallentrophy die Siegerehrung der Österreichischen Hallenmeister 2018

Am 11. März ab ca. 13:45 Uhr übertragen wir auf unserer Homepage, Live von der Trieb Hallentrophy die Siegerehrung der Österreichischen Hallenmeister 2018 inkl. Live Interviews der Sieger, des Veranstalters und den Ehrengästen.

Durch die Live Übertragung führt euch Magdalena Bauer vom PR u. Öffentlichkeitsreferat des ÖIV.

mehr lesen

TRIEB Hallentrophy mit Österreichischen Hallenmeisterschaften

Live-Ticker | Live-Übertragung von IceHorse.TV | Ergebnislisten

Alle Informationen der 6. Trieb Hallentrophy auf einer Seite zusammengefasst.

 

Wir danken Toni Amend als Veranstalter der Trieb Hallentrophy, und Michael Throm von IceHorse.TV für die Kooperation und Zusammenarbeit. 

 

Hier geht's zur Seite


mehr lesen

Munich Icelandic Indoors 2018

Munich Icelandic Indoors 2018

 

 

 

Vom 10. bis 11. Februar wurden zum ersten Mal die Munich Icelandic Indoors in der Olympia Reitanlage München Riem als Gemeinschaftsprojekt mit IPZV Ostbayern e.V. und IRV Hohenlinden e.V. abgehalten.

Dieses Hallenturnier ist auch die 1. Station des equitec Icelandic Indoor Cups. Die 2. Station und das Finale des equitec Icelandic Indoor Cups ist in Österreich die Trieb Hallentrophy welche vom 09. bis 11. März in Stadl Paura stattfindet.

 

Wir gratulieren allen Reiter/Innen und Platzierten welche beim ersten MII am Start waren.

 

Aus Österreich waren 5 Reiter/Innen in München am Start. Diese konnten folgende Plaztierung erreichen.

 

2. Platz - F1 Finale: Johannes Hoyos mit Álvar frá Hrygg

3. Platz - T1 Finale: Johannes Hoyos mit Álvar frá Hrygg

3. Platz - Tölt & Drive Finale: Michaela Moser mit Vesturfari frá Blesastöðum 1A

4. Platz - T1 Finale: Viktoria Stowasser mit Keimur frá Kjartansstöðum

 

Wir gratulieren euch zur erbrachten Leistung. 

 

Weitere Ergebnisse findet ihr auf der Facebook Seite des Veranstalters. Klick hier

 

PR- u. Öffentlichkeitsreferent / Eduard Nimmrichter

 

 

Nennliste ÖM Semriach

Liebe Starter der ÖM, liebe Turnierinteressierte,

unten angehängt findet ihr das PDF der Nennliste.

 

Bitte erlaubt mir den Verweis auf den Artikel Gesundheitsattest (für den Fall, dass euch jener entgangen ist): clicky

 

Gez. Usi/Sportchefin ÖIV

 

Download
NennlisteÖMSemriach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.4 KB

Sportklasse C - ÖTO-I-2017

Liebe Starter der Sportklasse C!

 

Aufgrund der Nennliste von Andorf, beschleicht mich der Verdach, dass nicht alle von Euch einen Blick in die ÖTO-I-2017 geworfen haben. Seht vom  § 1008 Einteilung der Sportklassen, folgenden Auszug:

 

"Sportklasse C
Für den Start in der Sportklasse C ist keine Qualifikation erforderlich.

Betrifft: V3, V4, V5, V6, V9-ÖTO-I - Es dürfen 2 Prüfungen geritten werden.

Betrifft: T5, T6, T7 und T8 - Es dürfen 2 Prüfungen geritten werden."

 

Anmerkung von mir: F9 darf in keiner Kombi mit einem "Vxy" geritten werden.

 

Für ambitionierte Reglement-Studierer anbei der link zur ÖTO-I-2017: clicky

 

Gez. Usi/ÖIV-Sport

 

ÖTO-I-2017 beschlossen und veröffentlicht

Gut Ding braucht Weile, scheint es...

Die ÖTO-I-2017 ist seit gestern nachmittag auf der Website des OEPS veröffentlicht.

Der link hierzu ist: clicky

 

Alle Änderungen sind leicht zu erkennen - wie ihr euch denken könnt sind es die grün markierten Passagen.

Usi/Sport

Österreich´s Hallenmeister

Und schon wieder haben es die Islandpferde in die online-Pferderevue geschafft! Lest hier: clicky

0 Kommentare

Nachtrag/Ergänzung zur Gastreiterlizenz

Ad "Nennproceder Gastreiter", bzw. Registierung Gastreiter über das Zentrale Nennsystem (kurz ZNS) des OEPS. Siehe auch den Artikel weiter unten.

 

Freilich akzeptiert der OEPS, wie bisher auch, eine Bestätigung des IPZV!

Nennprocedere Worldranking Gastreiter

Liebe Turnier-Gastreiter aus dem Ausland!

 

Es gibt eine neue Errungenschaft in der Islandpferdeszene - unsere geschätzten Gäste aus dem Ausland können, bzw. müssen spätestens ab 1.1.2018 über das zentrale Nennsystem des OEPS (= der österreichische Dachverband für Pferdesport) nennen.

 

Was das "müssen" angeht, 2017 gilt das zumindest für die OÖM in Andorf, und die SM, TM und ÖJM in Strasswalchen. Ich sende euch unten die links, die ihr dafür braucht.

 

Der genaue Ablauf lautet folgendermaßen:

* ihr registriert euch einmalig (Achtung es ist eine FN-Bestätigung für eure Gastlizenz beizulegen - diese stellt üblicherweise euer Landesverband aus - für das gesamte Jahr und nicht pro Turnier. Freilich akzeptiert der OEPS, wie bisher auch, eine Bestätigung des IPZV).

* dann werdet ihr freigeschalten

* dann könnt ihr über das Online-Portal mit der Turniernummer nennen.

 

Falls darüberhinaus Fragen bestehen, do not hesitate to contact... sport@oeiv.org

 

 

* hier der link zur einmaligen Reiterregistrierung: clicky

* hier der link zum OEPS-Nennportal: clicky

WM Modus

Die WM in Oirschot in Holland rückt immer näher.

Nun ist es soweit und wir haben alle WM Modi für euch zum Download!

mehr lesen

Passerquali und FIZO in St. Radegund

Es freut uns bestätigen zu können, dass auch 2017 im Rahmen der WM-Qualifikation eine kombinierte Veranstaltung FIZO und "WR-Rennpassturnier" stattfinden wird. Termin ist 3./4. Juni, Ausrichter ist der Islandpferde Reithof Piber.

 

Ad FIZO möchten wir die Information weitergeben, dass die Möglichkeit besteht seine Zuchtpferde vom international etablierten Sport- und Zuchtreiter Haukur Tryggvason trainieren und vorstellen zu lassen.

Der Islandpferde Reithof Piber bietet ab 30. Mai ein Package. Für nähere Details contact: ipr.piber@islandpferd.at oder +43/6278/8517

 

Für Interesse an der Passerquali notiert bitte, dass aller Wahrscheinlichkeit nach ein Reitertreffen angeschlossen werden wird.

 

Coming up next:

Trieb-Hallentrophy

MEM-Indoors

 

Gezeichnet: Usi/Sportchef ÖIV

Oliver Kubinger erfolgreich in Odense

Oliver Kubinger mit Dimmi vom Moarschusterhof hat Österreich erfolgreich am World Tölt in Odense vertreten. 

 

Wir gratulieren ganz herzlich zum 2.Platz in der Töltprüfung T2 und zum Einzug in das B-Finale im Fünfgangpreis! 

FEIF-Conference 2017 Sportressort

Ein bißchen was, steht bereits auf der FEIF Website, aber ich bin angehalten meine persönlichen Eindrücke der Tagung festzuhalten.

 

 

 

Einar Ragnarsson, Florian Schneider und Nicolai Thye werden als Mitglieder des FEIF-Sport-Committees wiedergewählt

 

 

 

Die schlechte „Bestanden-Quote“ bei der FEIF-Richterprüfung im Herbst 2016 wird hinterfragt, und führt in weiterer Folge zur Diskussion über die Qualität des Richtens überhaupt. Meine persönliche Sicht ist, dass die Vorbereitung für die Richterprüfung, egal ob für die nationale oder internationale Lizenz, einer soliden Vorbereitung auf Länderebene bedarf. Ich glaube, dass jene Länder, wo es ein aufbauendes Richterregulativ gibt, keine Probleme hatten.

 

Die Diskussion über die Richtqualität bleibt ohne Conclusio.

 

 

 

Eine Regelung über Kombistarts PP1/PP2 sowie P1/P2/P3 soll ins Reglement aufgenommen werden

 

 

 

Die Abwicklung der PP2, so wie 2016 in Österreich für die FEIF getestet, ist als Antrag angenommen und kommt 2018 in die Delegate´s Assembly. Für uns heißt das, wir machen so weiter wie 2016 (=2 Läufe, Zeit einfacher Faktor) und freuen uns für den Rest der FEIF-Länder, dass sie 2018 auch die abgespeckte Version im Reglement haben werden.

 

 

 

Die Final-Prüfungszeiten für T1 Tempounterschiede und T2 Zügel überstreichen werden reduziert (allerdings auch erst mit Wirksamkeit 2018)

 

 

 

Deutschland bringt den Vorschlag, dass T1/T2/T3/T4 von ein und demselben Pferdreiterpaar kombiniert gestartet werden dürfen. Ein Antrag den Österreich die letzte Dekade erfolglos gestellt hat. Aber Anno 2017 trifft die Idee auf positives Feedback. Es ist davon auszugehen, dass auch dieses Regulativ in der Delegate´s Assembly 2018 beschlossen werden wird.

 

 

 

Die Niederlande schlagen einen F3 als Sport-C-Fünfgang zur Aufnahme in die Rules vor. Finden wir gut, dann würde der F9-ÖTO-I ersetzt und außerdem darum upgegradet, dass die Note für Pass doppelt zählt

 

 

 

Aus den Nationen kommen folgende Punkte

 

o    die Problematik mit dem Terminus „international“ bei Worldranking Events (es geht da um Zuständigkeiten, besonders im Falle von Protesten und ähnlichem)

 

o    die Vertretung der Reiter im Sportcommittee (die durch die Mitglieder Vicky Eggertsson und Hulda Gústafsdóttir absolut gegeben sein dürfte)

 

o    Es kommt zur Diskussion ob T2 Zügel überstreichen im Finale auf beiden Händen geritten werden sollte (Anm. dieser Gedanke wird beim Herbsttreffen des Sportcommittees weitergedacht)

 

o    Es wird über „alternativ Shoeing“ gesprochen

 

o    Die Team-Trophy bei WMs (und MEMs) soll am Medaillenspiegel orientiert sein (nicht wie bisher besten 2 Noten pro Gang pro Land, oder so?)

 

 

 

Was auch noch sehr interessant war, war eine Studie aus den Niederlanden. Das T1 Finale wirft die Frage auf, ist die Schrittpause tatsächlich Erholung für das Pferd, oder wäre der durchgängige Sprint besser (im Sinne von kann das Pferd seinen Stoffwechsel von Vollgas auf Erholung überhaupt so schnell umstellen. Macht es Sinn, oder folgen wir einem Gefühl). Die Studie hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, da sie nur mit 4 Testpferden durchgeführt wurde, aber der Gedanke hat was. Wir hoffen, dass die Mittel zur Verfügung gestellt werden (Anm. es geht letztendlich um finanzielle Mittel hierfür), dass eine repräsentative Testgruppe die Frage beantwortet.

 

 

 

Für noch mehr Details ohne den Usi-Touch lest die Minutes auf der FEIF-Website (die für die kommenden Tage angekündigt sind).

 

 

 

Für den ÖIV in Helsinki Eure Sportreferentin Susanne J.

 

 

 

Sport C Trophy

Die Ergebnisse der Sport C Trophy 2016 sind nun online. Aber wie wird es 2017 weitergehen?

 

Ihr erfahrt es im Interview mit unserer Sportchefin. 

 

Den Beitrag findet ihr auf www.miia.at

MEM-Indoor 30.3. bis 2.4.2017

Liebe Turnierreiter,

 

per heute ist die Website der MEM-Indoor online gegangen.

 

Alle Informationen, sowie Auschreibung und Nennformular findet ihr hier: https://www.mem-indoor.com/

Nennkontakt: turnier@mem-indoor.com

 

Achtung Nennschluss der MEM-Indoor ist der 12. März.

 

Womöglich kann man es als Wink des Schicksals erkennen, dass der 12. März zugleich der Final-Sonntag der Trieb-Hallentrophy ist, und man so gesehen gleich vom einen Hallenturnier zum Nächsten planen kann. Tolle Sache, wie wir finden.

 

Achtung Nennschluss der Trieb-Hallentrophy ist der 20. Februar

Trieb Hallentrophy 10. - 12. März Stadl-Paura

Download
Die Ausschreibung ist da!
AusschreibungTriebHallentrophy2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.4 KB

Außerdem, hier anbei der link zum Nennen: clicky

 

MEM-Indoors 31. März bis 2. April 2017 Stadl-Paura

Liebe Leser der IIÖ!

 

Wir möchten den Termin MEM-Indoors 31. März bis 2. April in Stadl-Paura bestätigen. Irrtümlich ist dieser Event nicht im Veranstaltungskalender der IIÖ erfasst. Wir möchten uns auf diesem Wege beim Veranstalter-Team rund um Piet Hoyos entschuldigen.

 

Selbstverständlich werden wir zu diesem Event, bzw. zur vorgelagerten Trieb-Hallentrophy (10. bis 12. März 2017) alle Infos, die uns zugetragen werden, veröffentlichen.

 

Gez. S. Jelinski/Sportreferat

Rankings der Sport C Trophy

Die Ergebnisse der Turniersaison 2016 der Sport C Trophy sind nun online. Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

 

Ranking Viergang V5

Kinder: 1. Charlotte Haft, 2. Sophie Horner, 3. Anika Huber, 4. Johanna Osterkorn, 5. Jana Haberlik

Jugend: 1. Flora Fürnsinn, 2. Leonie Brandel, 3. Isabell Karmus, 4. Julia Lohringer, 4. Stella Krautenbacher

Junge Reiter: 1. Nina Mollich, 2. Karin Gradinger, 2. Laura Höfinger, 4. Nina Böhaker, 5. Chelsea Peeck

Allgemeine Klasse: 1. Anja Höcherl, 2. Melanie Schuh, 3. Christina Petru, 4. Marlene Schönberger, 5. Vera Habe

 

Ranking Tölt T7/T8

Kinder: 1. Asthildur Cesil Bjarkadóttir, 2. Charlotte Haft, 3. Anika Huber, 4. Sophie Horner, 5. Jana Haberlik

Jugend: 1. Anastasia Leiminger, 2. Flora Fürnsinn, 3. Lea Maria Priller, 4. Liliane Haft, 5. Isabell Karmus

Junge Reiter: 1. Karin Gradinger, 2. Johanna Anich, 3. Nina Mollich, 4. Julia Spitzer, 5. Laura Höfinger

Allgemeine Klasse: 1. Theresa Maria Schlederer, 2. Christiane Samplawsky, 2. Melanie Schuh, 4. Jennifer Strähle, 5. Christina Petru

 

 

Alle detaillierten Ergebnisse findet hier!

 

FEIF macht WM Richter 2017 bekannt

Die FEIF hat diese Woche die WM-Richter 2017 bekannt gemacht, et voila, 3 Österreicher haben es in diesen elitären Kreis geschafft. Mit dem "Nachrücker" sogar 4.

Wir gratulieren den Nominierten ganz herzlich!

 

Die Richter für die Weltmeisterschaften 2017 sind: 

Andre Boehme
Anna Andersen
Åsa William
Einar Ragnarsson
Halldór Gunnar Victorsson
Johannes Hoyos
Lisa Olovsson
Lutz Lesener
Rune Svendsen
Sigurbjörn Viktorsson
Stefan Hackauf
Uschi Heller-Voigt
Valdimar Auðunsson

 

Die Reserve-Richter sind Christian Reischauer und Nicolai Thye.

5 Nominierungen für Österreich für "Good & Harmonious Riding"

Die FEIF hat 111 Namen von Reitern veröffentlicht, die in der Saison 2016 für Schönes & Harmonisches Reiten ausgezeichnet wurden. Unter Ihnen finden sich auch 5 Österreichern. Der ÖIV gratuliert ganz herzlich:

 

 

 

Inger Lankmayer

Oliver Kubinger

Anna Sager

Katia Kirchschlager

und Nina Borstnar

MEM 2018... and the winner is....

..... Österreich!

 

Nach 2010 konnte sich endlich wieder ein österreichischer Veranstalter bei der Abstimmung der mitteleuropäischen Sportleiter durchsetzen.

 

Die Mehrheit hat sich für die Bewerbung vom "Haus der Pferde" Langschwarza entschieden.

 

Der ÖIV gratuliert ganz herzlich!

Finale NÖ-Islandpferdeshopcup 2016

Hallo liebe NÖ-IslandpferdeshopCup Reiter!

 

Das Finale 2016 auf der Mühlbachweide (15./16. Oktober) steht vor der Türe. Nennschluss ist morgen Sonntag!

 

Also, hopphopp, hier geht´s zum Nennformular: clicky

Uli Fertsak & Hannah Chmelik bestehen die Prüfung zum nationalen Sportrichter

 

 

 

 

Team Sport sowie der gesamte ÖIV-Vorstand gratulieren Uli Fertsak und Hannah Chmelik zur bestandenen Prüfung "nationaler Sportrichter"

 

 

Vorläufiger Zeitplan Semriach/Steirische

Liebe Alle, unten angehängt findet ihr den vorläufigen Zeitplan für die Steirischen Meisterschaften nächstes Wochenende.

 

Bitte notiert, dass ungewohnterweise nicht Toni Amend Meldestelle/Rechenbüro macht, sondern ein neues Team bestehend aus Susi Glaser Feuerstein und Anna Luschin. Für Anfragen, Umnennungen, etc. lauten die Kontaktdaten +43 650 3698094 oder isi-nennung@gmx.at

Download
2016VLZeitplanSteirische.pdf
Adobe Acrobat Dokument 239.2 KB

NÖ-Islandpferdeshop-Cup

Nicht nur die Worldranking Saison geht dem Ende zu, sondern auch der beliebte niederösterreichische IslandpferdeshopCup. Nächstes Wochenende steht der Babenberg am Programm, und 15./16. Oktober findet das Finale 2016 auf der Mühlbachweide statt.

 

Nennschluss für Babenberg ist der 18. September. Zur Ausschreibung geht es hier: Clicky

164 Starter am Saisonfinale

Die Steirische in Semriach verbucht 164 Starter! Guckst du Nennliste...

Download
2016NennlisteSteirische.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.1 KB

NÖM 2016

Eine großartige NÖM ist das Wochenende 2./3./4 September auf Gut Pöllndorf in Weistrach über die Bühne gegangen.

 

Alle Ergebnisse sind spätestens ab morgen Montag im Ergebnisdienst.

 

Schmankerln und Isidergeschichten findet ihr im ÖIV-Live-Ticker hier: clicky

Saarwellingen MEM 2016

Fotovermerk: Bettina Treiber
Fotovermerk: Bettina Treiber

Liebe MEM-Follower!

 

Die Technik hat uns einen ordentlichen Streich gespielt, sodass wir leider den traditionellen Live-Ticker nicht realisieren konnten. Ich bitte um Nachsicht.

 

Zu den Hardfacts zur MEM, kann ich mit Stolz berichten, dass das mannschaftliche Auftreten Österreichs, wie immer, Römisch I war, und auch die sportlichen Leistungen sehr zufriedenstellend waren. Auch wenn wir zur Kenntnis nehmen müssen, dass es für einen Titel diesmal leider nicht gereicht hat, und wir den Kampf um Platz 3 in der Mannschaftswertung um Haaresbreite gegen die Niederlande verloren haben.

TROTZDEM durften wir 3 Titel-Podestplätze bejubeln, und zwar den 2ten Platz in der Gesamtwertung 5Gang Klasse YR von Isi Steck mit ihrem Galdur, sowie deren 3ten Platz im Fünfgang YR einzel, und Oliver Kubinger mit seinem Dimmi, als Drittplatzierten in der T2 (der, was zwar schon bekannt sein dürfte, hier aber noch einmal erwähnt wird, als der Pechvogel des Fünfgang-B-Finals gilt, nachdem sich Dimmi gleich im ersten Aufgabenteil von seinem Schuhwerk getrennt hat).

 

Ohne Glück, geht´s bekanntlich auch nicht, so durften wir uns sehr freuen, dass Uli Fertsak mit ihrer Ida von Platz 18 ins Töltpreis B-Finale gerutscht ist, wo sie sich wacker geschlagen hat und immerhin mit Platz  3 (also quasi 8) abgeschlossen hat. Ganz so weit war der Weg für Marie Lichtenegger mit Dynblakkur nicht, so ist sie von Platz 13 in das B-Finale nachgerückt und konnte dort noch den zweiten (also 7ten Platz erringen). Besser ist es für Marie mit Náttar im Viergang-Preis gelaufen. Nach einem kleinen Hoppala in der Vorentscheidung, ging sie als souveräne Gewinnerin des B-Finales hervor. Zum Schluss ist sie bis zum 4ten Platz hervor geritten. Bravo & Chapeau!

 

Gleich 3 Finalisten hatte Österreich im V2-Finale, das Sabine Samplawski mit ihrem Ísólfur ex-aequo für sich entscheiden konnte (Valdi mit Fylgia Platz 4, Arno mit Hlynur Platz 6), Im F2 legte Oliver Kubinger mit seinem selbstgezogenen Frederik einen Start-Ziel-Sieg hin. Hier, im F2-Finale, war auch Carina mit ihrer Völuspá vertreten, die mit Platz 4 abschließen konnte. Auf Valdi darf ich auch noch einmal zurückkommen, er wurde mit seiner Fylgia 3ter im Finale T3 - was angesichts des Zeitplans ein weiteres Meisterwerk war (Anm. alles innerhalb 1 Stunde).

 

So, nun komme ich noch zu unseren Passbahn-Rennpferden. Paula Chmelik konnte mit Náttdís Klasse YR den 5ten Platz im 250er Rennen UND in der Passprüfung ergattern, sowie den 4ten im Speedpass. Und Christiane Samplawski, die einen spontanen Start beim 150er Rennen gewagt hatte, schloss mit Platz 5 ab. Sörvi kann aber nicht nur Rennpassen, sondern auch Tölten, deshalb geht eine weitere Gratulation an Christiane für den 3ten Platz im T4!

 

Ich habe noch im Kopf, dass Theresa Hicker mit ihrem Fengur - bitter aber doch - ganz knapp an einem Finalpatz vorbeigeschrammt ist. Und jetzt hoffe ich, dass sich niemand aus dem kanpp 40 Pferde starken Starterfeld wegen "Nicht-Erwähnt-Werdens" übergangen fühlt. Das täte mir sehr Leid.

 

Abschließend, möchte ich noch einmal die Professionalitiät, und die gute Stimmung innerhalb des Teams-Austria hervorheben, mich bei Einar für seine Team-Leaderschaft bedanken, und allen Reitern einen guten Saisonausklang 2016 wünschen.

 

Eure Sportchefin!

 

 

Auszug aus den FEIF-Rules S 2.3.1 - Vorrunden mit 1 Reiter in der Bahn

Weil es immer wieder nicht richtig gemacht wird:

 

The horse must enter the oval track and proceed directly to either one of the short sides. However, the horse must not pass beyond the end of the short side without beginning the test. Possibilities of entering and beginning the test with the entrance on the long or on the short side are shown on the drawing in S14.3.

 

The rider must salute the judges visibly by nodding his head, thus indicating the beginning of the test. The change between the sections should be at the middle of the short side. An exception is in pace, which is shown only on the long sides. To have marks for any gait, the gait should be shown on at least one of the long sides, except for walk, which should be shown for at least one half long side.

 

Having finished the last section of the test, the rider must have brought his horse back to walk by the middle of the long side at the latest. Exit via the oval track.

 

Noch Fragen?

Usi/Team-Sport

 

Austria goes MEM

Fotovermerk: Bettina Treiber - www.isi-aktuell.de
Fotovermerk: Bettina Treiber - www.isi-aktuell.de

Die österreichischen Jugendlichen schlagen sich ganz famous in Exloo, und fahren einen Finalplatz nach dem anderen ein, und für die jungen Reiter und die allgemeine Klasse steht nach der ÖM/ÖJM der nächste Groß-Event ins Haus: MEM/Saarwellingen.

 

Angeführt von den neuen österreichischen Meisterinnen Johanna Kirchmayr und Paula Chmelik in der Klasse junge Reiter, sowie dem 3fach Meister und Staatsmeister Oliver Kubinger mit seinem Dimmi, schickt Österreich erstmals eine volle Equipe ins Rennen. Ein Detail, das mich als Sportchefin besonders stolz macht! Seht im folgenden Team-Austria

 

HoppAuf!

Eure Usi

mehr lesen

ÖM/ÖJM 2016 - Stadl-Paura aus dem WR-Dornröschenschlaf erweckt

Fotovermerk: Irene Pirch
Fotovermerk: Irene Pirch

WM-Nostalgie, einzigartige Anlagemöglichkeiten, OÖ-Landesausstellung, usw., galten als schlüssige Gründe, warum die ÖM/ÖJM 2016 an Stadl-Paura vergeben wurde. Und nach einem tollen Turnierwochenende lässt es sich bestätigen: gut war´s, dass das Team rund um Toni Amend beharrlich an der WR-Wiederauferstehung dieser Anlage gearbeitet hat.

 

Ganz besonders sehen das bestimmt die neuen Österreichischen Meister & Staatsmeister so. Der ÖIV gratuliert allen Siegern und Platzierten auf das Herzlichste!

 

Allgemeine Klasse

5-Ganggesamt Staatsmeister Oliver Kubinger - Dimmi vom Moarschusterhof

4-Ganggesamt Staatsmeisterin Inger Lankmayer - Colin vom Kranichtal

T1 - Inger Lankmayer - Colin vom Kranichtal

T2 - Oliver Kubinger - Dimmi vom Moarschusterhof

V1 - Inger Lankmayer - Colin vom Kranichtal

F1 - Oliver Kubinger - Dimmi vom Moarschusterhof

P2 - Helga Hochstöger - Nóri von Oed

PP1 - Lisa Förster - Erill frá Miðsitju

Gæðingakeppni A-Flokkur - Marie Lichtenegger - Spá frá Vödlum

Gæðingakeppni B-Flokkur - Viktoria Stowasser - Keimur frá Kjartanstödum

 

Junge Reiter

4-Ganggesamtmeisterin - Nadine Schweiger - Skrekkur frá Hnjúkahlíð

T1 - Nadine Schweiger - Skrekkur frá Hnjúkahlíð

T2 - Theresa Hicker - Fengur frá Brú

V1 - Johanna Kirchmayr - Hani von Hof Osterkamp

F1 - Mayara Gerevini - Sefja von Vindstadir

P1 - Anja Kahlig - Solon vom Lipperthof

P2 - Paula Chmelik - Náttdís vom Eylershof

PP1 - Paula Chmelik - Náttdís vom Eylershof

 

Jugendklasse

4-Ganggesamtmeisterin - Vanessa Nimmrichter - Dyri frá Fjallaborg

5-Ganggesamtmeisterin - Katia Kirchschlager - Tumi fom Stefanihof

T3 - Katia Kirchschlager - Trostan vom Stefanihof 

T4 - Katia Kirchschlager - Tumi vom Stefanihof

V2 - Anna Sager - Hreimur frá Holum

F2 - Katia Kirchschlager - Tumi vom Stefanihof

P2 - Nina Borstnar - Spaði frá Hvoli

PP1 - Nina Borstnar - Spaði frá Hvoli

 

Kinderklasse

Gesamtmeisterin - Sophie Horner - Austri vom Hof Osterkamp

V5 - Johanna Osterkorn - Aría frá Efri-Rauðalæk

F9 - Hannah Hagler - Frekja von Aderkamp

T7 - Sophie Horner - Austri vom Hof Osterkamp

 

 

 

Die Mannschaftsgesamtwertung hat Weistrach errungen! Falsch! Die Gesamtwertungen. Der Reitverein Weistrach war mannschaftlich sowohl in A/B als auch in der C-Klasse unschlagbar!

 

 

 

miia goes ÖM

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!

Gestern war ich auf der ÖM in Stadl-Paura. Es war toll. Tolle Pferde und tolle Reiter. Tolle Bewerbe.

 

Was ich sonst noch alles gesehen hab?

Hab alles brav aufgeschrieben. Wie immer auf www.miia.at.

Vorläufiger Zeitplan ÖM/ÖJM

Download
Voila, da ist er, der vorläufige Zeitplan....
2016VLZeitplanOEST.pdf
Adobe Acrobat Dokument 158.2 KB

Nennliste ÖM/ÖJM

Download
Für alle Surfmuffel, wie mich, die sie auf der FB-Site nicht entdeckt haben..
2016NennlisteÖMÖJM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 974.3 KB

Mit fünf Gängen zum Oberösterreichischen Meistertitel

Wir bedanken uns ganz herzlich bei
Magdalena Bauer für den Nachbericht zur OÖM in Andorf.

17.-19.Juni 2016: Es ist wieder soweit. Die Oberösterreichische Landesmeisterschaft (heuer mit niederbayerischer Meisterschaft) am Islandpferdehof Lichtegg in Andorf geht über die Bühne. Mit über 150 Startern ein national sowie international top besetztes Starterfeld lässt schon im Vorfeld erahnen, welch buntes Gangpotpourri diese drei Tage auf Ovalbahn, Passbahn und im Viereck stattfindet.

Bereits während der ersten Ovalbahnprüfungen wurde ersichtlich wie stark besetzt das Teilnehmerfeld der diesjährigen Meisterschaft war. Für besonderere Höhepunkte sorgte hier auf jeden Fall Michaela Auinger von den Andorfer Pferdefreunden, die mit ihrem bereits WM erprobten Pferd Hjörtur in der V1 und T1 Einzelnoten jenseits der 7.0 erreiten konnte. Mit dieser Leistung kürte sie sich zur neuen Oberösterreichischen Landesmeisterin in der Gesamtwertung Viergang A/B der allgemeinen Klasse.
Ihr Pendant bei den Jugendlichen heißt auch heuer wieder Johanna Wallensdorfer, die mit Höldur in gewohnt sauberer Manier ums Oval fegt und sich damit den Viergangmeistertitel (Sportklasse A/B) bei den Jugendlichen holt.

 

Aber nicht nur in der höchsten Sportklasse, sondern auch in Sportklasse B zeichnete sich so manche Reiterin mit äußerst harmonischen Ritten aus. Katia Kirchschlager konnte sich mit ihrem Tumi vom Stefaniehof im T4 A-qualifizieren. Besonders konstant in den verschiedenen Bewerben in der Sportklasse B konnte Vanessa Pleschounig reiten und sich so den Meistertitel im Fünfgang mit ihrem Alvar sichern.

 

 

mehr lesen

Ausschreibung NÖM Weistrach 2. bis 4. September

Guten Morgen liebe Turnierreiter!

 

Der Nennschluss ÖM/ÖJM ist vorüber, doch wir können schon mit der nächsten Ausschreibung aufwarten. Hier der link zur Ausschreibung NÖM: clicky

 

Da das Turnier auf einer 200m Ovalbahn abgehalten wird, können nur die Passbewerbe ins Worldranking eingereicht werden.

 

Beste Grüße Usi

Mayara rockt das Landsmót 2016

Mayara Gerevini und Aragorn frá Þjóðólfshaga liegen nach der Vorentscheidung in der Klasse der Junioren mit hervorragenden 8,44 ex-aequo am 14. Platz!

 

Wir freuen uns riesig und gratulieren ganz herzlich!


Barbara Wenzl zum dritten Mal in Folge fürs Landsmót qualifiziert

 

Barbara Wenzl, Wahlisländerin, und sie möge es mir nachsehen, die letzten Jahre österreichisches Aushängeschild für Landsmót-Teilnahmen hat diesmal sogar mit 2 Pferden die Qualifikation geschafft.

 

 

Mit Náttúra frá Hofi á Höfðaströnd wird sie den A-Flokkur bestreiten, und

mit Hagur frá Hofi á Höfðaströnd in der Zucht Klasse 5-jährige Hengste.

 

Beides Pferde aus der Zucht des Hofes, wo sie ihre neue Heimat gefunden hat.

 

 

Wir gratulieren ganz herzlich!

Usi/TeamSport

 

 

Landsmót mit Beteiligung aus Österreich

Vom 27. Juni bis 3. Juli findet das größte Turnier Islands statt. Auch Österreich wird vertreten sein. Wir gratulieren Mayara Gerevini ganz herzlich zur Qualifikation mit dem Pferd Aragorn frá Þjóðólfshaga. Mit dem 8-jährigen Viergang Hengst wird sie am Ungmennaflokkur, einem Gaedinga speziell für junge Reiter, teilnehmen.

 

Das Landsmot kann über einen Livestream verfolgt werden: https://oz.com/LH

 

 

 

 

 

Wir wünschen Mayara alles Gute und sind uns sicher, dass zahlreiche Daumen aus Österreich gedrückt sein werden.

Vorläufiger Zeitplan Andorf

Es etabliert sich zwar so langsam zum Standard, doch hier nochmal der Extrahinweis. Die Meldestelle hat von 10:00 bis 14:00 geöffnet - Nennen per SMS gerne an 0699/18173740

 

Viel Spass in Andorf!

Ausschreibung ÖM/ÖJM Stadl-Paura

Sie ist on! Und zu finden hier: clicky

 

Der direkte link zum Nennen ist hier: clicky

 

Nennen ist nur direkt beim Veranstalter möglich (d.h. kein online-Nennen über das OEPS Portal).

HoppAuf, kann ich da nur sagen, bis 17. Juni gibt es einen Frühbucherrabatt!

Vorläufiger Zeitplan Kärnten

Liebe Turnierreiter!

 

Unten angehängt findet ihr den vorläufigen Zeitplan für die Kärnter Meisterschaften. Auf zweierlei möchte ich euch hinweisen (nochmal...).

 

* die Meldestelle hat von 10.00 bis 14.00 geöffnet. Anrufe oder SMSen an +43/699/18173740 sind absolut erwünscht (im Falle, dass ihr per se noch nicht vor Ort seid).

 

* das Veranstalterteam berechnet für Nachnennungen nur die OEPS-Gebühr (=halber Tarif). Wenn ihr kurzentschlossen teilnehmen wollt, sendet bitte ein email an Toni

Download
VLZeitplanLeibsdorf2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.4 KB

Ausschreibung ÖM/ÖJM 2016

Laut Auskunft der Vertreter des OEPS sowie des Oberösterreichischen Landesfachverbandes, ist die Ausschreibung zur ÖM/ÖJM 2016 Stadl-Paura mit Dienstag 7. Juni im System zum Online-Nennen.

 

lgUsi

Nennliste Andorf

Liebe Starter der Oberösterreichischen & Niederbayrischen Meisterschaft,

 

auch "Eure" Nennliste ist hiermit on.

lgUsi

Download
2016NennlisteAndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 139.6 KB

Nennliste KM Leibsdorf

Liebe Turnierreiter,

 

unten angeschlossen findet ihr die Nennliste als PDF.

 

Per se ist es fix, dass das Turnier auf Samstag/Sonntag (11. und 12. Juni) zusammengelegt wird. Die aktuellen Nennungen lassen es leider nicht zu, drei Tage auszulasten. ABER (!) zu dieser kleinen Misslichkeit gibt es auch eine gute Nachricht:

 

Wer kurzentschlossen doch noch die Kärtner Meisterschaften starten will, wird vom Veranstalter unterstützt und bezahlt nur die Hälfte der Nachnenngebühr (das ist jener Anteil, den der OEPS einfordert). Für Nachnennungen bitte um Kontakt unter der email: info@isi-events.at

Ein tolles Angebot vom Team um Willi Rapoldi, das unbedingt angenommen werden sollte!

 

lgUsi

Download
2016NennlisteLeibsdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.7 KB

Burghauser goes TV

Die Salzburger und Tiroler Meisterschaften vergangenes Wochenende, haben es tatsächlich ins Salzburger Regionalfersehen geschafft: clicky

Live-Ticker SM/TM und FEIF Youth Quali

Wir sind on gegangen! Falls ihr den direkten link übersehen habt: clicky

Vorläufiger Zeitplan und Starterliste Strasswalchen SM/TM

Download
Vorläufiger Zeitplan Strasswalchen (per 22.5.2016)
VLZeitplanStrasswalchen2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.8 KB
Download
Nennliste Strasswalchen (ohne Gastreiter)
2016NennlisteStrasswalchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.6 KB

MEM 2016 Saarwellingen

Liebe österreichsischen Sportreiter!

 

Vom 18. bis 21. August 2016 finden am Hof von Familie Reinert, in Saarwellingen, die Mitteleuropäischen Meisterschaften statt. Das ist jetzt gewiss nichts Neues....

An den grundsätzlichen Teilnahmebedingungen der Nationen - 40 Pferd/Reiterpaare pro Land hat sich nichts geändert. Neueinführung 2016 wird sein, dass Nicht-Mitteleuropäisch beheimatete Reiter (z.B. am Kontinent lebende Native-Isländer) am Turnier teilnehmen dürfen, aber keinen Titel erringen können.

 

Nachdem sich Österreich alle Jahre plagt sein Starterkontingent zu erfüllen, werden wir auch 2016 von einer Qualifikation absehen. Trotzdem möchte ich euch alle bitten, mir eure MEM-Teilnahme-Ambitionen bis zum 30. Mai 2016 per email (sport@oeiv.org) mitzuteilen. Es wird eine "AT-MEM-Starter-Mailing-Liste" geben, per der ihr laufend mit Infos versorgt werdet.

 

FAQ vorweg:

Ja, bitte auch von den Reitern Klasse Junge Reiter Rückmeldung an mich!

Nein, man muss kein Mitglied des österreichischen Nationalkaders sein, um starten zu dürfen.

 

link zur MEM-Website

 

Danke für eure termingerechte email!

Usi/Team-Sport

Auszug aus den FEIF-News vom 11. Mai 2016

The Board of FEIF regrets to announce the "Berlin" World Championships 2019 application must be rejected because IPZV, the German national association, has declined to endorse the application as required under the FEIF Rules and Regulations in effect in 2015.
There were no other applications submitted during the open application period which ended September 20, 2015. Therefore, the Board of FEIF again invites all interested parties to apply to organise the World Championships 2019. A document describing Rules and Requirements for Organisers (in addition to FEIF's Rules and Regulations) is available from the FEIF website under Sport > Documents > Invitations. Any application must comply with these documents.
Applications must be sent in before July 10, 2016 to the Board of FEIF. However applicants may enter a preliminary application earlier to be advised about the feasibility of their application.
The FEIF World Championships Committee will review all applications and might ask for additional information to be provided before September 1, 2016. The procedure could include a visit of the FEIF World Championships Committee to proposed locations.
The final decision about the allocation of the World Championships 2019 will be taken by the Board of FEIF upon recommendation of the WCC before October 1, 2016.

 

link zu den Bewerbungsauflagen

Landesehrung für Piet und Johannes Hoyos

Das Land Steiermark hat an Piet und Johannes Hoyos das Landessportehrenzeichen des Landes Steiermark verliehen.

 

Im Namen des ÖIV gratuliere ich ganz herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung.

 

Usi/TeamSport

MEM Indoors 2017

Die VIST kündigt an 2017 erstmals die Mitteleuropäischen Indoor-Meisterschaften auszutragen.

 

Das bewährte Veranstalterteam rund um Piet Hoyos erwartet mit diesem Event ein Pedent zum Worldtölt in Odense zu schaffen.

 

Wir sind gespannt und wünschen gutes Gelingen, ach ja, und: Save the Date!

Salzburgs neue Islandpferde Referentin Caroline Frankenberger, ehrt die Sportler

v.l.n.r: Herr Martin Petrousek, Vanessa Nimmrichter, Islandpferdereferentin MMag. Caroline Frankenberger, Herr Anton Meingast, Gerhard Ledl, scheidender Referent Wolfgang Daichendt
v.l.n.r: Herr Martin Petrousek, Vanessa Nimmrichter, Islandpferdereferentin MMag. Caroline Frankenberger, Herr Anton Meingast, Gerhard Ledl, scheidender Referent Wolfgang Daichendt

Am Samstag den 8. April 2016 war es nun auch für die Salzburger Islandpferdereiter soweit, dass der Salzburger Pferdesportverband die Erfolge vom Jahr 2015 geehrt hat.

 

 

Sehr stolz sind die Salzburger Islandpferdereiter, Ihre neue Referentin bekanntgeben zu dürfen. MMag. Caroline Frankenberger hat diese ehrenamtliche Aufgabe per 8. April offiziell übernommen. Caro ist in der Salzburger Islandpferdeszene keine Unbekannte, da sie auch im Salzburger Islandpferdevereinigung im Vorstand langjährig tätig ist, und wichtige Aufgaben zur Förderung des Islandpferdereitens, innehat.

 

 

Eine der ersten überfälligen Erneuerung, welche Caro Frankenberger als Referentin umsetzen konnte, ist die Einführung eines Salzburger Nachwuchsmeister. Für den Nachwuchsmeistertitel bei den Salzburger Meisterschaften werden nur Wertungen der Kinder und Jugendklasse (bis inkl. 17 Jahre) lt. ÖTO-I in der Sportklasse C herangezogen.

 

 

Mit dieser Neuerung werden die Salzburger Meisterschaften für unseren Nachwuchs interessant, und deren Leistungen können nun endlich gebührend geehrt werden.

 

 

Die Salzburger Islandpferdereiter wünschen Caro für Ihre neue Aufgabe alles Gute und freuen sich, dass Caro diesen Job übernommen hat.

 

Geehrt wurden:

 

Vanessa Nimmrichter / URC Burghauser

Salzburger Landesmeister Viergang

Österreichischer Jugendmeister Viergang – Gesamt

Österreichischer Jugendmeister T4

 

Gerhard Ledl / URC Burghauser

Salzburger Landesmeister Fünfgang

 

Danke an Eduard Nimmrichter für den Bericht!

 

 

 

 

Round-Table WorldRanking Veranstalter 2017

Liebe Turnierveranstalter!

 

Wie schon beim letzten ÖIV-Verantaltermeeting angekündigt, möchten wir den Termin 27. Mai für den jährlichen Round-Table der WorldRanking Veranstalter wahrnehmen.

 

Treffpunkt ist ab 18.30

Gasthaus Franz-Josef, 5204 Strasswalchen, Brunn 2 (link Franz-Josef)

 

Eine gesonderte Einladung per email, inklusive jener Themen die seitens des ÖIV vorgestellt werden sollen, ist an alle WR-Adressen ergangen.

 

Ich freue mich auf euer zahlreiches Kommen.

Usi/TeamSport

Noch mehr WR-Ausschreibungen

Die Ausschreibungen von Strasswalchen und Andorf sind nu auch online am OEPS-Portal:

 

Ausschreibung SM/TM Strasswalchen 27. bis 29. Mai

 

Ausschreibung OÖM Andorf 17. bis 19. Juni

World-Ranking Opening in Österreich

Das Worldranking Opening in Österreich findet heuer vom 27. bis 29. Mai am Islandpferdehof Burghauser in Strasswalchen statt (Tiroler & Salzburger Meisterschaften). Die Ausschreibung hierfür sollte dieser Tage online gehen (erwartet meinen gesonderten Post).

 

Die Kärntner Meisterschaften (10. bis 12. Juni) - sind bereits im OEPS-Onlineportal

der link dazu: Ausschreibung Leibsdorf

 

Beides sind Veranstaltungen der Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy!

 

Liebe Grüße

Usi/Sport

PP2 Austria Anno 2016

Liebe Passreiter, Veranstalter, Trainer, Richter und Sportinteressierte!

 

Österreich hat für 2016 die offizielle Genehmigung der FEIF erhalten, die Passprüfung PP2 in 2 Durchgängen durchzuführen (nicht wie bisher in 3en).

 

Der Durchschnitt aus den beiden Läufen kommt in die Wertung.

 

Der Unterschied zur PP1 besteht darin, dass die Zeit einen anderen Faktor hat (=man mit einer anderen Umrechnungstabelle Zeit/Punkte arbeitet). Bei der PP1 hat die Zeit den Faktor 2, bei der PP2 wird sie den einfachen Faktor behalten.

 

Diese von der FEIF als Testjahr titulierte Änderung gilt für alle in Österreich ausgetragenen Turniere und Reitertreffen. Die Zustimmung des OEPS ist freilich eingeholt.

 

Beste Grüße

Usi/Team Sport

Kärnten ehrt seine Sportler

Auch der Kärtner Landesverband lud zum Stelldichein und ehrte die Titelträger der Islandpferdereiter.

 

Kärntner Landesmeister Fünfgang gesamt

Allgemeine Klasse Birgit Tillian-Köck mit Niður vom Schluensee / Isländerhof Köck (K) 5,913 KM

 

Kärntner Landesmeister Viergang gesamt

Allgemeine Klasse Christine Pleschberger mit Sjón frá Hákoti / Hestar Carantan (K) 5,685 KM

Jugend Sophie Murer [JG] mit Styrkur frá Strönd II / Mentehof (K) 5,235 KM

Kinderklasse Lisa Steiner [KI] mit Frami von Birkenhain / Leibsdorf (K) 5,185 KM

 

Der ÖIV gratuliert herzlich

Download
PDF aller Kärntner Meister 2015
KärntnerMeister2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.3 KB

Österreichische Hallenmeister 2016

Liebe Sportinteressierte,

 

das erste Turnier des Jahres ist mit Erfolg und großem Zuspruch über die Bühne gegangen.

 

 

Wir vom ÖIV, freuen uns die ersten Österreichischen Hallenmeister beglückwünschen zu dürfen:

 

Viergang gesamt

 

Allgemeine Klasse

1. Inger Lankmayer - Colin vom Kranichtal/Hestur 7,120

2. Michaela Auginger - Hjörtur frá Feti/Andorf 6,800

3. Simone Hinterecker - Margvis vom Stefanihof/Stefanihof 6,320

 

Jugendklasse

1. Nadine Schweiger - Skrekkur frá Hnjukahlid/VIST 6,535

2. Vanessa Nimmrichter - Dyri von Fjallaborg/Burghauser 6,330

3. Katia Kirchschlager - Trostan vom Stefanihof/Josefihof 6,120

 

Fünfgang gesamt

 

Allgemeine Klasse

1. Oliver Kubinger - Dimmi vom Moarschusterhof/Andorf 6,785

2. Lena Höller - Snældavom Moarschusterhof/Ployergut 6,130

3. Katharina Hilmar - Soley vom Falknerhof/Frelsi 6,080

 

Jugendklasse

1. Katia Kirchschlager - Túmi vom Stefanihof/Josefihof 5,830

2. Nina Borstnar- Spaði frá Hvoli/VIST 5,735

3. Johanna Wallnsdorfer - Katina vom Wolfgangsee/Schierling 5,520

 

 

 

Ehrungen & Generalversammlung

Im Rahmen der heutigen Generalversammlung wurden die österreichischen Meister und Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy Gewinner für ihre Leistungen im Sportjahr 2015 geehrt. In der Zucht durfte Fam. Robek über einen Preis für ihre Stute entgegennehmen.

 

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für das Vertrauen und freut sich auf ein arbeitsames 2016.

Brigitte Braschel nominiert in den ÖIV-Nationalkader

Brigitte Braschel hat mit ihrem Hengst Náttar frá Þorláksstöðum 2015 eine Wahnsinns-Saison hingelegt, und mit einer Abweichung von weit unter 20% zum Worldranking Führenden abgeschlossen.

 

Brigitte hat ihre Nominierung angenommen, in diesem Sinne "Willkommen", "hipphipp" auf tolles 2016!

 

Usi/TeamSport

Oberösterreich ehrt seine Sportler

Freilich würdigt auch der OOEPS seine Meister

 

Sabrina Achleitner/Andorf - Landesmeisterin ViergangAB, allgemeine Klasse

 

Johanna Wallnsdorfer/Schierlinghof - österreichischer Einzelmeisterin Jugend T3 und V2, Landesmeisterin Viergang AB, Jugend

 

Kirstin Wallnsdorfer/Schierlinghof - Landesmeisterin Sport C, allgemeine Klasse

 

Oliver Kubinger/Andorf - Landesmeister FünfgangAB, allgemeine Klasse

 

Entschuldigt Carina Mayerhofer/Schwabenlandl, österreichische Einzelmeisterin Fünfgangpreis und Passprüfung, allgemeine Klasse

 

Entschuldigt Martina Pleschounig/Schwabenlandl, österreichische Einzelmeisterin Töltpreis und Viergangpreis, Klasse junger Reiter

 

Auch am Foto, Vicepräsident des OÖIV - Christian Reischauer, Präsident des OOEPS - Ing. Leopold Landsteiner, OOEPS - Isländerreferent - Gerhard Hochholzer, Vicepräsident des OOEPS - Gerhard Pischlöger

 

Das Team Sport gratuliert!

Abnahme Anlage ÖM/ÖJM 2016 Stadl-Paura

Liebe Turnierreiter!

 

Nachdem die Gerüchteküche zum Brodeln begonnen hat, freut es uns bestätigen zu können, dass die Anlage für die Ausrichtung der ÖM/ÖJM 2016 in Stadl-Paura gestern durch folgende Kommission abgenommen wurde.

 

Solveig Dorls & Gerhard Hochholzer für den OEPS

Karl Platzer & Rupert Ziller für das Pferdezentrum Stadl-Paura

Toni Amend als Turnierveranstalter

Einar Ragnarsson für die FEIF

Dani Sasse & Susanne Jelinski für den ÖIV

 

Die ÖM/ÖJM sind für den 21. bis 24. Juli 2016 terminisiert.

Das vom OEPS vorgegebene Probeturnier wird am 15. Mai ausgetragen.

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende

Usi/Team-Sport

Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy "And the Winner is....."

Fotovermerk: Renate Mandl
Fotovermerk: Renate Mandl

Es freut uns die Sieger und Platzierten der Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy 2015 bekannt geben zu können.

 

Das Reglement lautete ein Pferd/Reiterpaar muss mindestens zwei der österreichischen Worldranking Turniere des Jahres 2015 geritten sein. In die Wertung sind die besten zwei Ergebnisse pro Reiter/Pferdekombination im V5, sowie im T7/T8 gekommen.

 

Außerdem freut es uns anzukündigen, dass es auch 2016 die Sport-C-Islandpferdeshoptrophy geben wird! Danke dem Sponsor!

 

Mehr über die Trophy findest du hier: Reglement 

 

Bester Sport-C-Töltreiter/in

 

Kinderklasse

1. Beate Mandl - Silkitoppur von Babenberg 5,85                 

2. Stella Krautenbacher - Salka frá Hala 5,34                           

3. Beate Mandl - Isolde von der Elschenau 5,22

4. Hannah Hagler - Frekja von Aderkamp 4,35

5. Lisa Steiner - Frami von Birkenhain 4,17

 

Jugendliche

1. Anastasia Leiminger - Nói frá Laugabóli 5,82

2. Hanna Raimitz  - Edda von Svaða-Kol-Kir 5,70

3. Anna Lemsitzer - Drangur frá Dallandi 5,65

4. Ladina Füss - Erró frá Árbæjarhelli 5,40

5. Bianca Kamleitner - Ingunn vom Stefanihof 5,33

 

Junge Reiter

1. Frederic Feldmann - Indriði frá Oddhóli 6,13

2. Jasmin Capoun - Kaleikur frá Grafarkoti 5,89

3. Michaela Moser - Heppa frá Halakoti 5,70

4. Johanna Anich - Selur von Frankenburg 5,69

5. Andre Samplawski - Björn von Riedelsbach 5,67

 

Allgemeine Klasse

1. Michaela Perndl - Askur frá Kálfsstöðum 6,17

2. Christiane Samplawski - Blika von Riedelsbach 6,0

3. Jennifer Strähle - Blossi vom Wiesenhof 5,87

4. Viktoria Stowasser - Tindri frá Kjartansstöðum 5,70

5. Signy Adalsteinsson - Loftur vom Lipperthof 5,62

 

Bester Sport-C-Viergangreiter/in

 

Kinderklasse

1. Stella Krautenbacher – Salka frá Hala 5,27

2. Sophie Horner – Austri von Hof Osterkamp 5,12

3. Hannah Hagler – Frekja von Aderkamp 4,72

4. Lisa Steiner – Frami von Birkenhain 4,64

 

Jugendliche

1. Anastasia Leiminger – Noí frá Laugabóli 6,15

2. Chiara Weichselbraun -  Höfði vom Vindstaðir 5,69

3. Anna Lemsitzer -  Drangur frá Dallandi 5,65

4. Daniela Kaiser-  Gnyfeti von Semriach 5,53

5. Ladina Füss - Erró frá Árbæjarhelli 5,45

 

Junge Reiter

1. Jasmin Capoun - Kaleikur frá Grafarkoti 5,85

2. Michaela Moser - Heppa frá Halakoti 5,70

3. Nicola Haas - Náttrun von Semriach 5,67

4. Andre Samplawski - Björn von Riedelsbach 5,49

5. Angelika Lehner - Tjaldur vom Störtal 5,47

 

Allgemeine Klasse

1. Michaela Perndl - Askur frá Kálfsstöðum 6,02

2. Jennifer Strähle – Hausti vom Wiesenhof 6,00

3. Kirstin Wallnsdorfer – Hjálmur von Schierling 5,72

4. Tamara Zöhrer - Sprettur frá Sætúni 5,70

5. Christina Petru - Hvati frá Árbakka 5,62

 

Das ÖIV-Team Sport gratuliert allen Platzierten!

Auf ein Neues 2016! 

Sportlerehrung Oberösterreich

Liebe Alle!

 

 

Der Post von gestern, beruht auf einer Fehlinformation, der ich leider aufgsessen bin.

 

Selbstverständlich ehrt auch Oberösterreich seine Sportler, und zwar am 25. Februar. Wir werden berichten, so wie auch von der Salzburger Veranstaltung im April und, so wie ich hoffe, von Tirol, Kärnten und dem Burgenland.

 

Nichtsdestotrotz waren Carina Mayerhofer und Isi Steck zur Sportlerehrung des OEPS geladen und haben - siehe Foto - die Islandpferdereiterrei mit Style und Eleganz vertreten.

 

Eure Usi

Sport News von der FEIF-Conference in Haarlem

Liebe Turnierreiter, es ist soweit!

 

Die FEIF Delegate´s Assembly hat das neue Reglement für die Huflänge beschlossen (Anm. gültig ab der Turniersaison 2016). "The hoof length must be natural and not exceed 9,0cm. Exceptions to the 9,0cm rule can be made when a written proof (e.g. from a breeding show or a veterinarian) is shown that the horse has a stick measurement of 145.0 cm or more, in which case a length up to 9,5cm is allowed.“

 

Der weitere Workshop der Sport´s Leader ist bei bester Stimmung konstruktiv und zielorientiert abgelaufen. Etliche gewiefterer Formulierungen, die wenn man so will aktuell dem "Common sense" widersprechen, wurden für die Abstimmung zur Delegate´s Assembly 2017 ausgearbeitet. Ein großes Thema war die WM-Richter-Matrix bzw. deren Auswahlverfahren, eine neue Version Icetest wurde angekündigt, und viele kleine Punkte, die auf die Ansprüche der Länder eingehen. Bereits ab 2016 wird es ein "verfeinertes" Worldranking geben, nämlich werden ab heuer T1/T3 sowie T2/T4 getrennt ausgewertet werden.

 

In diesem Sinne, das ganz große Thema - vergleichsweise zum "Noseband" und der "Hooflength" von 2015, hat es 2016 nicht gegeben.

 

Für die MEM 2016 hinsichtlich der Zulassung der Reiter, gab es auch Input, den werden wir allerdings erst dann veröffentlichen, wenn er vom MEM-Committee bestätigt ist.

 

Eure Usi/Team-Sport

 

 

Ausschreibung Trieb-Hallentrophy 11.-13. März

Für alle, die sie noch nicht gefunden haben, bzw. sich mit dem Screenshot in der Rubrik Sport nicht begnügen wollen:

 

Link OEPS-Site Ausschreibung als PDF

 

Burgenländische Meisterschaften 2016

Liebe Turnierreiter!

 

Die Ausrichtung der burgenländischen Meisterschaften 2016 am Haidegrund musste aus familiären Gründen abgesagt werden. Der Haidegrund bleibt allerdings ausrichtender Verein, und zwar in bewährter Tradition in Kooperation mit der VIST. Das heißt die Burgenländischen Meisterschaften werden gemeinsam mit den steirischen Meisterschaften in Semriach ausgetragen werden.

Team Sport verstärkt sich

Fotovermerk: Simon Bilek
Fotovermerk: Simon Bilek

Liebe Sportinteressierte!

 

Um mich selbst zu zitieren, das Sportreferat ist aus dem Winterschlaf erwacht, und ein Haufen Arbeit steht ins Haus. Um diesen Berg zu bewältigen, sowie den etablierten  Service aufrecht zu halten (oder womöglich up-zu-graden), haben wir unser Team aufgerüstet.

 

Wer sind Kathi & Elisa? Bitte sehr:

 

 

"So, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt, freuen wir uns, dass wir uns kurz vorstellen können. Als längjährige Islandpferdebesitzer, haben wir uns vor über zehn Jahren kennengelernt, und nun sind wir schon mehrere Jahre Einsteller am Sax ("Usi´s Dunstkreis"), trainieren zusammen und verbringen viel Zeit gemeinsam mit den Pferden.

Kathi ist in der Onlinewerbebranche tätig, und ich bin Apothekerin. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit mit Euch.

Kathi und Elisa"

 

Kathi & Elisa sind ab sofort unter sportsecretary@oeiv.org zu erreichen!

 

Willkommen im Team!

Usi/Sportchefin

 

Sportlerehrung Steiermark

Für Ihre reiterlichen Erfolge im Jahr 2015, hat der Landesfachverband der Steiermark so viele Sportler geehrt, dass ich die Liste der Steirischen Meister als PDF beilege.

 

Zahlreich waren auch die Österreichischen Meistertitelträger, nominiell Gerrit Sager (4Gang-gesamt, Töltpreis und Viergangpreis), Marie Lichtenegger (T2), Lisa Förster (Speedpass), Carole Herritsch (4Gang-gesamt, T2 & Fünfgangpreis JR), Nina Borstnar (5Gang-Gesamt & F2 Jugend), Beate Mandel (T7 Kinderklasse).

 

Auch sehr zahlreich waren die WM-Equipemitglieder - Lisa Förster, Carole Herritsch, Gunnar Hoyos, Johannes Hoyos, Piet Hoyos, Marie Lichtenegger, Gerrit Sager.

 

Das Sportreferat schließt sich den Gratulationen an.

Download
SteirischeMeister.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.5 KB

Österreich ehrt seine Islandpferdesportler

Und Niederösterreich hat den Anfang gemacht.

 

Für Ihre internationalen Erfolge geehrt wurden Höskuldur Aðalsteinsson und Vanessa Mayer, beides Equipemitglieder der WM-Mannschaft in Herning DK/2015.

 

Für Ihre Österreichischen Meistertitel wurden geehrt Uli Fertsak (5Gang-gesamt), Johanna Kirchmayr (5Gang-gesamt und PP1 JR), Barbara Kirchmayr-Urban (P1), Paula Chmelik (Speedpass JR), Michelle Fabian (V5 und 4Gang-gesamt Kinder)

 

Und auch die NÖ-Gesamtmeistertitelträger gaben sich ein Stell-Dich-Ein. Simone Hinterecker (4Gang), Katharina Hilmar (5Gang), Maria Bernadetta Probst (4Gang JR), Anja Kahlig (5GangJR), Johanna Kirchmayr (sowohl 4Gang & 5Gang Jugend), Sophie Horner (4Gang Kinder), Hannah Hagler (5Gang Kinder).

 

Das ÖIV-Sportreferat gratuliert herzlich und fährt demnächst mit der Berichterstattung aus der Steiermark fort.

Absage MEIC - Middle European Indoor Championship

Am 4. Jänner wird auf der Veranstaltungs-Site auf Facebook bekanntgegeben:

 

Liebe Reiterinnen, Reiter und Interessierte der MEIC 2016.

Nach reiflicher Überlegung und Rücksprache mit Uli Reber haben wir uns darauf geeinigt die MEIC auf 2017 zu verschieben. Wir bitte um Verständnis.

 

Die Trieb Hallentrophy findet vom 11. bis 13. März wie geplant in StadlPaura statt.

Lebenszeichen aus dem Sportreferat

Liebe Sportinteressierte!

 

Man könnte meinen, wir (die Sportfuzzis) wären nach der WM in eine schöpferische Krise geschlittert. Naja, ganz so war es nicht, aber fast. Jedenfalls, noch rechtzeitig vor Jahresende, freuen wir uns zwei hochkarätige Kapitel abschließen zu können.

 

Zum Einen musste auf Beschluss des OEPS die Österreisches Meisterschaft 2015 nachgerechnet werden. Das heißt alle Gesamt- und Einzelmeisterermittlungen wurden neu aufgerechnet, und es freut mich sehr, im angehängten PDF die vom OEPS bestätigten Meisterlisten veröffentlichen zu können. Die Neu- bzw. Wiederehrungen der Meister soll im Rahmen der ÖIV-Generalversammlung abgehalten werden. Dieser Termin steht per se noch nicht fest, aber ich verspreche jeden/jede der/die geehrt werden soll, persönlich per email zu verständigen.

 

Zweiter fetter Brocken, der 2015 auch noch abgeschlossen werden konnte, ist die ÖTO-I 2016, die ebenfalls durch den Ausschuss des OEPS gegangen und beschlossen ist. Findet auch dieses PDF unten angehängt.

 

 

So. Mit weiteren Ankündigungen und Planungen für 2016 halte ich mich einstweilen zurück und vertröste euch auf des neue Jahr. In diesem Sinne, und im Namen des gesamten ÖIV-Vorstandes wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest, ein paar besinnliche Tage und einen guten Start 2016.

 

Eure Usi vom ÖIV-Sport

Download
Österreichische Meister 2015
Meister2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.9 KB
mehr lesen

Sport C Ranking 2015 -  Sport C Islandpferdeshop Trophy

Die Turniersaison ist zu Ende und damit geht das Sport C Ranking 2015 online. Zu finden sind die Ergebnisse unter Sport / C Ranking.


Das Sport Team gratuliert allen ReiterInnen zu ihren Leistungen und freut sich, nach wohlverdienter Pause, euch 2016 auf den Turnieren wiederzusehen.

Turnierkalender 2016

Liebe Sportreiter und Turnierinteressierten!

Im Folgenden findet ihr die bestätigten Turniertermine 2016:


11.-13. März: Trieb Hallentrophy Stadl Paura

18.-20. März: 1. Mitteleuropäische Hallenmeisterschaft Stadl Paura

14. Mai: Reitertreffen Stadl Paura (Probeturnierveranstaltung zur ÖM/ÖJM)

27.-29. Mai: Salzburger und Tiroler Meisterschaften

10.-12. Juni: Kärntner Meisterschaft Leibsdorf

17.-19. Juni: Oberösterreichische Meisterschaft Andorf

21.-24. Juli: Österreichische Meisterschaft und Österreichische Jugendmeisterschaft Stadl Paura

18.-21. August: MEM Saarwellingen

02.-04. September: Niederösterreichische Meisterschaft Weistrach (Ovalbahnbewerbe sind keine WR-Bewerbe, Paßbewerbe sind WR-Bewerbe)

17.-18. September: Burgenländische Meisterschaft Am Haidegrund (kein WR-Turnier)

30. Sept-02. Oktober: Steirische Meisterschaft Semriach


Auf zum Quartierbuchen!

Beste Grüße

Usi Team/Sport

Nennliste Steirische & Burgenländische Meisterschaft 2. bis 4. Oktober

Anbei die Nennliste Steirische & Burgenländische Meisterschaft. Bitte an alle Gædinga-Reiter!!! Nachdem der B-Flokkur am Online-Portal nicht zu nennen war, schickt bitte ein mail an an Toni info@isi-events.at, damit ein vorläufiger Zeitplan erstellt werden kann. Danke!

Download
NennlisteSTMBM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.4 KB

Nennschluss Steirische/Burgendländische sowie Österreichische Gaedinga-Meisterschaft

Guten Morgen liebe Turnier-Follower!


Ein großartiges Wochenende in Andorf liegt hinter uns, und schon geht es mit Windeseile zum nächsten & letzten WR-Event des Jahres, nämlich zum Turnier in Semriach.


Ausgetragen werden die steirischen und burgenländischen Meisterschaften, sowie die österreichischen Gaedingameisterschaften. Seht anbei das Upgrade der Ausschreibung und beeilt Euch, denn heute ist der Online-Nennschluss.


Eure Usi/Team-Sport

Download
AusschreibungST&BL_LM2015_Update.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.9 KB

Protokoll zum ÖIV-Veranstaltertreffen 24.8.2015

Download
ProtokollVeranstaltertreffen2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.7 KB

Vorläufiger Zeitplan Andorf OÖM/NÖM

Achtung! Neu! Die Meldestelle ist am Donnerstag den 10.09. von 12:00 bis 16:00 geöffnet und schliesst pünktlich um 16:00. Alle die es bis 16:00 nicht schaffen bitte per SMS an +43 699 18173740 melden.


Dies dient der tollen Innovation erstmals die Startlisten zur Reiterbesprechung fertig zu haben.

Download
Vorläufiger Zeitplan Andorf (Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy Event)
VLZeitplanAndorf2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.9 KB

Aktuelles Austrian C Ranking 2015 - Sport C  Islandpferdeshop Trophy

Von den weiteren Entscheidungen 2015 geht ein Zwischenstand des aktuellen  Austrian C Ranking 2015 online. Das OEIV Team gratuliert den erfolgreiche ReiterInnen. Nach dem letzten WR Turnier, das in Semriach stattfindet, wird wieder aktualisiert.

 

Berechnung

 

Es wurden die 2 besten Resultate aus den jeweiligen Bewerben im Zeitraum Jänner 2015 bis Juli 2015 herangezogen und die Platzierung mittels Mittelwert errechnet. Das Ranking umschließt alle Altersklassen und alle in Österreich gerittenen C Gangbewerbe (World Ranking Turniere).

Download
C-Wertung
c-wertung-20150901.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 13.4 KB

Nennliste Andorf (OÖM/NÖM 2015)

Download
Voila, here it is!
Liebe C-Reiter, nicht vergessen, auch Andorf ist ein Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy-Event. Erwartet demnächst ein Update über den Zwischenstand.
NennlisteAndorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.7 KB

Mehr Infos über die Sport-C-Islandpferdeshop-Trophy findest du hier

Veranstaltertreffen, Klappe 3

Montag 24. August, Location Landhotel Schickelberg, Schicklberg 1, 4550 Kremsmünster, Beginn 13.00.

 

Danke für die vielen Zusagen, sie lassen mich auf einen produktiven Workshop hoffen.

 

Schönen Abend

Usi/TeamSport

Ausschreibung ZWEILÄNDERCUP 26.9.

Am 26. September findet am Islandpferdehof Rapoldi in Leibsdorf der Zweiländercup statt. Ausschreibung gibt es im Anhang.

Download
Islandpferdereitertreffen2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.1 KB

ÖIV-Turnierveranstaltertreffen

Kommenden Montag, den 24. August, findet das alljährliche ÖIV-Turnierveranstalter treffen statt.

 

Die Einladung an alle traditionellen Vereine und Anlagenbesitzer ist versandt worden. Alle Interessierten, die 2016 (oder auch 2017) in die WR-Events einsteigen wollen, sind uns herzlich willkommen.

 

Veranstatungslocation WIRD AUF MEHRHEITLICHEN WUNSCH WOMÖGLICH GEÄNDERT!!!

Info & emails ergehen Mittwoch Abend

Beginn ist 13.00

 

Derweil auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

 

* Turnier-Terminkoordination 2016

* Lizenzen Meldestelle/Rechenbüro

* Wünsche an die ÖTO-I (z.B. Procedere Siegerehrungen)

* Wünsche an die FEIF (z.B. Leitgedanke Sport-C)

* allfälliges

 

 

 

Was auch nach Herning mitfährt

... ist die Miniatur 5-Gait-Trophy ....

News aus Andorf

Erfolgreiche Andorfer Reiter trumpfen auf!


Von 2.-5. Juli 2015 fand am Islanpferdehof Piber die Österreichische Meisterschaft und Jugendmeisterschaft für Islandpferde statt, die gleichzeitig auch das dritte Qualifikationsturnier für die Islandpferdeweltmeisterschaft darstellte. 


Auch drei ReiterInnen der Andorfer Pferdefreunde nahmen an der diesjährigen Meisterschaft teil und konnten ausgezeichnete Erfolge erzielen. 


Cherish Daller war mit ihrer Stute Hekla von Lichtegg am Start und konnte gute Platzierungen in ihren Prüfungen erreichen.


Eine bereits bekannte Reiterin, die in den letzten Saisonen in der leichten Sportklasse einstieg konnte heuer erstmals in der schwereren Leistungsklasse und einer neuen Prüfung - mit einer Gangart mehr auftrumpfen. Karin Gradinger mit ihrem Laski von Lichtegg erreichte mit fünf konstant gut gezeigten Gängen den dritten Platz im Fünfgang und ein Platzierung in der Töltprüfung. 

 Hervorzuheben ist hier auch die Leistung von unserem Vereinsmitglied Oliver Kubinger. Mit seinem Hengst Dimmi vom Moarschusterhof startet er in der höchsten Sportklasse gegen WM-erprobte Pferd-Reiter-Paare. Er konnte sich jedoch gegenüber der starken Konkurrenz behaupten und gewann das B-Finale seiner Töltprüfung mit einer Wertnote von stolzen 7.29 Punkten. Auch im Fünfgang triumphierte er und freut sich über den starken 4. Platz. 

 

Eine ausgezeichnete Leistung der Andorfer ReiterInnen, in einem internationalen Startfeld solche Platzierungen zu erreichen!

 

Doch auch die Leistungen unserer Nachwuchsreiter sollen nicht geschmälert werden… So fand am 27.6 am Islandpferdehof Lichtegg in Andorf ein Freizeitreiter- und Teilturnier der „Isländerserie“ statt. Der Verein der Andorfer Pferdefreunde freute sich über ein motiviertes Starterfeld und vor allem über die vereinseigenen Mitglieder, die zahlreiche Siege und Platzierungen in verschiedenen Bewerben erreiten konnten. Wir gratulieren Sophie Hofbauer, Anna Mayer, Jana Steffan, Karin und Caro Pöppl, Eva Freilinger und Antonia Bauböck zu ihren schönen Ritten und Erfolgen!

HERNING - DER COUNTDOWN LÄUFT

Der Countdown zur Weltmeisterschaft der Islandpferde – dem Großereignis unserer Szene – hat begonnen. Wir freuen uns auf spannende Bewerbe in einem tollen Ambiente.


Um euch bis dahin die Zeit ein wenig kurzweiliger zu gestalten, starten wir hier unseren österreichischen WM-Countdown. Jeden Tag stellen wir euch einen Reiter unserer Equipe vor, damit ihr ab 3. August wisst, wem ihr die Daumen drücken sollt!


Und nicht vergessen! Unter www.islandpferdeverband.com/wm-2015/ erfahrt ihr täglich durch unseren Live-Ticker News, Eindrücke, Ergebnisse und Bilder rund um die Weltmeisterschaft in Herning. Wir sind live vor Ort und freuen uns, allen Daheimgebliebenen die WM nach Hause bringen zu können.  


Eure PR/OEIV          

ÖM/ÖJM 2015 St. Radegund

Per gestern gibt der OEPS zu den Ergebnissen und Meisterehrungen der ÖM/ÖJM, deren Richtigkeit zum Teil in Frage zu stellen waren, folgendes Statement:

 

Turnier CHNI - A 15006 in St. Radegund als ÖM + ÖJM 2015:  "Mit dem heutigen OEPS Auftrag, zur Prüfung der Richtigkeit der Turnierergebnisse ÖM + ÖJM 2015 von St.Radegund, ist es uns möglich, offiziell die vorhandenen Ergebnisse, wenn nötig, richtig zu stellen. Nach Freigabe durch den OEPS, wird dieses Ergebnis dann veröffentlicht." 

gez. Gerhard Hochholzer OOEPS - Referent

 

Als Sportreferent des ÖIV möchte ich mir folgende Ergänzung erlauben. Die Turniervergabe liegt in Österreich gemäß der ÖTO in der Hand des OEPS. So auch letztendlich die Verantwortung über die Austragung. Der Einfluss des ÖIV ist denkbar klein, und beschränkt sich letztendlich auf die Terminkoordination der Veranstalter untereinander. Dennoch bedauern wir es sehr, dass es womöglich zu Korrekturen, Platzierungsaberkennungen, etc. kommen könnte. Wir werden sie weiter am Laufenden halten.

 

Susanne Jelinski

Sportreferat/ÖIV

 

 

 

Traumnote 8.92

Carina Mayerhofer und ihr Frami vom St. Oswald gewinnen vergangenes Wochenende bei den Österreichischen Meisterschaften die PP1 mit einer Traumnote von 8.92!!!

 

Das ÖIV-Sportteam gratuliert herzlich und freut sich einmal mehr auf Herning!

WM-Equipe Sport 2015

Der ÖIV freut sich seine WM-Mannschaft Herning 2015 vorzustellen.

 

In die allgemeine Klasse wurden nominiert:

 

 

Nr 1 mit einer Abweichung vom Schwellenwert von +22,85% (!) über die PP1 ist Carina Mayerhofer mit Frami von St. Oswald

 



Nr 2 ist Höski Adalssteinsson mit Aron vom Wotanshof

Nr 3 ist Marie Lichtenegger mit Dynblakkur frá þórexjarnúpi über T2

Nr 4 ist Piet Hoyos mit Glymur frá Flekkudal (über T2 und F1)

Nr 5 ist Gunnar Hoyos mit Ísbjörn vom Vindstadir (über T1)

Nr 6 ist Gerrit Sager mit Sigur frá Hólabakki (über V1)

Nr 7 ist Johannes Hoyos mit Hrafn vom Schlossberg (über T2 und F1)

 

Reservepferd Nummer 1 ist Lisa Förster mir Erill frá Miðsitja über Speedpass 

 

Als Nummer 2 auf der Liste der Reservereiter ist Memi Reiter mit ihrem Hreimur über T2 platziert. Memi hat zu Gunsten eines zweiten Jungen Reiters auf ihr Equipe-Recht verzichtet. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die sportliche Einstellung hinsichtlich der Förderung der Jugend bedanken! Chapeau Memi! Ich widme dir das Bild zur Equipe!

 

Weiter geht es mit der Vorstellung der Jungen Reiter:

 

Nr 1 ist Nadine Schweiger mit Skrekkur frá Hnjúkahlíð (T1 und V1)

Nr 2 ist Isabella Steck mit Galdur fra Flagbarnholti (F1 und C5)

Nr 3 ist Carole Herritsch mit Höfdingi frá Saelukoti (T2 und V1)

Nr 4 ist Paula Chmelik mit Náttdis vom Eylershof(P1)

Nr 5 ist Martina Pleschounig mit Háfeti von St. Radegund(V1)


Reserve Jugend sind Vanessa Mayr mit Máni vom Störtal (Speedpass & Co) und Angelika Lehner mit Svört (T1 und V1)


Wir gratulieren den genannten Reitern zu ihren hervorragenden Leistungen und wünschen alles Gute für Herning!


Countdown zur WM 2015 in Herning

Photo: Terje and Inger Margrethe Hansen
Photo: Terje and Inger Margrethe Hansen

Am 21. Juni begannen die Reiter den 610 Kilometer langen Weg vom Brandenburger Tor nach Herning. Nach ca. 25 bis 35 Kilometer pro Tag werden die Reiter am 26. Juli in Herning erwartet.

ÖM/ÖJM startet Donnerstag mittag

Die Info zum Tage aus St. Radegund: die ÖM/ÖJM 2015 startet Donnerstag mittag. Ein vorläufiger Zeitplan wird bis Ende dieser Woche fertig gestellt und veröffentlicht.

Lisa Förster und ihr Erill frá Miðsitju - neu im ÖIV-Nationalkader

Fotovermerk: Peter Niess
Fotovermerk: Peter Niess

Der ÖIV-Nationalkader macht sein neues Mitglied bekannt. Aufgrund ihrer extremen Zeiten im Speedpass wurde Lisa Förster in den Kader nominert.


Das Team-Sport gratuliert und harrt gespannt den weiteren Zeiten.

Pöllndorf Special & FIZO - Islandpferdeturniere neu gedacht

Mit dem Pöllndorf Special wollten der IRC Weistrach und Gut Pöllndorf wieder intensiver als Turnierveranstalter auftreten.


Alle Infos & Bilder unter "mehr lesen"



Die Idee:

Verbinde die Stärken der vorhandenen Location zu einem Turnier, das möglichst viele Interessenten anspricht.


Daher die Kombination aus

  • Turnier und FIZO, um auch in der Zuchtprüfung mehr Zuschauer zu haben.
  • Turnier und alternative Bewerbe, wie einer Futurity. Wir hatten das Glück, dass Jens Füchtenschnieder als Richter und Kommentator fungierte. So wurde die Futurity zu einem spannenden Bewerb, der nicht nur den Reitern undPferdebesitzern Freude machte..... ein Muss für die Zukunft.
  • Turnier und Verkaufspferdeschau: In Kooperation mit Thordur Thorgeirsson und dem Gestüt Norderheide konnten wir am Samstag und Sonntag eine Anzahl von Pferden verschiedenster Leistungsklassen zeigen. Dies ermöglichte Interessenten ein geballtes Angebot und fand großen Anklang.
mehr lesen

Reitertreffen in Andorf & Oberhaitzing

Unter "mehr lesen" gibt es die Ausschreibungen für Reitertreffen in Andorf und Oberhaitzing.

Oberhaitzing

mehr lesen

Nachnominierung ÖIV-Kader

Aufgrund ihrer hervorragenden Ergebnisse im T2 werden Mariella Braschel und Johannes Hoyos in den ÖIV-Kader nachnominiert.


Das Team-Sport gratuliert!



Nennliste Semriach 2te WM-Quali

Download
Spät aber doch, anbei das Starterfeld für die 2te WM-Quali
NennlisteSemriach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.6 KB

Lappi von Faltensteffl fehlt uns sehr!

Foto von Mag. Fritz Fink
Foto von Mag. Fritz Fink

Viele von Euch werden sich fragen, wer ist Lappi von Faltensteffl. Er war keiner der Großen im Sport. Aber für uns, die ihn kannten war er etwas ganz besonderes. Sein Charakter machte ihn zu einem besonders liebenswerten Freizeitpartner, einem wertvollen Begleiter im Alltag, der stets mit höflicher Zurückhaltung gezeigt hat, was er für richtig oder falsch hielt.

 

Er ging mit Andreas durch dick und dünn- wie zum Beispiel beim Schaureiten durch die Papierwand oder bei der Greifvogeljagd durchs Gelände. Er war Profi beim Eintreiben der ausgebüchsten Rinder des Nachbarn und auch bei Showveranstaltungen mit dem Falken, der zwischen seinen Beinen hindurch flog. Auf ihn konnte man sich immer verlassen. Auf ihm konnte man immer bequem im Tölt sitzen- in allen Tempi, endlos taktklar- er hatte einen außergewöhnlichen Willen, für seinen Reiter da zu sein.

Er war ein großartiger Lebenspartner für einen Pferdemenschen. Er war einer der letzten reinen Vertreter der Hornafjördur- Linie auf dem Kontinent: sein Vater Skotti 642 frá Hesti, Sohn des legendären Nökkvi 260 frá Holmi, seine Mutter Björk frá Arnanes, eine Faxi 646 frá Arnanes - Tochter in ihrem Stammbaum bis zur Linienbegründerin Oda Raudka Nr. 2 zurückzuverfolgen.  Er ist viel zu früh und völlig unerwartet von uns gegangen und hinterlässt eine große Lücke in unseren Herzen und auch in unserer Zucht. Wir sind froh, dass vieles von ihm in seinen Nachkommen weiterlebt! 

Schwabenlandl - Startklar für die Turniersaison

Um die Sportreiter und Turnierinteressierte des Vereins Pferdefreunde im Schwabenlandl optimal auf die bevorstehende Turniersaison vorzubereiten, fand auf dem Islandpferde Reithof Piber ein Prüfungsreiten mit dem internationalen Richter Einar Ragnarsson statt. Jeder Teilnehmer  durfte einzeln oder in der Gruppe seine Prüfung durchreiten und wurde dabei auch gefilmt. Im Anschluss bekamen die Reiter ein ausführliches Feedback und die gerittene Prüfung wurde im Detail analysiert. So wurden beim diesjährigen Prüfungsreiten sowohl Dressurprüfungen als auch Bahnprüfungen von Einar genauestens gewertet

Gemäß des bestehenden Leitgedanken wurde bei der Notengebung großen Wert auf Harmonie und Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter gelegt. Der Reiter muss sein Pferd mit Respekt behandeln und das Wohlergehen des Pferdes hat oberste Priorität. „Ein Monat vor dem ersten Turnieren und zwei Monate vor der ersten WM-Qualifikation die Möglichkeit zu erhalten seine Prüfungen vor einem Richter durchzureiten, gibt den Reitern Aufschluss über den momentanen Trainingsstand und zeigt auf woran in den letzten Wochen vor dem Turnierstart noch intensiver gearbeitet werden kann,“ erklärt Carina Mayerhofer, Sportreferentin des Vereins Pferdefreunde im Schwabenlandl.  Die Weichen sind gestellt und die Schwabenlandler sind für die kommende Turniersaison gerüstet – spannende Wettkämpfe in diesem WM Jahr 2015 können kommen

mehr lesen

Start WR-Saison 2015

Download
Soda, heute 14.00 ist Start der WR-Saison in Österreich! Die 1ste WM-Quali steht auch in den Startlöchern (Nennliste als PDF anbei)
NennlisteLeibsdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.4 KB